Hilde Krahl
Film Revue
Hilde Krahl

Hilde Krahl

Geboren
10. Januar 1917
Gestorben
28. Juni 1999
Tätig als
Darstellerin, Musik
Links
IMDB
Bewertung abgeben
|0  katastrophal
brilliant  10|
Es gibt noch keine Userkritik!
ÜbersichtFilmeFeaturesbewerten
Hilde Krahl: Filmografie
1980  Die liebe Familie
TV-Serie - Österreich
1962  Der Schlaf der Gerechten
TV-Film - BRD
1961  Schweyk im zweiten Weltkrieg
TV-Film - BRD
1960  Das Glas Wasser
Komödie, Musical - BRD
1955  Kinder, Mütter und ein General
Drama - Bundesrepublik Deutschland (BRD)
  Eine Frau genügt nicht?
Drama - Deutschland
Hilde Krahl: Vita
Hilde Krahl, Tochter einer Kroatin und eines Wieners, spielte zunächst in Wien und Berlin Theater, ehe sie in den 1930er Jahren für den Film entdeckt wurde. Der Durchbruch gelang ihr 1940 in "Der Postmeister", einer Adaption nach einem Roman Alexander Puschkins. Krahl wird im Laufe ihrer Karriere mehrfach ausgezeichnet unter anderem für das Nachkriegsdrama "Liebe '47" beim Internationalen Filmfestival von Locarno 1949. Nach ihrem Tod 1999 überließ die Schauspielerin ihren Körper der Wissenschaft (Gedenkstätte der Anatomie auf dem Wiener Zentralfriedhof). Ein Gedenkstein befindet sich auf dem Münchner Ostfriedhof.
Hilde Krahl: Star-Feature
Hilde Krahl
Spröde Wiener Schönheit Hilde Krahl wird am 10. Januar 1917 als Hildegard Kolacný in Brod an der Save (Kroatien) geboren. Vater Alois Kolacný ist ein Wiener Eisenbahningenieur, Mutter Paula (geb. Kolb) Kroatin mit schwäbischen Vorfahren. Sie wächst in Wien auf. Nach...
Hilde Krahl als kühle Skandinavierin
Wandelbare Hilde Krahl Sie verdreht jedem Mann den Kopf, nimmt ihm alles Geld und andere Reichtümer ab und verschwindet schnell und lautlos in ein neues Leben. So sieht Hilde Krahls Rolle im neuen Film "Hochstaplerin der Liebe" aus. Ebenso oft wie ihre...
Dietmar Schönherr und Gudula Blau in "Einmal eine große Dame sein"
Erik Ode sucht Talente Für seine Komödie "Einmal eine große Dame sein" wollte Erik Ode Nachwuchsschauspieler verpflichten. Wie die Filmzeitschrift Film und Frau ein Jahr nach der großen Suchaktion in ihrer dritten Vierteljahrsausgabe 1957 berichtet, bekam der...
Vossberg findet seine Geliebte tot auf
Hilde Krahl unter Mordverdacht In West-Berlin finden derzeit die Dreharbeiten zu "Eine Frau genügt nicht?" statt, verfasst die Filmzeitschrift Film Revue in ihrem 3. Mai-Heft von 1955. Hilde Krahl ("Der Postmeister") und Hans Söhnker ("Das große Spiel") bilden im...
Hilde Krahl
Hilde Krahl - Stationen einer Karriere Für die Filmrevue (3. Ausgabe 1955) ist Hilde Krahl eine der großen Schauspielerinnen aus dem südostdeutschen Sprachgebiet. In Wien geboren, wurde sie schon frühzeitig vom künstlerischen Geist der Donaustadt geprägt. Nach dem Abitur...
Hilde Krahl als Barsängerin
Hilde Krahl trostlos Sie tritt jeden Abend als Sängerin in einer Bar in der französischen Provinz auf, um sich ihr bescheidenes Auskommen zu sichern. Doch trotz ihres Glitzerkleids und der fröhlichen Lieder fällt es ihr schwer, die Trostlosigkeit ihres Daseins zu...
ÜbersichtFilmeFeaturesbewerten
2021