Hans Albers | Stars bei FILMREPORTER.de
Filmreporter-RSS
Hans Albers
Hans Albers
Geboren
22. September 1891
Gestorben
24. Juli 1960
Bürg. Name
Hans Philipp August Albers
Tätig als
Darsteller

Links
IMDB
ÜbersichtNewsFilmeGalerienTrailersFeaturesBewerten

Hans Albers: Filmografie

2017 

You'll Never Walk Alone

Dokumentarfilm Deutschland
 Details   Trailer   Galerien 

2002 

Meine Schwester Maria

Dokumentarfilm Deutschland
 Details 

1958 
 Details 

1958 

Der Greifer

Krimi Bundesrepublik Deutschland (BRD)
 Details 

1957 

Die Verlobten des Todes

Drama Italien
 Details 

1957 
 Details 

1954 

Auf der Reeperbahn nachts um halb eins

Komödie Bundesrepublik Deutschland (BRD)
 Details 

1953 

Jonny rettet Nebrador

Abenteuer Bundesrepublik Deutschland (BRD)
 Details 

1952 
 Details 

1950 
 Details 

1947 

Und über uns der Himmel

Drama Deutschland
 Details 

1945 

Shiva und die Galgenblume

Thriller Deutschland
 Details 

1944 

Große Freiheit Nr. 7

Musical Deutschland
 Details 

1943 

Münchhausen

Komödie Deutschland
 Details 

1941 

Carl Peters

Biographie Deutschland
 Details 

1939 

Wasser für Canitoga

Drama Deutschland
 Details 

1937 

Der Mann, der Sherlock Holmes war

Komödie Deutschland
 Details 

1936 

Mord im Savoy

Krimi Deutschland
 Details 

1936 

Unter heißem Himmel

Deutschland
 Details 

1934 

Gold

Science Fiction Deutschland
 Details 

1932 

Quick

Komödie Deutschland
 Details 

1932 

F.P.1 antwortet nicht

Kriegsfilm Deutschland
 Details 

1931 

Bomben auf Monte Carlo

Komödie Deutschland
 Details 

1930 

Der blaue Engel

Drama Deutschland
**** Tipp der Redaktion
 Details   Trailer   Galerie 

1929 

Asphalt

Drama Deutschland
 Details 

1929 

Vererbte Triebe

Drama Deutschland
 Details 

1929 

Die Nacht gehört uns

Romanze Frankreich
 Details 

Hans Albers: Vita

Schon zu Stummfilmzeiten etablierte sich Hans Albers zu einem der beliebtesten Schauspieler Deutschlands. Während dem zweiten Weltkrieg hatte er den Mut, sich gegen die Nazis zu bekennen, spielte aber dennoch in zwei Propagandastreifen mit. Zwar hatte er nach dem Krieg deshalb kurzzeitig Probleme an seine vorherige makellose Karriere anzuknüpfen, schaffte dies aber 1954 mit "Auf der Reeperbahn nachts um halb eins". 1956 wurde der Schauspieler auf der Berlinale mit dem Goldenen Bären ausgezeichnet. Vom damaligen Bundespräsidenten Heinrich Lübke bekam er am 23. Juni 1960 das Bundesverdienstkreuz 1. Klasse. Nur etwa einen Monat später, am 24. Juli 1960, verstarb der beliebte Schauspieler unerwartet. Nicht nur seine Fans reagierten schockiert. Die Hamburger Zeitung titelte einen Tag nach seinem Tod: "Es ist, als ob jemand ein Stück des Hamburger Michels abgerissen hätte." An seinem Begräbnis nahmen rund 10.000 Menschen teil.

Hans Albers: Star-Feature

Fritz Benscher und Hans Albers

Hans Albers ist nicht zu schlagen

Endlich ist er wieder da! Volksschauspieler Hans Albers ist in Rudolf Jugerts... mehr
Hans Albers, Heidi Scharf

Hans Albers als Schwarzhändler

Zwei Jahre nach Kriegsende haben die meisten Filmschaffenden ihre Arbeit wieder aufgenommen, so auch die Firma... mehr
Hilde Sessak in "Wasser für Canitoga"

Heldenrolle für den blonden Hans

Wir schreiben das Jahr 1939. Gerade dreht Draufgänger Hans Albers das Drama "Wasser für Canitoga". Er spielt den... mehr

Bewertung abgeben

Bewertung
 (0 User)

Meinungen

Es gibt noch keine Userkritik!
Im Shop

Wie ein Licht in der Nacht

DVD
Preis: EUR 7,99
Details

Hans Albers: News

Paul Dahlke - Die Biografie

Erste Biografie über Paul Dahlke erschienen

Er war einer der bedeutendsten Schauspieler Deutschlands im 20. Jahrhunderts: Paul Dahlke. Sowohl vor der Kamera als auch... mehr
ÜbersichtNewsFilmeGalerienTrailersFeaturesBewerten
© 2018 Filmreporter.de