© Ann-Catherin Karg/Ricore Text
Emmanuel Mouret in München

Emmanuel Mouret

Geboren
30. Juni 1970
Tätig als
Darsteller, Regisseur, Drehbuch
Links
IMDB
Bewertung abgeben
|0  katastrophal
brilliant  10|
Es gibt noch keine Userkritik!
ÜbersichtNewsFilmeGalerienTrailersInterviewsbewerten
Emmanuel Mouret: Filmografie
2011  Die Kunst zu lieben
Komödie - Frankreich
2008  Les Bureaux de Dieu
- Frankreich/Belgien
2007  Küss mich bitte!
Komödie - Frankreich
2004  Vénus et Fleur
Drama - Frankreich
2000  Laissons Lucie faire!
Komödie, Romanze - Frankreich
1999  Promène-toi donc tout nu!
Kurzfilm - Frankreich
Emmanuel Mouret: Vita
Emmanuel Mouret wird am 30. Juni 1970 in Marseille geboren. Er macht eine Ausbildung an Frankreichs größter Filmhochschule in Paris. "Promène-toi donc tout nu!" - zu Deutsch 'Lauf doch einfach nackt rum' heißt 1999 sein Abschlussprojekt. In seinem ersten Spielfilm "Laissons Lucie faire!" spielt Mouret an der Seite von Marie Gillain. Der 2004 entstandene "Vénus et Fleur" wird sogar auf Filmfest von Cannes eingeladen.

2007 folgt die bitter-süße Komödie "Küss mich bitte!" Mouret ist von Eric Rohmer, Sacha Guitry und Woody Allen inspirieren. Genau wie letzterer, zeichnet Mouret bei seinen Projekten meist als Regisseur, Drehbuchautor und Darsteller verantwortlich. Anders als Allen, beabsichtigt er jedoch nicht, seine Heimat zu verlassen, um im Ausland Filme zu realisieren. Er zieht es vor, in Frankreich romantische Komödien zu drehen, da man in dem Genre am besten auf gesellschaftliche Probleme aufmerksam machen könne.

Emmanuel Mouret: Galerie

Ruhig und gelassen Ruhig und gelassen wirkte Regisseur, Drehbuchautor und Hauptdarsteller Emmanuel Mouret bei seiner Publikumsdiskussion auf dem Filmfest München 2008. Mit "Küss mich bitte!" schuf er einen amüsanten Woody-Allen-Film auf französisch.

Emmanuel Mouret: Interviews

Emmanuel Mourets Verlangen Regisseur Emmanuel Mouret mag Gewohnheiten. In seinen Filmen geht es meist um die Liebe, seine Geschichten sind in verschachtelte Episoden gepackt. In "Die Kunst zu lieben" finden sich Darstellerinnen wie Frédérique Bel und Judith Godrèche, die in früheren Filmen von Mouret zu sehen waren. Weshalb der Filmemacher für diesen Film erstmals mit dem...
"Geh mir fremd, bitte!" Emmanuel Mouret ist ein Multi-Talent. Für "Küss mich bitte!" verfasste er das Drehbuch, führte Regie und übernahm eine der Hauptrollen. In der Komödie geht es um Beziehungen und Liebschaften. Beim Filmemachen gibt der Franzose immer einen Teil seiner Persönlichkeit her. Als Vorbild nennt er Woody Allen. In einem aufschlussreichen Gespräch erfahren...

Emmanuel Mouret: News

Reichhaltiges Programm
Am 29. Oktober 2009 eröffnet Caroline Bottaros "Die Schachspielerin" die 26. Ausgabe der Französischen Filmtage von...
ÜbersichtNewsFilmeGalerienTrailersInterviewsbewerten
2021