Filmreporter-RSS
Toni Morrison bei einer Rede in "A Tribute to Chinua Achebe - 50 Years Anniversary of 'Things Fall Apart'" in New York
© Angela Radulescu

Toni Morrison

Geboren
18. Februar 1931
Gestorben
05. August 2019
Bürg. Name
Chloe Anthony Wofford
Tätig als
Darstellerin, Drehbuch, Schriftsteller
Links
IMDB
ÜbersichtNewsFilmeBewerten

Toni Morrison: Filmografie

1998 
Drama USA

Toni Morrison: Vita

Toni Morrison wird 1931 als Chloe Anthony Wofford in Lorain, Ohio geboren. Sie ist eine der bedeutendsten Schriftstellerin der afroamerikanischen Literatur. Zu ihren Hauptwerken gehören die Romane "Sehr blaue Augen", "Sula", "Solomons Lied" und "Gnade", in dem sie die Sklaverei in Nordamerika Ende des 17. Jahrhunderts behandelt. Ihr Buch "Menschenkind" wird 1998 von Jonathan Demme ("Das Schweigen der Lämmer") verfilmt. Im Jahr 1993 erhält Morrison als erste schwarze Autorin den Nobelpreis für Literatur.

Bewertung abgeben

Bewertung
 (0 User)

Meinungen

Es gibt noch keine Userkritik!
Amazon
Bücher, DVDs oder das neue Heimkino für Ihren Filmgenuss




 

Toni Morrison: News

Miss Piggy erhält Frauenrechtspreis
Große Ehre für Miss Piggy. Die "Muppets"-Figur ist in New York mit dem Frauenrechtspreis Sackler Centre First Award... mehr
ÜbersichtNewsFilmeBewerten
© 2019 Filmreporter.de