Filmreporter-RSS
Neil Young (Berlinale 2008)
© Jean-François Martin/Ricore Text
Neil Young
Geboren
12. November 1945
Bürg. Name
Neil Percival Kenneth Robert Ragland Young
Alias
The Buffalo Springfield; Nash & Young Crosby, Stills; Bernard Shakey; Buffalo Springfield; Crosby Stills Nash & Young
Tätig als
Schnitt, Darsteller, Regisseur, Drehbuch, Kamera, Produzent, Musik

Links
IMDB
ÜbersichtNewsFilmeGalerienInterviewsBewerten

Neil Young: Filmografie

2011 

Pearl Jam Twenty

Dokumentarfilm USA

2011 

2009 

Neil Young Trunk Show

Dokumentarfilm USA

2008 

2008 

Johnny Cash's America

Dokumentarfilm USA

2006 

Neil Young: Heart of Gold

Dokumentarfilm USA

2001 

Schwer verliebt

Komödie USA

1998 

1997 

1996 

Die Bewerbung

TV-Film Deutschland

1995 

Dead Man

Western USA
**** Tipp der Redaktion

1993 

1993 

1980 

1980 

Out of the Blue

Drama Kanada

1978 

The Band

Dokumentarfilm USA

Neil Young: Vita

Mit Titeln wie "Heat of Gold" und "Hey Hey, My My" wird der Kanadier Neil Young zur Folk-Legende. Dabei litt er als Kind unter Diabetes, Epilepsie und einer Polioerkrankung, die seine linke Köperhälfte dauerhaft lähmte. Vom Gitarrenspiel konnte ihn das nicht abhalten. Gemeinsam mit dem Trio David Crosby, Stephen Stills und Graham Nash feierte er erste große Erfolge und spielte auf dem legendären Woodstock-Festival. Melancholische Songs und lange Gitarrensoli machen seinen einzigartigen Sound aus, der Country und Rockelemente miteinander verbindet. In den 1980er Jahren verstört Young seine Anhänger mit pathetisch-patriotischen Bekenntnissen und ungewohnte Synthesizer-Klänge. Großartig ist indessen sein Soundtrack für Jim Jarmuschs Anti-Western "Dead Man" (1995). Young, der Bushs Anti-Terror-Politik zuerst begrüßt, veröffentlicht 2006 sein Album "Living with war", das sich kritisch mit dem Irak-Krieg auseinandersetzt und kostenlos im Internet herunterzuladen ist. Youngs karitativen Engagement zugunsten behinderter Kinder mündet 1986 in die Gründung der Stiftung "Bridge School".

Neil Young: Interview

Jemand muss den Anfang machen

In den Sechziger Jahren gehörte Neil Young zu den prominentesten Vietnamgegnern. Fast vierzig Jahre später singt er mit seinen... mehr

Bewertung abgeben

Bewertung
 (0 User)

Meinungen

Es gibt noch keine Userkritik!
Amazon
Bücher, DVDs oder das neue Heimkino für Ihren Filmgenuss




 

Neil Young: News

Starauflauf in Berlin

Großer Andrang zu den Eröffnungsfeierlichkeiten der Berlinale 2008. Aber wen wundert's? Schließlich nahm die ganz... mehr

Musik und Politik

Das wegen der Fußballweltmeisterschaft verschobene Filmfest München öffnet etwas verspätet am 15. Juli 2006 seine... mehr

Neil Young: Galerie

Neil Youngs Protestmarsch

Sogar der "Godfather des Grunge" gibt sich auf der Berlinale 2008 die... mehr
ÜbersichtNewsFilmeGalerienInterviewsBewerten
© 2019 Filmreporter.de