Filmreporter-RSS
Marisa Mell
© Film Revue

Marisa Mell

Geboren
24. Februar 1939
Gestorben
16. Mai 1992
Bürg. Name
Marlies Theres Moitzi
Tätig als
Darstellerin
Links
IMDB
ÜbersichtFilmeGalerienFeaturesBewerten

Marisa Mell: Filmografie

1998 
Thriller USA

1972 
Kurzfilm Österreich

1965 
Komödie Italien

1964 
Komödie Großbritannien

1964 
Western Österreich

1961 
Drama Österreich

1961 
Kriegsfilm BRD

1960 
Komödie Bundesrepublik Deutschland (BRD)

1960 

1960 

1959 

Marisa Mell: Vita

Marisa Mell trägt ursprünglich den Namen Marlies Theres Moitzi. Mit 18 Jahren besucht sie das Max-Reinhardt-Seminar in Wien. Schon an der Schauspielschule lernt sie Größen wie Senta Berger kennen. 1963 hat sie ihren internationalen Durchbruch mit Ken Russells "Versuch's mal auf französisch". Danach feiert sie auch am Broadway Erfolge mit "Mata Hari". Kurz darauf zieht sie nach Rom und drehte Filme mit Marcello Mastroianni, Alain Delon und Michel Piccoli. Ihre Paraderolle ist die des Vamp. In den 1980er Jahren spielt Mell immer weniger, kehrt nach Österreich zurück und tritt vermehrt im Fernsehen auf. Im Mai 1992 erliegt die Darstellerin einem Krebsleiden.

Marisa Mell: Star-Feature

Vamp Marisa Mell
Hermann Leitner ("Ferien auf Immenhof") hat sich mit seinem neusten Projekt "Wegen... mehr

Bewertung abgeben

Bewertung
 (0 User)

Meinungen

Es gibt noch keine Userkritik!
ÜbersichtFilmeGalerienFeaturesBewerten
© 2019 Filmreporter.de