Filmreporter-RSS
Gong, 24.07.1954, Heft 29, S.16, Jean Marais (Retro 1)Gong

Jean Marais

Geboren
10. Dezember 1913
Gestorben
08. November 1998
Alias
Jean Maray
Tätig als
Darsteller
Links
IMDB
Bewertung abgeben
|0  katastrophal
brilliant  10|
Es gibt noch keine Userkritik!
ÜbersichtFilmeTrailerFeaturesBewerten

Jean Marais: Filmografie

2018 
Bildbuch
Drama - Schweiz/Frankreich
1996 
Gefühl und Verführung
Romanze - Italien/Frankreich/Großbritannien
1995 
Les misérables
Historienfilm - Frankreich
1995 
Die Welt ist ein Chanson - Das Universum des Jacques Demy
Dokumentarfilm - Frankreich/Belgien/Spanien
1980 
Mein Onkel aus Amerika
Komödie - Frankreich
1967 
Fantomas bedroht die Welt
Krimi, Komödie - Frankreich/Italien
1967 
Sieben Männer und eine Frau
Abenteuer - Frankreich/Italien/Rumänien

Jean Marais: Vita

Nach der gescheiterten Ehe mit der Schauspielerin Mila Parély, pflegt Jean Marais eine enge Beziehung zu Regisseur Jean Cocteau. Sie drehen viele gemeinsame Filme. Doch auch in Cocteaus Privatleben übernimmt der Darsteller eine wichtige Rolle. In den 1960er Jahren wendet sich Marais hauptsächlich Komödien zu. So spielt er in der "Fantomas"-Trilogie den Bösewicht an der Seite seines früheren Schulkameraden Louis De Funès. Ende der 70er Jahre konzentriert sich der Franzose vorwiegend auf seine Theaterkarriere. In den letzten Jahren seines Lebens betätigt er sich zudem als Bildhauer. Regelmäßig empfängt er Pablo Picasso auf seinem Anwesen in der Nähe von Paris. Außerdem entwickelt Marais das Modell für die Bronzefigur "Le passe muraille" ("Der Mann der durch die Wand ging"). Heute befindet sich diese am Montmartre in Paris.

Jean Marais: Star-Feature

Inspektor Marco ermittelt

Jean Marais ist ein vielseitiger Schauspieler. Der Franzose eignet sich wie kein... mehr

Sacha Guitry dreht Kostümfilm

Das prunkvolle Schloss Versailles beherbergt derzeit die Dreharbeiten zu Sacha Guitrys... mehr

Jean Marais entspannt in Paris

Der französische Schauspieler Jean Marais ist ein viel beschäftigter Mann. Neben... mehr

Jean Cocteau beschwört das Schicksal

Vor der geheimnisumwitterten Kulisse des ehrwürdigen Schlosses Vizille dreht Jean... mehr

Dany Carrels Freizügigkeit

Dany Carrel lebt mit ihrer jüngeren Schwester bei Onkel und Tante in einer... mehr

Jean Marais verflucht

Jean Marais ("Orphée") schlägt sich durch den brennenden Wald. Die gierig züngelnden... mehr

Jean Marais als Artist

Jean Marais scheint wirklich ein Arbeitstier zu sein. Nur drei Tage nach Beendigung... mehr
ÜbersichtFilmeTrailerFeaturesBewerten
© 2020 Filmreporter.de