FILMREPORTER.DE
Best Entertainment
Filmreporter-RSS
Marika Rökk, Die Csardasfürstin (Szene 09) 1951Kinowelt Home Entertainment

Marika Rökk

Geboren
03. November 1913
Gestorben
16. Mai 2004
Bürg. Name
Marie Karoline Rökk
Tätig als
Darstellerin
Links
Bewertung abgeben
|0  katastrophal
brilliant  10|
(0 User)
 Es gibt noch keine Userkritik!
ÜbersichtFilmeGalerieFeaturesBewerten

Marika Rökk: Filmografie

2012 
Deutsche Filmlegenden erzählen
Dokumentarfilm - Deutschland
1988 
Schloß Königswald
Komödie - BRD
1961 
Die Fledermaus
Komödie, Musikfilm - Österreich
1961 
1959 
Die Nacht vor der Premiere
Komödie, Musical - BRD
1958 
Bühne frei für Marika
Komödie, Musical - Deutschland
1957 
Nachts im grünen Kakadu
Musical - BRD

Marika Rökk: Vita

Die Schauspielerin österreich-ungarischer Abstammung wurde 1913 in Ägypten geboren. Als sie 1930 ihren ersten Film in England drehte, hatte die 17-Jährige bereits eine internationale Karriere als Tänzerin in Paris, London, New York und Cannes hinter sich. Ab 1934 war sie unter dem Regisseur Georg Jacoby in leichten Unterhaltungskomödien zu sehen. Der über 30 Jahre ältere Jacoby sollte später ihr Ehemann werden. Meist spielte sie ein verkanntes Talent, das schließlich einen großen Triumpf feiern sollte. Nach dem Krieg stand sie zunächst unter Berufsverbot, setzte ihre Karriere jedoch in vertrauter Manier fort. Ihren letzten Filmauftritt hatte Rökk 1988 in "Schloß Königswald". Die fünffache Bambi-Gewinnerin starb 2004 mit über 90 Jahren in Österreich.

Marika Rökk: Star-Feature

Tanzendes Energiebündel

Wenn es dem deutschen Revuefilm gelingt, wieder zu Weltgeltung zu kommen, dann einzig... mehr

Verwirrungen am Kaiserhof

Das Bühnenstück "Die Nacht in Siebenbürgen" von Nikolaus Asztalos und Friedrich... mehr
ÜbersichtFilmeGalerieFeaturesBewerten
© 2020 Filmreporter.de