Ricore

Frank Ripploh

Geboren
02. September 1949
Gestorben
24. Juni 2002
Alias
Peggy von Schnottgenberg
Tätig als
Darsteller, Regisseur, Drehbuch, Produzent
Links
IMDB
Bewertung abgeben
|0  katastrophal
brilliant  10|
Es gibt noch keine Userkritik!
Frank Ripploh: Filmografie
Regie:
1987
Taxi nach Kairo (Komödie • BRD)
1981
Taxi zum Klo (Komödie • BRD)
Darsteller:
1987
Taxi nach Kairo (Komödie • BRD)
1982
Kamikaze 1989 (Science Fiction • BRD)
Frank Ripploh: Vita
Frank Ripploh war bis zu den Dreharbeiten zu "Taxi zum Klo" Hauptschullehrer und Beamter auf Probe. Mit seiner Homosexualität ging er schon damals sehr offen um und nannte sich 'Peggy von Schnottenberg'. Aus diesem Grund wurde er allerdings vom Schuldienst beurlaubt. Er wollte keinen Schwulen-Film drehen, sondern einen traurigen Film über die Sehnsucht nach einer Beziehung und deren Unmöglichkeit. Trotzdem erlangte die Komödie in der Szene Kult-Status. 1981 gewann er den renommierten Max-Ophüls-Preis. Eine derart explizite Darstellung schwuler Sexualität hatte es zuvor außerhalb von Pornos nicht gegeben. Die Darsteller waren alle Teil der Berliner Schwulenszene. 1987 drehte Ripploh die Fortsetzung "Taxi nach Kairo". Ripploh starb 2002 an einer Krebserkrankung.
2022