Filmreporter-RSS
Jennifer Lawrence, Die Tribute von Panem - Mockingjay - Teil 1 (Premiere Cannes) 2014StudioCanal

Jennifer Lawrence

Geboren
15. August 1990
Tätig als
Darstellerin
Links
IMDB
Bewertung abgeben
|0  katastrophal
brilliant  10|
4,7 (3 User)
ÜbersichtNewsFilmeGalerienTrailersFeaturesMeinungenBewertenPreise

Jennifer Lawrence: Filmografie

2019 
X-Men: Dark Phoenix 3D
Fantasy, Science Fiction - USA
2018 
Red Sparrow
Thriller - USA
2017 
mother!
Horror - USA
2016 
Passengers 3D
Abenteuer, Science Fiction - USA
2016 
X-Men: Apocalypse 3D
Fantasy - USA
2015 
Die Tribute von Panem: Mockingjay - Teil 2
Science Fiction, Abenteuer - USA
2015 
2014 
2014 
Dior und ich
Dokumentarfilm - Frankreich
2014 
X-Men: Zukunft ist Vergangenheit 3D
Science Fiction - USA
2013 
American Hustle
Krimi - USA
2013 
Serena
Drama - USA/Tschechische Republik
2013 
The Devil You Know
Mystery, Thriller - USA

Jennifer Lawrence: Preise

2008
Marcello-Mastroianni-Preis (bester Nachwuchsdarsteller/In) (Internationale Filmfestspiele Venedig )
2011
Nominierung Beste Hauptdarstellerin (Best Performance by an Actress in a Leading Role) ( Oscar )
2011
Nominierung Beste Darstellerin (Drama) (Golden Globe )
2013
Beste Hauptdarstellerin (Best Performance by an Actress in a Leading Role) ( Oscar )

Jennifer Lawrence: Galerien

"Serena" - Premiere London Film Festival

Premiere des Dramas "Serena" auf dem London Film Festival 2014. Auf dem... mehr

Die Tribute von Panem - Mockingjay - Teil 1": Premiere in Cannes

Auftakt zur Werbetour von "Die Tribute von Panem - Mockingjay - Teil 1" bei den Internationalen Filmfestspielen von Cannes 2014. Auf... mehr

"X-Men: Zukunft ist Vergangenheit 3D": Die Hauptdarsteller auf der Comicon 2013

Regisseur Bryan Singer und seine Darsteller Hugh Jackman, Patrick Stewart, Jennifer Lawrence, Halle Berry, Shawn Ashmore, Ellen... mehr

Glückliche Sieger

Ob Nachwuchsdarstellerin Jennifer Lawrence, Regisseur Alexei German Jr. oder Haile Gerima, die Preisträger der Biennale 2008... mehr

Erstmals im Rampenlicht: Jennifer Lawrence

Jennifer Lawrence spielt in Guillermo Arriagas "The Burning Plain" ihre bislang wichtigste Rolle. Das ist ihr auf dem Lido... mehr

Jennifer Lawrence: Vita

Jennifer Lawrence gehört zur Riege von Schauspielern, die sich ohne handwerkliche Ausbildung in der Filmbanche durchgesetzt haben. Bereits mit 16 Jahren debütiert das Naturtalent mit dem Fernsehdrama "Company Town". Zwei Jahre später erregt Lawrence mit ihrer Leistung an der Seite von Charlize Theron und Kim Basinger im Drama "Auf brennender Erde" größere Aufmerksamkeit und wird für ihre Leistung bei den Internationalen Filmfestspielen von Venedig als beste Nachwuchsschauspielerin ausgezeichnet.

Den endgültigen Durchbruch schafft die 1990 geborene Schauspielerin mit der Hauptrolle in Debra Graniks Independentfilm "Winter's Bone". Das düstere Drama handelt von einer jungen Frau, die in den Wäldern Missouris nach ihrem Vater sucht. Da ihre Mutter psychisch krank ist, muss sie ihre Geschwister alleine aufziehen. Die Rolle beschert der damals 20 Jahre alten Lawrence die erste Oscar-Nominierung.

Mit der Verfilmung von Suzanne Collins' Romanreihe "Die Tribute von Panem" schafft Lawrence den Schritt ins Blockbusterkino. Sie überlegt lange, ob sie die Rolle der Katnis Everdeen annehmen soll, weil sie den Verlust von Unabhängigkeit und Privatsphäre fürchtet. Tatsächlich wird Lawrence mit "Die Tribute von Panem - The Hunger Games", dem noch zwei weitere Teile folgen, über Nacht zum Superstar und ziert fortan die Coverseiten der Boulevardblätter.

Mit dem steigenden Ruhm bekommt Lawrence bald die negative Seite ihres Berufes zu spüren. Als ein Hacker die Handys mehrerer Stars knackt, werden auch ihre Nacktaufnahmen im Internet veröffentlicht. Die Schauspielerin verurteilt die Tat aufs heftigste und beklagt den zunehmenden Verlust der Privatsphäre.

Trotz des Rummels um ihre Person kommt die Karriere nicht zu kurz. Mit dem Filmemacher David O. Russell findet Lawrence einen Regisseur, der mit ihr in den nächsten Jahren erfolgreich zusammenarbeitet wird. Zusammen drehen sie die Tragikomödie "Silver Linings" und die auf wahren Begebenheiten beruhende Gangsterkomödie "American Hustle". Die Filme bringen Lawrence die zweite und dritte Oscar-Nominierung ein, für "Silver Linings" erhält sie 2013 den begehrten Preis. Die dritte Zusammenarbeit mit Russell, das Biopic "Joy", kommt Ende 2015 in die Kinos.

Privat ist Lawrence von 2011 bis 2014 mit dem britischen Schauspieler Nicholas Hoult liiert. Die beiden lernen sich auf dem Set von "X-Men: Erste Entscheidung" kennen. Nach der Trennung macht die Schauspielerin mit der offiziell nicht bestätigten Liaison mit Coldplay-Sänger Chris Martin Schlagzeilen.

Jennifer Lawrence: Star-Feature

Frauen und Heldinnen

Jennifer Lawrence ist Hollywoods Gesicht des Jahres. Die Schauspielerin ist keine... mehr

Jennifer Lawrence: News

Jennifer Lawrence, Red Sparrow (Szene 04) 2018

Jennifer Lawrence beendet einjährige Pause

In den letzten Monaten war es still gewesen um Jennifer Lawrence ("Die Tribute von Panem - The Hunger Games"). Doch nun...
mehr
Scarlett Johansson, Wir kaufen einen Zoo (Premiere 05) 2011

Scarlett Johansson ist bestverdienende Schauspielerin in Hollywood

Der Blockbuster "Ghost in the Shell" und "Avengers: Infinity War" sei Dank ist Scarlett Johansson die derzeit bestbezahlte...
mehr
Scarlett Johansson, Wir kaufen einen Zoo (Premiere 03) 2011

"Rub & Tug": Scarlett Johansson dreht mit Rupert Sanders

Nach der Manga-Verfilmung "Ghost in the Shell" drehen Scarlett Johansson und Regisseur Rupert Sanders den nächsten Film...
mehr
Joel Edgerton, Exodus: Götter und Könige (Premiere New York) 2014

"The King": Joel Edgerton in Netflix' Shakespeare-Adaption dabei

Der Streaming-Dienst Netflix arbeitet an einer Adaption von William Shakespeares Tragödien "Heinrich IV" und "Heinrich...
mehr

Jennifer Lawrence: Trailer

Jennifer Lawrence fängt Feuer

Die jungen Helden aus "The Hunger Games - Die Tribute von Panem" haben es nicht einfach. Im folgenden Making-of-Clip kann man Hauptdarstellerin Jennifer Lawrence bei ihren heißen Stunts verfolgen. Wie gefährlich das war und warum echtes Feuer benutzt wurde, erklärt Regisseur Gary Ross. Trailer ansehen

ÜbersichtNewsFilmeGalerienTrailersFeaturesMeinungenBewertenPreise
© 2020 Filmreporter.de