Film Revue
Angelika Meissner in Hubertusjagd

Angelika Meissner

Geboren
25. November 1939
Gestorben
10. Januar 2018
Bürg. Name
Angelika Antja Voelkner
Alias
Angelika Meissner-Voelkner; Angelika Voelkner
Tätig als
Darstellerin
Links
IMDB
Bewertung abgeben
|0  katastrophal
brilliant  10|
Es gibt noch keine Userkritik!
ÜbersichtFilmeGalerieFeaturesbewerten
Angelika Meissner: Filmografie
1959  Hubertusjagd
Drama - BRD
1957  Ferien auf Immenhof
Familienfilm - Bundesrepublik Deutschland (BRD)
  Witwer mit 5 Töchtern
Musical, Komödie - BRD
1956  Hochzeit auf Immenhof
Komödie, Familienfilm - Bundesrepublik Deutschland (BRD)
1955  Die Mädels vom Immenhof
Komödie, Familienfilm - Bundesrepublik Deutschland (BRD)
1952  Vater braucht eine Frau
Komödie - BRD
Angelika Meissner: Vita
Angelika Meissner war ein Kinderstar des bundesdeutschen Films der 1950er Jahre. Nach ersten Erfolgen in den drei Pferde-Heimatfilmen rund um die "Die Mädels vom Immenhof" war sie einem großen Erfolgsdruck insbesondere von Seiten ihrer Eltern ausgesetzt. In Erwartung der reichhaltigen Gagen ihrer Tochter hatten diese sich hoch verschuldet. 1959 drehte Meissner noch vier Filme, von denen "Hubertusjagd" ihr letzter sein solle. Später arbeitete die 1940 geborene Berlinerin in Kanada als Architektin.
Angelika Meissner: Star-Feature
Romeo und Julia bei den Pferden Wenn Mädchen zu Frauen werden, haben Väter damit oft ein Problem. Die Film Revue vom 8. Dezember 1959 berichtet von dem Drama "Hubertusjagd" in dem Angelika Meissner und Raidar Müller als Filmpaar ihre junge Liebe gegen ihre Väter durchsetzen...
ÜbersichtFilmeGalerieFeaturesbewerten
2021