FILMREPORTER.DE
Best Entertainment
Filmreporter-RSS
Oren Moverman (Person 20090094_6) 2009Berlinale 2009

Oren Moverman

Geboren
04. Juli 1966
Tätig als
Darsteller, Regisseur, Drehbuch, Produzent
Links
Bewertung abgeben
|0  katastrophal
brilliant  10|
(0 User)
 Es gibt noch keine Userkritik!
ÜbersichtNewsFilmeGalerienTrailersInterviewsBewertenPreise

Oren Moverman: Filmografie

2019 
Wildlife
Drama - USA
2018 
Puzzle
Drama - USA
2018 
Skin
Biographie - USA

Oren Moverman: Preise

2009
Silberner Bär für das Beste Drehbuch (Internationale Filmfestspiele in Berlin (Berlinale) )
2010
Nominierung Bestes Originaldrehbuch (Best Writing, Screenplay Written Directly for the Screen) ( Oscar )

Oren Moverman: Vita

Oren Moverman wird am 4. Juli 1966 in Israel geboren. Mit seinem Drehbuch zu "I'm Not There" schafft er den Durchbruch. Bevor sich Overman als Regisseur und Drehbuchautor einen Namen macht, arbeitet er als Journalist. Zuvor macht der Künstler Erfahrungen als Soldat im Libanon-Krieg von 1982. In seinem Regiedebüt "The Messenger - Die letzte Nachricht" verarbeitet die persönlichen Ereignisse aus der Zeit seines vierjährigen Einsatzes.

Oren Moverman: Interview

Oren Moverman will Dialog

Oren Moverman machte sich als Drehbuchautor von Todd Haynes' Biopic "I'm Not There" über Bob Dylan einen Namen. Mit "The Messenger - Die... mehr

Oren Moverman: News

Reda Kateb, Django (Szene) 2017

Berlinale startet heute mit "Django"

Heute gehen die Internationalen Filmfestspiele von Berlin in die 67. Runde. Eröffnungsfilm ist das Biopic "Django", das...
mehr
Richard Gere (Person 0002) Filmfest Venedig 2007

Richard Gere in "Three Christs" dabei

Richard Gere hat sich die Hauptrolle in Jon Avnets "Three Christs" gesichert. Darin bekommt er es als Psychiater mit drei...
mehr
Rebecca Hall, Lady Vegas (Szene01) (2012)

Rebecca Hall diniert mit Richard Gere

"Vicky Cristina Barcelona"-Darstellerin Rebecca Hall und Chloë Sevigny ("My Son, My Son, What Have Ye Done") sind auf der...
mehr
ÜbersichtNewsFilmeGalerienTrailersInterviewsBewertenPreise
© 2020 Filmreporter.de