Filmreporter-RSS

Noémie Lvovsky

Geboren
14. Dezember 1964
Tätig als
Darstellerin, Regisseur, Drehbuch
Links
IMDB
Bewertung abgeben
|0  katastrophal
brilliant  10|
Es gibt noch keine Userkritik!
ÜbersichtNewsFilmeGalerienTrailersBewerten

Noémie Lvovsky: Filmografie

2020 
La bonne épouse
Komödie - Frankreich
2019 
Play
Komödie - Frankreich
2019 
Der Glanz der Unsichtbaren
Komödie - Frankreich
2017 
Nach einer wahren Geschichte
Thriller - Frankreich/Belgien

Noémie Lvovsky: Vita

In Deutschland kennt man Noémie Lvovsky vor allem als Schauspielerin. Seit Anfang der 2000er Jahre in der Branche tätig, wirkt sie unter anderem in so unterschiedlichen Filmen wie dem New French Extremism-Beitrag "Haus der Sünde", der Komödie "Familientreffen mit Hindernissen" und dem Historiendrama "Leb wohl, meine Königin!" mit. Dabei steigt die Absolventin der Filmhochschule La fémis zunächst als Drehbuchautorin und Regisseurin ins Filmgeschäft ein.

Als Autorin debütiert sie mit "Lola im Technoland", zu ihren Regiearbeiten zählen unter anderem "Vergiß mich" sowie "La vie ne me fait pas peur" mit Valeria Bruni Tedeschi. "Camille - verliebt nochmal" ist die erste Regiearbeit Lvovskys, in dem sie auch als Schauspielerin tätig ist. Die prominent besetzte Komödie wird in Frankreich von Kritik und Publikum gefeiert und mit 13 César-Nominierungen bedacht.

Noémie Lvovsky: News

Liebe (Kino) 2012

"Liebe" für zehn Césars nominiert

Michael Hanekes "Liebe" geht mit zehn Nominierungen ins Rennen um den französischen Filmpreis César . Das Sterbedrama...
mehr
ÜbersichtNewsFilmeGalerienTrailersBewerten
© 2020 Filmreporter.de