Universal Pictures Germany
Chris Hemsworth auf der Premiere von "Blackhat" in Hollywood

Chris Hemsworth

Geboren
11. August 1983
Bürg. Name
Christopher Bruce Hemsworth
Tätig als
Darsteller
Links
IMDB
Kontakt / Agentur
Chris Hemsworth
Roar, Llc.
9701 Wilshire Blvd.
Beverly Hills, CA 90212, USA

Mark Morrissey and Associates
16 Princess Avenue
Rosebery, NSW 2018
Australia
Bewertung abgeben
|0  katastrophal
brilliant  10|
Es gibt noch keine Userkritik!
ÜbersichtNewsFilmeGalerienTrailersFeaturebewerten

News

Netflix-Produktion "Dhaka"
Chris Hemsworth spielt Söldner auf Rettungsmission
Der australische Schauspieler Chris Hemsworth wird in "Dhaka" zu sehen sein. Der Action-Thriller entsteht im Auftrag des Streaming-Dienstes Netflix. Das Drehbuch zum Film stammt von zwei Genre-Experten, mit denen Hemsworth bereits das eine und andere Mal zusammengearbeitet hat.
Seite: [1] 2 3 4 5 6 7 8 9 10
Schwedische Schauspielerin dick im Geschäft
Rebecca Ferguson in "Men in Black"-Spin-off und "Doctor Sleep" dabei
Rebecca Ferguson könnte es grade nicht besser laufen. Die schwedische Schauspielerin ist derzeit nicht nur mit dem sechsten Teil der "Mission: Impossible"-Reihe in den Kinos zu sehen. Sie hat sich auch tragende Rollen in zwei weiteren Prestige-Projekten gesichert. Sie spielt im Spin-off der "Men in Black"-Reihe sowie der "Shining"-Fortsetzung "Doctor Sleep" mit.
Ableger der Action-Reihe mit Chris Hemsworth
Liam Neeson soll die neuen "Men in Black" anführen
Liam Neeson ("Schindlers Liste") ist im Gespräch für eine Rolle im geplanten Ableger der "Men in Black"-Reihe. "Thor"-Darsteller Chris Hemsworth und Tessa Thompson ("Creed - Rocky's Legacy") sind in der Produktion von Sony Pictures bereits an Bord.
Astronauten-Drama mit Natalie Portman
Jon Hamm für "Pale Blue Dot" gehandelt
Jon Hamm ("Mad Men") befindet sich in Gesprächen für die männliche Hauptrolle an der Seite von Natalie Portman ("Black Swan") in "Pale Blue Dot". Das Astronautendrama entsteht unter der Regie vom Schöpfer der Serie "Fargo", Noah Hawley.
US-Kinocharts: Dwayne Johnson begeistert Zuschauer
Noch immer kein Game Over für "Jumanji"-Spieler
Der Siegeszug von "Jumanji: Welcome to the Jungle" in den nordamerikanischen Kinos geht weiter. Das Remake der gleichnamigen Komödie aus den 1990er Jahren belegt dort auch am fünften Wochenende Platz eins in den Kinos.
Von Alicia Vikander bis Chris Hemsworth
Das sind die ersten Präsentatoren der Golden Globes
Der Tag der Verleihung der Film- und Fernsehpreise Golden Globes rückt immer näher. Nun stehen die ersten Präsentatoren der einzelnen Preiskategorien fest. Darunter befinden sich unter anderem die Schauspieler Alicia Vikander und Shirley MacLaine sowie der Sänger Ricky Martin.
Er würde gerne auch Regie führen
Quentin Tarantino hat Idee für "Star Trek"-Film
Wenn das nicht die Nachricht der Woche ist. Quentin Tarantino hat eine Idee für einen neuen "Star Trek"-Film, den er auch gerne inszenieren würde.
Chris Hemsworth und Jeff Bridges wohnen in Drew Goddards Hotel "El Royale"
Nach seinem Regie-Durchbruch mit "The Cabin in the Woods" hat sich Drew Goddard erst einmal als Drehbuchautor betätigt. Unter anderem schrieb er die Vorlagen zu "World War Z" und Ridley Scotts "Der Marsianer - Rettet Mark Watney". Nun nimmt der US-Filmemacher wieder auf einem Regiestuhl Platz. Wenn alles gut geht, kann er sich bei "Bad Times at El Royale" auf die Mitwirkung von Chris Hemsworth und Jeff Bridges freuen. Denn wie das Filmmagazin Hollywood Reporter berichtet, verhandelt 20th Century Fox derzeit mit dem "Thor"-Darsteller und dem Oscar-Preisträger um zentrale Rollen in dem Thriller. "Bad Times at El Royale" ist in den 1960er Jahren in dem titelgebenden Hotel in Kalifornien angesiedelt, in dem so manch zwielichtige Figur residiert. Es kommt zu Konflikten und Gewalt. Die Dreharbeiten sollen laut Hollywood Reporter im Januar nächsten Jahres beginnen.
Werden die Geisterjäger weiter auf auf Jagd gehen?
Sony erwägt Fortsetzung von "Ghostbusters"
Am vergangenen Wochenende eher mit bescheidenem Erfolg in Nordamerika gestartet, denkt Sony Pictures schon jetzt laut über eine Fortsetzung von "Ghostbusters" nach. Doch dafür muss die eine oder andere Voraussetzung stimmen.
"Star Trek 4" in Arbeit, Chris Hemsworth wieder dabei
Wenige Tage vor dem Kinostart von "Star Trek Beyond" kündigen die Filmstudios Paramount Pictures, Skydance und Bad Robot die dritte Fortsetzung des Science-Fiction-Franchise' an. Dies berichtet das Kinoportal Deadline am 18. Juli 2016. Chris Pine als Captain Krik und auch die Darsteller der restlichen Besatzung des Raumschiffes Enterprise werden wieder mit von der Partie sein. Ein Wiedersehen gibt es zudem mit Chris Hemsworth, der in Teil 4 wie im Reboot-Auftakt "Star Trek" erneut in die Rolle von Kirks Vater schlüpfen wird. Das Drehbuch zu dem noch titellosen Projekt stammt von John D. Payne und Patrick McKay. J.J. Abrams, Regisseur der ersten beiden Teile, fungiert als Produzent.
Drehstart für "Thor: Ragnarok"
Am gestrigen Montag haben in Australien die Dreharbeiten zu "Thor: Ragnarok" begonnen. Dies gab Marvel-Produzent Louis D'Esposito via Internetplattform Twitter bekannt. Im dritten Teil der "Thor"-Reihe bekommt der nordischen Donnergott (Chris Hemsworth) im Kampf gegen das Böse Unterstützung von Dr. David Banner alias Hulk (Mark Ruffalo). In weiteren Rollen werden Tom Hiddleston, Idris Elba, Anthony Hopkins, Cate Blanchett, Jeff Goldblum und Karl Urban zu sehen sein. Regie führt der neuseeländische Schauspieler und Regisseur Taika Waititi ("5 Zimmer, Küche, Sarg"). Die Dreharbeiten sollen bis Oktober dieses Jahres in den Village Roadshow Studios in Sydney stattfinden. US-Kinostart ist der 3. November 2017. In den deutschsprachigen Kinos ist die Comicverfilmung bereits ab dem 26. Oktober 2017 zu sehen.
US-Kinocharts: Mogli deklassiert Konkurrenz
"The Jungle Book" noch immer Spitzenreiter
Mogli fühlt sich sichtlich wohl im Dschungel der nordamerikanischen Kinos. Das Abenteuerspektakel "The Jungle Book" verteidigt auch am dritten Wochenende die Spitze der US-Kinochart. Nach Einbußen von nur 31 Prozent gegenüber der Vorwoche spielte Film von Jon Favreau noch einmal geschätzte 42,4 Millionen US-Dollar ein.
"Star Wars" mit den meisten Nominierungen, "Spotlight" geht leer aus
Nominierungen für MTV Movie Awards stehen fest
MTV hat am gestrigen 8. März 2016 die Nominierungen für die diesjährigen MTV Movie Awards bekanntgegeben. Dabei tut der Musiksender, was die Oscars zum Aufschrei vieler versäumt hatten: Auf den Listen befinden sich auch Filme von und mit schwarzen Filmschaffenden.
US-Kinocharts: "Mockingjay - Teil 2" noch immer stark
Ron Howards "Im Herzen der See" floppt in den US-Kinos
Auch Ron Howards Meeresabenteuer "Im Herzen der See 3D" scheitrert daran, die Dominanz von "Die Tribute von Panem: Mockingjay - Teil 2" in den nordamerikanischen Kinos zu brechen. Das Fantasy-Spektakel belegt das vierte Wochenende in Folge Platz eins in den US-Kinocharts.
Chris Hemsworth bekommt Unterstützung von Oscar-Preisträgerin
Cate Blanchett in "Thor: Ragnarok" dabei
Gerade erst für ihre Leistung in "Carol" für den Golden Globe als beste Hauptdarstellerin nominiert, gibt es bereits die nächste Nachricht über Cate Blanchett zu berichten. Die Oscar-Preisträgerin wird in "Thor: Ragnarok", dem dritten Teil der "Thor"-Reihe, mitspielen.
Drehbuchautoren für "Spider-Man"-Neuauflage gefunden
Die Filmstudios Sony Pictuers und Marvel Studios haben mit John Francis Daley und Jonathan M. Goldstein die Drehbuchautoren für das nächste "Spider-Man"-Reboot gefunden. Das berichtet das Branchenblatt Deadline am gestrigen 16. Juli 2015. Das Autoren-Duo machte sich mit den Vorlagen zu "Der unglaubliche Burt Wonderstone" und "Vacation" mit Chris Hemsworth, Leslie Mann und Ed Helms einen Namen. Die Neuauflage um den Marvel-Superhelden entsteht unter der Regie des Nachwuchs-Filmemachers Jon Watts, der mit dem Thriller "Cop Car" seinen Durchbruch hat. In die Titelrolle ist "The Impossible"-Darsteller Tom Holland geschlüpft.
Hammer schwingender Thor greift zum Telefon
Chris Hemsworth wird zur Empfangsdame
Chris Hemsworth übernimmt eine Nebenrolle in Paul Feigs "Ghostbusters". Getreu dem Motto, in der Neuverfilmung des Originals aus dem Jahr 1984 alle männlichen Rollen durch weibliche zu ersetzen und umgekehrt, spielt der "Thor"-Darsteller einen Charakter, der in Ivan Reitmans Komödien-Klassiker von Annie Potts dargestellt wurde.
Jessica Chastain mit Chris Hemsworth in "The Huntsman"
Jessica Chastain wird an der Seite von Chris Hemsworth und Charlize Theron in "The Huntsman zu sehen sein. Wie das Branchenblatt Variety am gestrigen 24. Februar berichtet, hat die Schauspielerin den Vertrag bereits unterschrieben. Bei dem Projekt handelt es sich um ein Spin-off des Fantasy-Spektakels "Snow White & the Huntsman". Im Zentrum der Handlung steht der von Hemsworth gespielte Jäger. Erzählt wird die Vorgeschichte Erics, bevor er Schneewittchen begegnet. Welche Rolle Chastain übernommen hat, steht noch nicht fest. Regie führt Cedric Nicolas-Troyan, der mit dem Film sein Regiedebüt feiert. Frank Darabont ("Die Verurteilten"), der ursprünglich auch als Regisseur vorgesehen war, hat die letzte Fassung des Drehbuchs verantwortet. US-Kinostart ist der 22. April 2016.
Filmreporter.de blickt hinter die Kulissen
Exklusives Making-Of von "Blackhat"
Anlässlich des morgigen Starts von "Blackhat" in den deutschsprachigen Kinos präsentiert Filmreporter.de ab heute exklusiv Ausschnitte aus dem Making-Of des Thrillers. Das zweiminütige Video beinhaltet unter anderem auch Interview-Auszüge mit der Darstellerin Viola Davis und Filmemacher Michael Mann.
Chris Hemsworth angeekelt von Hollywood
Seit seinem Durchbruch mit "Thor 3D" gehört Chris Hemsworth zu den begehrtesten Schauspielern in Hollywood. Diese Wertschätzung beruht jedoch nicht auf Gegenseitigkeit. Im Interview für die Februar-Ausgabe des Männermagazins GQ Australia verriet der 31-Jährige, was er an der Traumfabrik so abstoßend findet. 'Ich weiß noch, wie man mich plötzlich anders behandelt hat, als es bei mir auf einmal gut lief', so Hemsworth. 'Einige Regisseure und Produzenten, die sich einen Scheiß um mich gekümmert hatten, mir höcshtens einen Seitenblick zuwarfen, waren auf einmal meine besten Freunde. Das ist ekelhaft.' Außerdem verriet der Schauspieler, dass ihn vor allem die Paparazzi und die Art und Weise, wie sie mit seinen drei Kindern umgehen, auf die Palme bringen würden.
Chris Hemsworth erst im Dezember auf hoher See
Der US-Kinostart von Ron Howards "Im Herzen der See" ist verschoben worden. Das auf wahren Begebenheiten beruhende Abenteuer-Drama startet nun nicht mehr am 13. März dieses Jahres in den nordamerikanischen Kinos, sondern am 11. Dezember 2015. Der neue Termin könnte zu einem Risiko für das Filmstudio Warner Bros. werden, denn eine Woche später startet das lang erwartete Science-Fiction-Epos "Star Wars: Das Erwachen der Macht 3D". "Im Herzen der See" handelt vom Untergang des Walfangschiffes 'Essex' im Jahr 1820, nachdem es von einem riesigen Wahl angegriffen wurde. Die Überlebenden müssen sich nicht nur gegen das rachedurstige Meeresungeheuer zur Wehr setzen, sie werden auch von Hunger und Kannibalismus geplagt. Die Hauptrollen verkörpern Chris Hemsworth, Cillian Murphy und Ben Whishaw.
People-Magazin kürt erotischsten Mann der Welt
Chris Hemsworth ist Sexiest Man Alive
Chris Hemsworth ist vom Boulevardblatt People zum 'Sexiest Man Alive' gekürt worden. Die Entscheidung wurde am gestrigen Dienstag in der US-Sendung "The Jimmy Kimmel Live" bekanntgegeben. Der "Rush - Alles für den Sieg"-Darsteller tritt die Nachfolge von Musiker Adam Levine an.
Erste Details zu Inhalt von "Avengers: Age of Ultron"
Mit Spannung fiebern Fans der Fortsetzung von "Marvel's The Avengers (3D)" entgegen. Nun hat Marvel Studios erste Details zum Inhalt von "Marvel's The Avengers 2: Age of Ultron" veröffentlicht. Demnach handelt die Geschichte davon, wie Tony Stark (Robert Downey Jr.) ein Friedensprogramm erarbeitet hat, bei dessen Umsetzung jedoch einiges schief geht. Denn die Welt wird einmal mehr von einem mächtigen Schurken bedroht, diesmal in Gestalt des bösartigen Ultron (James Spader). In der Not müssen Iron Man (Downey Jr.), Thor (Chris Hemsworth), Captain America (Chris Evans), Hulk (Mark Ruffalo), Black Widow (Scarlett Johansson) und Hawkeye (Jeremy Renner) einmal mehr zusammenhalten, um die Welt zu retten. Rückendeckung bekommen die Superhelden wieder von Nick Fury (Samuel L. Jackson) und der Agentin Maria Hill (Cobie Smulders). Die Dreharbeiten zur Comicverfilmung sind bereits abgeschlossen worden, das Projekt befindet sich derzeit in der Postproduktion. In den deutschsprachigen Kinos startet das Actionspektakel am 30. April 2015.
Chris Hemsworth macht Urlaub
"Thor"-Darsteller Chris Hemsworth und Charlie Day ("Kill The Boss") sind im Gespräch, an der Seite von Ed Helms ("Hangover") in der Komödie "Vacation" mitzuspielen. Dies berichtet das Filmmagazin Hollywood Reporter am gestrigen 25. August 2014. Bei dem Projekt handelt es sich um das Remake einer Filmreihe aus den 1980er Jahre mit Chevy Chase und Beverly D'Angelo in den Hauptrollen ("Die schrillen Vier auf Achse", "Hilfe, die Amis kommen!"). "Vacation" konzentriert sich auf den Sohn (Helms) des von Chase in den Vorlagen gespielten Charakters. Christina Applegate ("Eine schrecklich nette Familie") verkörpert seine Ehefrau. Die Handlug kreist um die Abenteuer einer Familie während des Urlaubs. Das Drehbuch zum Remake stammt von John Francis Daley und Jonathan M. Goldstein.
Action- und Familienunterhaltung in deutschen DVD-Charts
Jennifer Lawrence im Heimkino erfolgreich
"Die Tribute von Panem - Catching Fire" setzt auch in der 14. Kalenderwoche seinen Siegeszug in den deutschen DVD-Leihcharts fort. Während das Fantasy-Spektakel in dieser Sparte die Spitzenposition verteidigt, fällt es bei den DVD-Verkaufscharts von Rang eins auf drei.
Online-Petition gegen MTV Movie Awards
Jennifer Lawrence keine Heldin?
Jennifer Lawrence' Fans haben eine Internet-Petition gestartet, mir der sie die 23-Jährige als Kandidatin für den MTV Movie Award durchsetzen wollen. Der Musiksender hat die Schauspielerin bei der Nominierung in der Kategorie Best Hero übersehen.
Nominierungen für 20. Screen Actors Guild Awards
Daniel Brühl bester Nebendarsteller?
Daniel Brühl ist für das Rennfahrer-Drama "Rush - Alles für den Sieg" für einen Screen Actors Guild Award als bester Nebendarsteller nominiert worden. Das gab der Schauspieler-Verband Screen Actors Guild am gestrigen 11. Dezember 2013 bekannt. Der 36-jährige ist damit auch Anwärter für eine Oscar-Nominierung. Die SAG-Awards gelten als Gradmesser für den wichtigsten Filmpreis Hollywoods.
Donnergott erobert deutsche Kinocharts
Hammermäßiger Start für "Thor - The Dark Kingdom"
"Thor - The Dark Kingdom 3D" steigt mit einem der besten Starts des Jahres auf Platz eins der deutschen Kinocharts ein. Rund 550.000 Zuschauer sahen sich die Comic-Verfilmung mit Chris Hemsworth und Natalie Portman in 575 Kinos an. Zum Vergleich: der erste Teil war im Jahr 2011 mit 345.000 Zuschauern gestartet.
"In the Heart of the See": An Bord der Essex
Brendan Gleeson trifft Herman Melville
Brendan Gleeson ("Braveheart") und Sam Keeley ("What Richard Did") werden an der Seite von Hauptdarsteller Chris Hemsworth in Ron Howards "In the Heart of the Sea" mitspielen. Das Drama nach dem gleichnamigen Roman von Nathaniel Philbrick basiert auf wahren Begebenheiten. Angesiedelt in der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts, handelt es von den dramatischen Erlebnissen der Besatzung des Walfangschiffes "Essex".
Vertrag unter Dach und Fach
Robert Downey Jr. in "Avengers"-Fortsetzungen dabei
Robert Downey Jr. wird in zwei weiteren "Avengers"-Filmen als Tony Stark alias Iron Man zu sehen sein. Ein entsprechender Vertrag wurde zwischen dem Schauspieler und den Marvel Studios nach harten Verhandlungen ausgehandelt, teilte das Produktionsunternehmen am gestrigen Donnerstag mit. Der Vertrag bindet Downey zunächst nur an das "Avengers"-Franchize und beinhaltet keine Klauseln über weitere "Iron Man"-Fortsetzungen.
Überzeugungsarbeit als zweiter Offizier
Cillian Murphy in "The Heart of the Sea" dabei
Cillian Murphy ("The Dark Knight Rises") spielt unter der Regie von Ron Howard in "In the Heart of the Sea" mit. Auf der Besetzungsliste der Adaption des gleichnamigen Buchs von Nathaniel Philbrick befinden sich auch Chris Hemsworth ("Thor - The Dark Kingdom 3D") und Benjamin Walker ("Abraham Lincoln Vampirjäger in 3D"). Das Drehbuch stammt von Charles Leavitt ("The Express"), zum Produzentenstab gehört unter anderem Brian Grazer ("Robin Hood").
Für neuen Michael-Mann-Thriller gehandelt
Viola Davis in der Cyberwelt?
Vier Jahre ist es bereits her, dass Michael Mann mit "Public Enemies" einen Kinofilm inszenierte. Dazwischen liegt die Regie zur Pilotfolge von "Luck" und sicher die Enttäuschung darüber, dass die hochgelobte Serie nach nur neun Folgen eingestellt wurde. Nun hat der renommierte Regisseur mit einem noch unbetitelten Cyberthriller wieder eine Leinwandproduktion in petto. Für eine tragende Rolle wird "The Help"-Darstellerin Viola Davis gehandelt. Chris Hemsworth ("Thor - The Dark World 3D") ist bereits seit längerem mit von der Partie.
Michael Mann dreht Thriller über Cyber-Terrorismus
Chris Hemsworth übernimmt Hauptrolle
Michael Mann ("Collateral") und Chris Hemsworth ("Thor - The Dark World") werden zusammen einen Thriller drehen, dessen Titel noch nicht feststeht. Hemsworth wird Medienberichten zufolge unter Manns Regie die Hauptrolle übernehmen.
Auf den Spuren von Moby Dick
Inszeniert Ron Howard "In the Heart of the Sea"?
Ron Howard wird für die Regie von "In the Heart of the Sea" gehandelt. Das Drama basiert auf dem Buch "In the Heart of the Sea: The Tragedy of the Whaleship Essex" von Nathaniel Philbrick, das im Jahr 2000 mit dem National Book Award als bestes Sachbuch ausgezeichnet wurde.
Kein Ende in Sicht
Steven Spielberg: Robopocalypse wird gedreht!
"Robopocalypse" ist noch nicht gescheitert. Nachdem US-Medien Mittwoch gemeldet hatten, dass die Produktion von aufgrund des noch nicht fertigen Drehbuchs und zu teurer Produktionskosten verschoben werde (wir berichteten: Produktion von "Robopocalypse" verschoben), hat sich nun Steven Spielberg selbst zu Wort gemeldet. Der Regisseur erklärt, dass das Science-Fiction-Projekt unter neuen Produktionsbedingungen und neuer Herangehensweise an den Stoff auf jeden Fall gedreht werde.
Produktion von "Robopocalypse" verschoben
Die Produktion von Steven Spielbergs Science-Fiction "Robopocalypse" ist auf unbestimmte Zeit verschoben worden. Wie ein Sprecher Spielbergs vom Filmmagazin Hollywood Reporter am gestrigen Mittwoch, den 09. Januar 2013 zitiert wird, sei das Drehbuch 'noch nicht fertig und die Produktion zu teuer'. "Robopocalypse" basiert auf dem gleichnamigen Roman von Daniel H. Wilson. Für die Hauptrollen werden nach wie vor Anne Hathaway und Chris Hemsworth gehandelt. Auch Ben Whishaw stand auf der Wunschliste Spielbergs ganz oben (Wir berichteten: Ben Whishaw steht ganz oben).
Chris Hemsworth über "Thor - The Dark World"
Chris Hemsworth ("Thor 3D") plaudert über "Thor - The Dark World". Der Schauspieler verriet, dass die Fortsetzung einen 'größeren Look' haben werde. Auch die Beziehung zwischen Thor und Jane werde vertieft. Die Veränderung sei dem neuen Regisseur Alan Taylor zu verdanken. Das berichtet der Fernsehsender MTV am gestrigen Dienstag, den 20. November 2012.
Emily Blunt als Ms. Marvel?
Emily Blunt ("Fast verheiratet") ist im Gespräch für die Rolle der Ms. Marvel im Superheldenfilm "The Avengers 2". Als weitere Kandidatin steht Ruth Wilson ("Jane Eyre") zur Debatte. Das berichtet die britische Tageszeitung Daily Mail am gestrigen Sonntag, den 7. Oktober 2012. Bereits fest steht, dass neben dem Regisseur Joss Whedon auch die Hauptdarsteller des Vorgängers "Marvel's The Avengers (3D)" wieder an Bord sein werden. Dazu gehören Robert Downey Jr., Scarlett Johansson, Chris Evans, Mark Ruffalo und Chris Hemsworth.
Steven Spielbergs Wunschzettel
Ben Whishaw steht ganz oben
Ben Whishaw ("Das Parfum - Die Geschichte eines Mörders") wird für eine tragende Rolle in "Robopocalypse" gehandelt. Regisseur Steven Spielberg soll den Schauspieler ganz oben auf seinen Wunschzettel gesetzt haben.
Robopocalypse mit Anne Hathaway?
Anne Hathaway ("The Dark Knight Rises") ist als Hauptdarstellerin von Steven Spielbergs "Robopocalypse" im Gespräch. Chris Hemsworth ("Thor - The Dark World") befinde sich in Verhandlungen um eine weitere Hauptrolle. Dies berichtet das Entertainmentmagazin The Hollywood Reporter am gestrigen Montag, den 24. September 2012. Der deutsche Kinostart von "Robopocalypse" ist für den 24. April 2014 geplant.
Captain America zusammen mit Thor?
Wird Captain America einen Auftritt in "Thor - The Dark World" haben? Hauptdarsteller Chris Evans schließt diese Möglichkeit nicht aus. 'Ich würde sehr gerne eine kleine Sache in "Thor 2" machen', verriet der 31-Jährige der Entertainmentseite Collider am gestrigen Montag, den 17. September 2012. Er hätte sich diesbezüglich bereits mit "Thor"-Darsteller Chris Hemsworth unterhalten. Eine offizielle Bestätigung von Evans' Aussagen gibt es nicht.
Schneewittchens Zweitaffäre mit Rupert Sanders?
Kristen Stewart bleibt rein
Schneewittchen wird nicht gefeuert. Nein, es geht nicht um Kristen Stewarts "Twilight"-Kollege und Lover Robert Pattinson. Die Rede ist von der Fortsetzung "Snow White & the Huntsman 2". Allen Gerüchten zum Trotz spielt die frisch getrennte Schauspielerin doch die Hauptrolle. Gerüchte hatten behauptet, Universal werde Stewart wegen ihrer Affäre mit Rupert Sanders nicht engagieren.
Christopher Eccleston vs. Thor?
Christopher Eccleston ("The Others") soll den Bösewicht Malekith in "Thor - The Dark World" verkörpern. Momentan befindet sich der Schauspieler in Verhandlungen, wie das Entertainmentmagazin The Hollywood Reporter am gestrigen Mittwoch, den 1. August 2012 berichtet. Malekith ist der Anführer der dunklen Elfen von Svartalfheim und ein mächtiger Formwandler. Chris Hemsworth ist wieder als Titelheld Thor an Bord. Auch Natalie Portman und Anthony Hopkins spielen ihre Rollen aus dem ersten Teil. Regie führt Alan Taylor. Die Fortsetzung von "Thor" soll nächstes Jahr in den deutschsprachigen Kinos starten.
Steven Spielbergs Wunschkandidat
Chris Hemsworth in "Robopocalypse"?
Chris Hemsworth ("Thor") ist Steven Spielbergs Wunschkandidat für "Robopocalypse". Der Film basiert auf Daniel H. Wilsons gleichnamigem Science-Fiction-Roman. Dieser handelt von intelligenten Maschinen, die den Untergang der Menschheit herbeiführen wollen.
"Phase One"-Edition mit sechs Filmen
Marvel's The Avengers versammelt
Neben der DVD- und Blu-ray-Veröffentlichung von "Marvel's The Avengers (3D)" am 25. September 2012 wird es in den USA ein Set mit allen sechs Superhelden-Filmen geben, die im "Avengers"-Universum spielen. Demnach wird die Box "Iron Man" und "Iron Man 2" sowie "Der unglaubliche Hulk", "Thor", "Captain America" und "Marvel's The Avengers" umfassen.
Auf hoher See
Chris Hemsworth als Walfänger
Chris Hemsworth ("Snow White & the Huntsman") wird im Survival-Drama "In the Heart of the Sea" die Rolle des Helden übernehmen. Der Schauspieler muss sich als erster Maat eines Schiffes gegen einen aggressiven Pottwal zur Wehr setzen, um seine Crew zu retten.
Märchenhafter David Koepp?
Neuer Snow White-Autor
David Koepp ("Krieg der Welten") wird das Drehbuch zur Fortsetzung von "Snow White & the Huntsman" schreiben. Zudem will das Studio, dass Rupert Sanders erneut Regie führt. Auch die Hauptdarsteller könnten für eine Fortsetzung wieder an Bord sein.
Vorführung im Weltall
The Avengers an Bord der ISS
"Marvel's The Avengers" verschlägt es ins All. Joss Whedons Superheldenfilm wird auf die International Space Station (ISS) hochgeladen, damit sich die Besatzung der Weltraumstation den Film ansehen kann.
Tochter mit Elsa Pataky
Chris Hemsworth ist Vater
Chris Hemsworth ("Marvel's The Avengers (3D)") ist Vater einer Tochter geworden. Seine spanische Ehefrau Elsa Pataky ("Fast & Furious Five") brachte das Mädchen am vergangenen Freitag, den 11. Mai 2012 zur Welt. Das Kind soll auf den Namen India Rose getauft werden.
Heimspiel für Joss Whedon
Tribeca von Avengers abgeschlossen
"Marvel's The Avengers" wird am Samstag, den 28. April 2012 das diesjährige Tribeca Film Festival in New York abschließen. Anlässlich der Vorführung sollen anwesende Polizisten, Feuerwehrmänner, Notfallhelfer und Soldaten zelebriert werden.
Krieg mit den Vulkaniern?
Mysteriöse Feinde der Avengers
Joss Whedon verrät weitere Details zu seinem Superhelden-Film "Marvel's The Avengers". So soll es sich bei den feindlichen Wesen aus dem Trailer nicht um die aus den Comic-Vorlagen bekannten Alienkrieger der Skrulls beziehungsweise Kree handeln.
Joss Whedon mag's persönlich
Schmerzvolle Avengers-Fortsetzung?
Geht es nach Regisseur Joss Whedon, soll eine Fortsetzung seines Superhelden-Films "Marvel's The Avengers" eine kleinere, persönlichere Geschichte erzählen. Zudem sollte das Sequel schmerzvoller für die Charaktere sein.
Elsa Pataky ist schwanger
Baby für Chris Hemsworth
Chris Hemsworth ("Thor 3D") wird Vater. Der Australier erwartet sein erstes Kind von Ehefrau Elsa Pataky ("Fast & Furious Five"). Das berichtet die Schauspielerin gegenüber dem spanischen Boulevardmagazin ¡HOLA!.
"Cabin in the Woods" eröffnet SXSW Festival
Joss Whedon in Austin
Joss Whedons und Drew Goddards "The Cabin in the Woods" wird das SXSW Film-Festival 2012 in Austin, Texas eröffnen. Die Vorführung des Horrorfilms findet am 9. März 2012 statt.
Meistgesuchte Schauspielerin 2011
Natalie Portman auf Platz eins
Natalie Portman ist im Jahre 2011 auf Platz eins der meistgeklickten Schauspieler der Internet-Filmdatenbank IMDB. Auf dem zweiten Rang befindet sich ihre "Black Swan"-Kodarstellerin Mila Kunis. Johnny Depp landete auf Platz drei.
Aufstrebender Schauspieler
BAFTA für Chris Hemsworth?
Am gestrigen Donnerstag, den 24. November 2011 wurde die Vorauswahl für den BAFTA Orange Rising Star Award 2012 der British Academy of Film and Television Arts veröffentlicht. Unter den acht aufstrebenden Kandidaten befinden sich Schauspieler wie Chris Hemsworth ("Thor 3D"), Jessica Chastain ("The Help") und Jennifer Lawrence ("Winter's Bone").
Erster Kino-Trailer der "Avengers"
Am kommenden Dienstag, den 11. Oktober 2011 erscheint der erste offizielle Kino-Trailer von Joss Whedons "The Avengers". Dies wurde auf der Facebook-Seite des Films angekündigt. In der Comic-Adaption agieren unter anderem Scarlett Johansson als Black Widow, Robert Downey Jr. als Iron Man, Mark Ruffalo als Hulk, Chris Evans als Captain America und Chris Hemsworth als Thor Seite an Seite.
Mit Iron Man und Hulk im Club
Joss Whedon tanzt mit Superhelden
Während der Drehpausen des Superheldenfilms "The Avengers" in Albuquerque ist Joss Whedon mit seiner Crew und den Darstellern tanzen gegangen. Der Regisseur kenne inzwischen jedes Tanzlokal in der Stadt, wie er dem Magazin Entertainment Weekly erzählt.
Patty Jenkins' Donnergott
Wird Thor zum Monster?
Patty Jenkins ist im Gespräch für die Regie des Superheldenfilms "Thor 2". Die Filmemacherin ist vor allem für ihr Drama "Monster" bekannt, für den Hauptdarstellerin Charlize Theron mit dem Oscar ausgezeichnet wurde.
Verliebt in Daniel Brühl?
Alexandra Maria Lara in der Formel 1
Alexandra Maria Lara ("Nackt") wird in "Rush" mitpielen. In Ron Howards Film geht es um die Rivalität zwischen dem britischen Formel 1-Rennfahrer James Hunt und dem Österreicher Niki Lauda in der Saison von 1976.
"Cabin in the Woods" erscheint 2012
Start für Joss Whedons Horror
Nach langen Verzögerungen hat Joss Whedons und Drew Goddards "The Cabin in the Woods" einen neuen Starttermin. Der Horrorfilm wird am Freitag, den 13. April 2012 ins Kino kommen. Ursprünglich sollte das Werk bereits am 23. Oktober 2009 erscheinen.
Amanda Righetti in "Avengers"
Amanda Righetti ("The Mentalist") wurde offiziell für eine Rolle in "The Avengers" bestätigt. Dies schreibt die Entertainmentseite The Daily Blam! am Sonntag, den 17. Juli 2011. Welchen Charakter Righetti verkörpern wird, ist unklar. Spekulationen zufolge könnte es Carol Danvers sein, Comic-Fans auch als Superheldin Ms. Marvel bekannt. Righetti wird in Joss Whedons Film an der Seite von Chris Hemsworth ("Thor 3D"), Robert Downey Jr. ("Iron Man 2") und Samuel L. Jackson ("Die etwas anderen Cops") zu sehen sein (wir berichteten: Gesellschaft für Samuel L. Jackson).
Nick Frost als Zwerg
Nick Frost ("Paul - Ein Alien auf der Flucht") wird einen Zwerg in "Snow White and the Huntsman" verkörpern. Dies berichtet die Entertainmentseite The Playlist am gestrigen Mittwoch, den 13. Juli 2011. In Rupert Sanders' Märchenadaption sind auch Ian McShane ("Deadwood") und Bob Hoskins zu sehen (wir berichteten: Zwergenhafter Ian McShane). Schneewittchen wird von Kristen Stewart ("Eclipse - Biss zum Abendrot") und der Jäger von Chris Hemsworth ("Thor 3D") gespielt (wir berichteten: Kristen Stewart als Schneewittchen?).
Don Payne schreibt "Thor 2"
Don Payne ("Die Simpsons") wurde als Drehbuchautor von "Thor 2" engagiert. Dies berichtet die Entertainmentseite Deadline New York am Freitag, den 1. Juli 2011. Payne war bereits einer der Autoren des ersten Teils. Chris Hemsworth ("Star Trek") wird erneut den titelgebenden Superhelden verkörpern. Kenneth Branagh ("Harry Potter und die Kammer des Schreckens") wird hingegen nicht erneut auf dem Regie-Stuhl Platz nehmen (wir berichteten: "Thor 2" ohne Kenneth Branagh).
"Thor 2" ohne Kenneth Branagh
Kenneth Branagh ("Radio Rock Revolution") wird nicht "Thor 2" inszenieren, wie die Entertainmentseite Deadline New York am gestrigen Donnerstag, den 30. Juni 2011 berichtet. Um den Hauptdarsteller müssen sich Fans keine Sorgen machen: Chris Hemsworth ("Star Trek") wird erneut den Titelhelden verkörpern. "Thor 2" soll am 26. Juli 2013 in den Kinos starten.
Offenes Casting für "Avengers"
Wer eine Statistenrolle in Joss Whedons "The Avengers" ergattern möchte, hat in Independence, Ohio die Chance dazu. Dort wird am Freitag, den 15. Juli 2011 sowie am darauffolgenden Tag ein offenes Casting für den Superhelden-Film stattfinden. Das berichtet die Nachrichtenseite 19actionnews am heutigen Freitag, den 10. Juni 2011. Die Auserwählten könnten unter anderem neben Robert Downey Jrs Iron Man und Chris Hemsworths Thor zu sehen sein.
Samuel L. Jacksons Drehbuch weg
Kein Stopp für Joss Whedons "Avengers"
Entgegen anders lautender Meldungen wird die Produktion von Joss Whedons Superheldenfilm "The Avengers" wohl doch nicht vorübergehend gestoppt. Ein Sprecher des Produktionsstudios teilte Badass Digest am Telefon mit, dass er von einer Verzögerung der Produktion nichts gehört hätte. Dies berichtet die Entertainmentseite am gestrigen 2. Mai 2011. Die Gerüchte kamen auf, nachdem Hauptdarsteller Samuel L. Jackson das Drehbuch gestohlen wurde.
Neuer Charakter in "The Avengers"
Gesellschaft für Samuel L. Jackson
Samuel L. Jackson ("Iron Man 2") verriet neue Einzelheiten über Joss Whedons Comicadaption "The Avengers (3D)". Als Agent Nick Fury werde er Unterstützung von einem neuen weiblichen Charakter bekommen. Um wen es sich dabei genau handelt, erzählte er allerdings nicht.
"The Avengers" haben Regisseur!
Joss Whedons Superhelden
Joss Whedon wird "The Avengers" inszenieren. Der "Buffy"-Schöpfer galt schon seit Monaten als wahrscheinlichster Kandidat. Auf der diesjährigen Comic-Messe Comic Con 2010 in San Diego wurde es nun offiziell bestätigt. Am vergangenen Samstag, den 24. Juli 2010 präsentierte sich Whedon zusammen mit den Hauptdarstellern vor begeisterten Fans.
Mit Iron Man gegen das Böse
Wird Mark Ruffalo zum Hulk?
Gerüchten zufolge ist Mark Ruffalo ("30 über Nacht") im Gespräch für die Rolle des Hulk im Superhelden-Film "The Avengers". Der Darsteller würde damit den ursprünglich vorgesehenen Edward Norton ersetzen. Dieser hatte den grünen Riesen 2008 in "Der unglaubliche Hulk" gespielt.
Hannibal wird Donnergott "Thor"
Anthony Hopkins wird Vater
Anthony Hopkins bekommt göttlichen Nachwuchs. Als Odin spielt er in der Comicverfilmung "Thor" den Vater des titelgebenden Donnergottes. Dieser wird von Chris Hemsworth verkörpert. Die Figuren des Films basieren auf den Göttern der germanischen Mythologie.
Stellan Skarsgård in Comic-Verfilmung "Thor"
Der schwedische Schauspieler Stellan Skarsgård soll eine Rolle in der Verfilmung des Superhelden-Comics "Thor" übernehmen, wie das Entertainmentmagazin Empire am 5. Oktober 2009 berichtet. Welchen Part er übernehmen soll, ist bislang unbekannt. Hauptfigur Thor wird bereits von Chris Hemsworth gespielt. Zum Ensemble gehören weiterhin Natalie Portman, Samuel L. Jackson, Tom Hiddleston, Colm Feore und Jaimie Alexander.
Connor Cruise steigt ein
Der 14-jährige Adoptivsohn von Nicole Kidman und Tom Cruise, Connor Cruise, wird eine Hauptrolle im Remake des Kriegsfilms "Die rote Flut" aus dem Jahr 1984 übernehmen. Wie die Nachrichtenagentur Reuters am 10. August 2009 berichtet, sind Josh Hutcherson, Isabel Lucas, Edwin Hodge sowie Chris Hemsworth bereits mit von der Partie. Sein Filmdebüt gab der prominente Sprössling bereits 2008 in "Sieben Leben", an der Seite von Will Smith.
Natalie Portman mag Comics
Marvels Götterdämmerung
Hollywood produziert Verfilmungen von Comic-Streifen am laufenden Band. Nachdem erst vor kurzem die Besetzung für "The Green Lantern" mit Ryan Reynolds in der Hauptrolle bekannt wurde (wir berichteten), kommt nun die Nachricht über Natalie Portmans Mitwirkung an Kenneth Branaghs Film-Adaption des Marvel-Comics "Thor".
Seite: [1] 2 3 4 5 6 7 8 9 10
ÜbersichtNewsFilmeGalerienTrailersFeaturebewerten
2021