Retronews: Clark Gable verliebt | FILMREPORTER.de
Filmreporter-RSS

RETRO News

Clark Gable öffnet Wagentür für Suzanne Dadolle
Filmstar und Charmeur

Clark Gable verliebt

"Er ist so wunderbar", sagt das 27-jährige Pariser Mannequin Suzanne Dadolle über Clark Gable. Der 52-jährige Filmstar und das hübsche Modell sind seit anderthalb Jahren zusammen. Genauso lange hält sich das Gerücht einer bevorstehenden Heirat. Jetzt lässt Frau Dadolle die Bombe platzen und verkündet, dass der baldigen Hochzeit nichts mehr im Wege steht. Seltsamerweise hat sich Gable dazu noch nicht geäußert.

Clark Gable in "Misfits: nicht gesellschaftsfähig"

Clark Gable in "Misfits: nicht gesellschaftsfähig"

Nur ein Gerücht?
Auch Clark Gables Manager will die Gerüchte um die anstehende Hochzeit nicht bestätigen. Wie die Zeitschrift Quick am 25. Oktober 1953 berichtet, dreht Gable inzwischen Film auf Film. Zuletzt war er in den deutschen Kinos mit dem Western "Mann gegen Mann" zu sehen. Darin spielt er einen Viehbaron, der verhindern soll, dass Texas zur Republik wird. Und wo er schon mal dabei ist, versucht er auch noch das Herz einer hübschen Zeitungsredakteurin zu gewinnen.

Diese wird von der bezaubernden Ava Gardner gespielt. Mit ihr stand Gable kurze Zeit danach erneut vor der Kamera. Unter der Regie von Altmeister John Ford drehten sie die Abenteuer-Romanze "Mogambo". Bei dieser Konkurrenz kann man es Frau Dadolle nicht übel nehmen, wenn sie in die Offensive geht und die Gerüchteküche anheizt.

Clark Gable in "Misfits: nicht gesellschaftsfähig"

Clark Gable in "Misfits: nicht gesellschaftsfähig"

Wo die Liebe hinfällt
Clark Gables fünfte Ehefrau hieß nicht Suzanne Dadolle, sondern Kay Williams. Sie war eine frühere Liebe des Hollywood-Stars. Gable wurde auch Stiefvater ihrer zwei Kinder und gemeinsam sahen sie noch einmal Elternfreuden entgegen. Aber das Schicksal hatte andere Pläne. Kurz nachdem der Schauspieler im November 1960 die Dreharbeiten zu "Misfits: nicht gesellschaftsfähig" beendete, erlitt Gable einen Herzinfarkt und starb.

Nur vier Monate darauf wurde sein Sohn geboren. Kay Williams taufte ihn John Clark Gable in Gedenken an seinen Vater, den er nie kennenlernte. Suzanne Dadolle stand 1963 noch einen Moment im Rampenlicht. Sie bekam einen Kurzauftritt in "Eine neue Art von Liebe" an der Seite von Paul Newman und Joanne Woodward.
Jens Christian Johannsen, Filmreporter.de - 30. April 2018
Newsübersicht: KinoFestivalDVDStarsKurznewsRetroNews

Zum Thema

Porträt zu Clark Gable

Clark Gable

Darsteller
Er ist der erste Hollywood-Darsteller, der in einem Film besungen wurde - und nicht von Irgendwem: Judy Garland sang "Dear... weiter
Die Real-Hochzeit von Vera Talqui

Weitere Retronews: Vera Talqui heiratet

Schon oft hat ein Film seine Geschichte dem wirklichen Leben entnommen. Der umgekehrte... weiter
Die Toteninsel

Ausgestoßene der Gesellschaft

Viktor Tourjansky bringt ein bewegendes Drama auf die Kinoleinwand. In "Die Toteninsel"... weiter
Heinz Rühmann als Regisseur

Heinz Rühmann als Regisseur

Man mag es kaum glauben. Der stille, freundliche Herr von nebenan hat tatsächlich auf... weiter
© 2018 Filmreporter.de