Ricore

Sven Taddicken

Geboren
1974
Tätig als
Darsteller, Regisseur, Drehbuch
Links
IMDB
Bewertung abgeben
|0  katastrophal
brilliant  10|
Es gibt noch keine Userkritik!
ÜbersichtNewsFilmeGalerienTrailersbewerten

News

"Gleißendes Glück" mit Martina Gedeck im Wettbewerb von Karlovy Vary
"Gleißendes Glück" mit Martina Gedeck und Ulrich Tukur in den Hauptrollen feiert seine ihre internationale Premiere auf dem 51. Internationalen Filmfestival von Karlovy Vary. Die Verfilmung des gleichnamigen Bestsellers der britischen Schriftstellerin A.L. Kennedy (englischer Titel: "Original Bliss") ist der einzige deutsche Beitrag im Wettbewerb. Regie führt Sven Taddicken ("12 Meter ohne Kopf"), von dem auch das Drehbuch stammt. Der Regisseur wird das Werk gemeinsam mit Gedeck, Tukur und Johannes Krisch auf dem Festival vorstellen. Das Drama handelt von einer Frau (Gedeck), die in einer kaputten Ehe gefangen ist. Eine Möglichkeit der Befreiung sieht sie in der Begegnung mit einem anderen Mann. Doch der charismatische Psychologe (Tukur) hat mit seinen eigenen Dämonen zu kämpfen. Trotz aller Widerstände entsteht ein magischer Sog zwischen den scheinbar gegensätzlichen Menschen. Zögernd, doch unaufhaltsam bewegen sie sich aufeinander zu. Deutscher Kinostart ist am 20. Oktober 2016.
Drehstart für deutsche Piraten-Komödie
Störtebeker wiederbelebt
Nachdem Marcus H. Rosenmüller dem Bayerischen Rebellen Mathias Kneißl ein filmisches Denkmal errichtet hat, nimmt sich Kollege Sven Taddicken des Nordseeräubers Klaus Störtebeker an. Die Dreharbeiten zu "Zwölf Meter ohne Kopf" sind bereits seit dem 9. September im Gange und werden noch bis November in Schleswig-Holstein, Mecklenburg-Vorpommern und Dänemark fortgesetzt. 2009 wird das Spektakel dann in den deutschsprachigen Kinos zu sehen sein.
Pingpong mehrfach nominiert
Förderpreis-Nominierungen
Die Nominierungen für den Förderpreis Deutscher Film des Filmfestes München 2006 stehen fest. Ausgezeichnet werden die beste Regie, das beste Drehbuch und die besten weiblichen und männlichen Hauptdarsteller. Dabei konnte "Pingpong" von Matthias Luthardt insgesamt drei Nominierungen erzielen. Die letzte Entscheidung liegt jetzt bei den Jurymitgliedern Ulrike Putz, Ulrich Noethen und Gernot Roll.
ÜbersichtNewsFilmeGalerienTrailersbewerten
2021