Tiffany Haddish - News
Filmreporter-RSS
Tiffany Haddish
© Universal Pictures Germany (UPI)
Tiffany Haddish
Geboren
03. Dezember 1979
Bürg. Name
Tiffany Sarac Haddish
Tätig als
Darstellerin

Links
IMDB
ÜbersichtNewsFilmeGalerienTrailersBewerten
Venom (2018)

News

Voller Erfolg trotz Kritikerschelte

US-Kinocharts: "Venom" bricht Oktober-Rekord

Die Kritiker sind gespalten, was die Qualität des "Spider Man"-Ablegers "Venom" angeht, an den Kinokassen ist die Comicverfilmung dennoch ein voller Erfolgt. Das Actionspektakel um Spider Mans Erzrivalen legte einen sensationellen Kinostart hin. Das Musikdrama "A Star Is Born" ließ sich davon nicht sonderlich beeindrucken. mehr


Night School
Kevin Hart drückt nochmal die Schulbank

US-Kinocharts: Komödie "Night School" neuer Spitzenreiter

Tiffany Haddish und Kevin Hart, die beiden Superstars der US-amerikanischen Comedy-Szene, führen derzeit die US-Kinocharts an. Ihre Komödie "Night School" landet als höchster Neueinsteiger auf Platz eins der Kinocharts. Erfreulich verlief auch der Start von David Lowerys "The Old Man & The Gun" mit Robert Redford in der Hauptrolle. mehr


Whoopi Goldberg in "Rat Race - Der nackte Wahnsinn"
"The List" - Komödie mit Tiffany Haddish

Whoopi Goldberg kommt auf die Liste

Whoopi Goldberg ("Ghost - Nachricht von Sam") hat sich eine Nebenrolle in "The List" gesichert. Die Oscar-Preisträgerin wird in der Komödie an der Seite von Tiffany Haddish ("Girls Trip") und Tika Sumpter ("Ride Along") zu sehen sein. mehr


Tiffany Haddish
Neue Komödie von Tyler Perry

Tiffany Haddish in "The List" dabei

"Girls Trip"-Darstellerin Tiffany Haddish wird an der Seite von Tika Sumpter in "The List" zu sehen sein. Die Komödie entsteht unter der Regie von Tyler Perry ("Boo! A Madea Halloween"). mehr


Saoirse Ronan in Greta Gerwigs "Lady Bird"
Bester Film und beste Hauptdarstellerin

New Yorker Kritiker lieben Greta Gerwigs "Lady Bird"

Greta Gerwig sammelt mit ihrer ersten eigenständigen Regiearbeit bei einem Spielfilm weiter Lorbeeren. Der Kritikerverband New York Film Critics Circle hat die Tragikomödie zum besten Film des Jahres ernannt. mehr


Bewertung abgeben

Bewertung
 (0 User)

Meinungen

Es gibt noch keine Userkritik!

Agentur - Autogrammadresse

Tiffany Haddish
Agency for the Performing Arts L.A.
405 S Beverly Drive
Beverly Hills, CA 90212-4425
USA
Im Shop

Girls Trip [Blu-ray]

Blu-ray
Preis: EUR 9,99
Details

Nachrichten kurz gefasst


Gal Gadot in "Fast & Furious Five"
*** 01. Okt 2018 Gal Gadot in Neuverfilmung von "Der Tod auf dem Nil" dabei "Wonder Woman"-Darstellerin Gal Gadot sichert sich eine tragende Rolle in "Death on the Nile". Auch diese Agatha Christie-Verfilmung entsteht unter der Regie von Kenneth Branagh, der zuletzt schon den Kriminalklassiker "Mord im Orient Express" adaptierte. In "Der Tod auf dem Nil", so der deutsche Titel des Buchs, muss der geniale Ermittler Hercule Poirot in Ägypten den Mord an einer jungen Frau aufklären. Laut einem Bericht des Branchenblatts Hollywood Reporter ist Gadot in die Rolle des Opfers geschlüpft. Der in Großbritannien 1937, in Deutschland 1959 erschienene Roman war bereits 1978 verfilmt worden. Darin ist Peter Ustinov als Poirot zu sehen.


Jennifer Aniston erlebt eine "Trennung mit Hindernissen"
*** 29. Aug 2018 Jennifer Aniston turtelt mit Adam Sandler in Italien Hat Jennifer Aniston nach dem Eheaus mit Schauspieler Justin Theroux einen Neuen? Zu etwaigen Gerüchten war es zuletzt gekommen, nachdem die Schauspielerin turtelnd mit einem anderen Mann gesehen wurde. Dabei handelt es sich um Komiker und Schauspieler Adam Sandler. Die beiden waren gemeinsam in Italien, wo sie Hand in Hand durch die Straßen schlenderten - und dabei fotografiert wurden. Doch um eine echte Romanze handelt es sich dabei nicht, vielmehr um eine fiktive. Denn bei genauem Studium der Bilder wird klar, dass die beiden eine Szene spielen. Der Bummel ist nämlich Teil der Dreharbeiten zur Komödie "Murder Mystery", in der Aniston und Sandler ein Ehepaar spielen. Viel Lärm also um nichts Ungewöhnliches. Der zweite gemeinsame Film der beiden Schauspieler nach "Meine erfundene Frau" kommt 2019 in die Kinos.


Claude Lanzmann ("Shoah")
*** 05. Jul 2018 "Shoah"-Regisseur Claude Lanzmann ist tot Dokumentarfilmer Claude Lanzmann ist im Alter von 92 Jahren gestorben. Dies berichtet das Nachrichtenmagazin ntv unter Berufung auf die Frau des bedeutenden Filmemachers. Lanzmann wird mit seiner fast zehnstündigen Dokumentation "Shoah" über den Völkermord an den europäischen Juden durch das Hitler-Regime weltberühmt. Auch seine Dokumentarfilme "Sobibor, 14. Oktober 1943" und "Der letzte der Ungerechten" kreisen um das Thema, das Lanzmann immer wieder beschäftigt: Das Verbrechen an den Juden im Dritten Reich und das Verhalten von Opfern und Tätern innerhalb der Vernichtungspolitik der Nazis. Lanzmann lässt in seinen Dokumentationen Täter und Opfer gleichermaßen zu Wort kommen, was ihm viel Kritik einbringt. Doch genau dieses Vorgehen macht seine Arbeiten so eindringlich und wertvoll. ***

ÜbersichtNewsFilmeGalerienTrailersBewerten
© 2018 Filmreporter.de