Manoel de Oliveira
Pietro Pesce/Ricore Text
Manoel de Oliveira

Manoel de Oliveira

Geboren
11. Dezember 1908
Gestorben
02. April 2015
Bürg. Name
Manoel Candido Pinto de Oliveira
Tätig als
Schnitt, Darsteller, Regisseur, Drehbuch, Kamera, Produzent
Links
IMDB
Bewertung abgeben
|0  katastrophal
brilliant  10|
Es gibt noch keine Userkritik!
ÜbersichtNewsFilmeGalerienFeaturesbewertenPreise

News

Michael Caine und Harvey Keitel in "Ewige Jugend"
Verleihung der Europäischen Filmpreise
Paolo Sorrentinos "Ewige Jugend" bester europäischer Film
Paolo Sorrentinos "Ewige Jugend" ist der große Gewinner bei der 28. Verleihung der Europäischen Filmpreise. Das Drama über zwei in die Jahre gekommene Künstler in einem Kurort in den Alpen wurde gestern in Berlin für den besten Film, den besten Hauptdarsteller (Michael Caine) und die beste Regie ausgezeichnet.
Seite: [1] 2
Michael Caine lebt "Mr. Morgan's Last Love"
Würdigung einer hervorragenden Filmpersönlichkeit
Michael Caine erhält Ehrenpreis der Europäischen Filmakademie
Sir Michael Caine wird bei der diesjährigen Verleihung der Europäischen Filmpreise mit dem Ehrenpreis des Vorstandes und des Präsidenten der Europäischen Filmakademie ausgezeichnet. Der zweifache Oscar-Preisträger wird für sein umfangreiches Lebenswerk gewürdigt.
Das Plakat vom Filmfestival Locarno 2010
Alain Tanner erhält Ehrenleopard von Locarno
Das 63. Filmfestival Locarno ehrt den Schweizer Regisseur Alain Tanner mit einem Swisscom Ehrenleoparden. "Ich freue mich, in Locarno diesen renommierten Preis in Empfang zu nehmen. Ich fühle mich mit dem Festival, das ich stets unterstützt habe und an dem mir viel gelegen ist, eng verbunden", so der Regisseur. Zu den bisherigen Preisträgern des Ehrenleoparden gehören unter anderem Manoel de Oliveira, Ken Loach, Ermanno Olmi, Abbas Kiarostami, Wim Wenders, Aleksandr Sokurov, Hou Hsiao-hsien, Amos Gitai und William Friedkin.
Brad Pitt (Venedig 2008)
Gelungener Auftakt in Venedig
Lasst die Spiele beginnen!
Das Staraufgebot am Eröffnungsabend der Internationalen Filmfestspiele von Venedig war groß. Die Hauptdarsteller der schwarzen Komödie "Burn After Reading - Wer verbrennt sich hier die Finger?" schlenderten über den roten Teppich. Brad Pitt erhielt dabei die meiste Aufmerksamkeit.
Manoel de Oliveira
Ehren-Palme für Manoel de Oliveira
Cannes feiert Regielegende
Manoel de Oliveira wird in Cannes für sein Lebenswerk geehrt. Der 99-jährige Portugiese gilt als ältester aktiver Regisseur. Seine ersten Werke entstanden bereits während der Stummfilmzeit. Einige seiner bekanntesten Arbeiten sind "Die Göttliche Komödie" (1991) und "Am Ufer des Flusses" (1994).
Clint Eastwood am Set von "American Sniper"
Zu Ehren des 85. Geburtstages
Cannes ehrt Warner Bros.
Cannes ehrt die Film- und Fernsehstudios Warner Bros. zum ihrem 85-jährigen Bestehen. Neben einer Dokumentation wird jede Nacht eine Warner-Produktion in der Sektion "Classics" gezeigt.
Auf der anderen Seite
Europäisches Parlament ehrt Filmemacher
Fatih Akin gewinnt LUX
Erstmals wurde am 24. Oktober 2007 der LUX, der Filmpreis des Europäischen Parlaments, vergeben. Gewinner ist Fatih Akin mit seinem Drama "Auf der anderen Seite". Produzent Klaus Maeck sowie Hanna Schygulla nahmen die Auszeichnung stellvertretend für das Filmteam entgegen.
Roman Polanski
Kollage aus 30 Kurzfilmen
Roman Polanski verärgert
35 Filmemacher aus der ganzen Welt feiern das 60. Jubiläum des Cannes-Festivals auf eine ganz besondere Art. Jeder der Regisseure drehte einen 3-minütigen Kurzfilm über das Filmemachen. Das Resultat ist die Kollage "To Each his Own Cinema". Das ausgefallene Projekt lief am gestrigen Sonntag, dem 20. Mai 2007, im Théâtre Lumière in Cannes.
Seite: [1] 2
ÜbersichtNewsFilmeGalerienFeaturesbewertenPreise
2021