Cameron Diaz - Galerien
Filmreporter-RSS
Cameron Diaz
© Fox
Cameron Diaz
Geboren
30. September 1972
Bürg. Name
Cameron Michelle Diaz
Alias
Cami
Tätig als
Darstellerin

Links
IMDB
ÜbersichtNewsFilmeGalerienTrailersInterviewsFeaturesMeinungenBewertenPreise

Galerien mit Cameron Diaz

"Bad Teacher"-Premiere in Berlin

Am 17. Juni 2011 feierte "Bad Teacher" mit Cameron Diaz Deutschlandpremiere in Berlin. Die Darstellerin spielt in der Komödie eine nicht ganz vorbildliche Lehrerin. Einige deutsche Prominente wie Schauspieler Gedeon Burkhard und Komiker Oliver Kalkofe kamen ebenfalls zum Potsdamer Platz, um sich von Diaz' neuestem Streich ein Bild zu machen. ... zur Galerie

"Bad Teacher"-Photocall in Berlin

Für ihre neue Komödie "Bad Teacher" posiert Cameron Diaz am 17. Juni 2011 beim Photocall in Berlin. Vor hübscher Kulisse zeigt sich Diaz von ihrer strahlenden Seite. ... zur Galerie

Tom Cruise in München

Es war heiß, sehr heiß am gestrigen 21. Juli 2010 in München am Karlsplatz. Ansonsten spendet der sprudelnde Brunnen in der Mitte des Platzes erfrischende Kühle. Doch gestern war alles anders. Gestern nämlich schritten Tom Cruise und Cameron Diaz über den roten Teppich, der eigens dafür ausgelegt wurde. Das Holylwoodpaar präsentierte ihren neuen Film "Knight and Day" und nahm sich dafür ausgiebig Zweit für Fans und Journalisten. ... zur Galerie

Shrek: Unter der Sonne Kaliforniens

Zur Premiere von "Für immer Shrek" am 16. Mai 2010 in Los Angeles, ließen sich die zahlreichen Stars nicht zwei Mal bitten. Synchronsprecher Antonio Banderas brachte als Unterstützung seine Gattin Melanie Griffith mit. Diese stimmte sich offenbar mit Hauptdarstellerin Cameron Diaz farblich ab. Beide trugen rot. Diaz' enganliegendes Kleid allerdings kamm deutlich besser ab. Um die Gunst der Damen stritten sich die Herren der Schöpfung: Steven Spielberg, Eddie Murphy, Regisseur Mike Mitchell und Mike Myers genossen die Sonne Kaliforniens. ... zur Galerie

Blutrote Cameron Diaz

Bei der Premiere von "Für immer Shrek" am 16. Mai 2010 in Los Angeles glänzte Cameron Diaz in einem hautengen, roten Minikleid. Sie amüsierte sich blendend und zeigte keine Scheu vor zudringlichen Fans. bereitwillig ließ sie sich auch mit Kollegen ablichten, die um die Gunst der Schzierlichen Schönen buhlten. ... zur Galerie

Oscar-Nacht im Märchenland

Weiß, rot und schwarz waren die Farben der Oscar-Gala. Die erste Laudatorin des Abends, Jennifer Garner, erschien in einer schwarzen Robe mit leichter Schleppe. Während sie sich für eine elegante Hochsteckfrisur mit einer gewellten Haarsträhne über der Stirn entschied, kam Anne Hathaway mit mädchenhaftem Pferdeschwanz. Die einfache Frisur kompensierte sie mit roter bodenlanger Robe von Marchesa. Königlich zeigte sich auch Helen Mirren, die eine rote Bustierrobe von George Chakra trug. Die mit Swarovski-Kristallen besetzten Ärmel machten anderen Schmuck überflüssig. Einer Meerjungfrau gleich, lief die Oscar-Preisträgerin Marion Cotillard über den roten Teppich. Kultdesigner Jean Paul Gaultier entwarf die silbern glänzende weiße Kreation speziell für sie. Renée Zellweger schimmerte ebenfalls in einer silbernen Robe von Carolina Herrera. ... zur Galerie
Galerien zu Filmen mit Cameron Diaz

"Sex Tape": Die Bilder

Bereits bei seinem letzten Film "Bad Teacher" setzte Jake Kasdan auf das charmante Darsteller-Duo Cameron Diaz und Jason Segel. ... zur Galerie

Annie - Szenenbilder zum Musical-Remake

Mit "Annie" kommt die nächste Verfilmung des gleichnamigen Broadway-Musicals aus dem Jahr 1977 in die Kinos. John Huston hatte bereits 1981 eine Leinwandversion inszeniert. ... zur Galerie

Szenenbilder von "The Counselor"

"The Counselor" ist die Verfilmung des Romans von Cormac McCarthy, zu dem der Autor auch das Drehbuch verfasst hat. Mit dem Thriller schlägt McCarthy eine Brücke zu seinem ebenfalls verfilmten Roman "No Country for Old Men". ... zur Galerie

Was passiert, wenn's passiert ist

Kirk Jones' Komödie "Was passiert, wenn's passiert ist" wurde von Heidi Murkoffs Sachbuch "Ein Baby kommt" inspiriert. Der Schwangerschafts- und Eltern-Ratgeber ist der erste Band der "What to Expect"- Reihe, die weltweit über 35 Millionen Mal verkauft wurde. ... zur Galerie

Szenenbilder aus "Gambit - Der Masterplan"

Michael Hoffman vereint in "Gambit - Der Masterplan" geschickt den trockenen englischen Humor mit dem ruppigen texanischen Charme. Zwar unterscheiden sich die Charaktere von Colin Firth und Cameron Diaz nur wenig von früheren Rollen ... zur Galerie


Bad Teacher

Regisseur Jake Kasdan gibt Cameron Diaz in der Komödie die Gelegenheit, sich von ihrer besten Seite zu zeigen: schnodderig aber doch irgendwie sexy. In weiteren Rollen sind Justin Timberlake und Jason Segel zu sehen. ... zur Galerie

Für immer Shrek

Die Prämisse erinnert an Frank Capras Klassiker "Ist das Leben nicht schön?". Den Machern zufolge soll Shreks viertes Leinwandabenteuer die erfolgreiche Trickfilmreihe abschließen. ... zur Galerie

Knight and Day

Nimmt man der zierlichen, großgewachsenen Blondine Cameron Diaz eine knallharte Agentenbraut ab, die vor nichts und niemanden zurückschreckt? Die alle nur erdenklichen Waffen mit links bedient und dazu noch süß lächelt? ... zur Galerie

The Green Hornet (3D)

"The Green Hornet (3D)" basiert auf der gleichnamigen Radioserie aus den dreißiger Jahren. Zwischen 1940 und 1993 wurden die Geschichten mit der grünen Hornisse auch in einer Comicheftreihe erzählt. Der Stoff wurde Ende der 1960er Jahre auch in der gleichnamigen Fernsehserie mit Bruce Lee adaptiert. ... zur Galerie

Beim Leben meiner Schwester

"Beim Leben meiner Schwester" ist die Verfilmung des gleichnamigen Erfolgsromans von Jodi Picoult. Die US-Amerikanerin ist Mutter eines krebskranken Sohnes. ... zur Galerie

Love Vegas

Tom Vaughan hat sein Handwerk bei TV-Serien gelernt. Für seinen ersten Spielfilm konnte der Regisseur bekannte Namen vor der Kamera vereinen: Ashton Kutcher ("Voll verheiratet"), Cameron Diaz ("Liebe braucht keine Ferien") sowie Rapperin und Schauspielerin Queen Latifah ("Hairspray"). ... zur Galerie

Shrek der Dritte

Auch das dritte Abenteuer des grünen Königs-Schwiegersohns ist ein buntes Feuerwerk aus pointierten Seitenhieben, dem bereits legendärem Witz und saftigen Anspielungen auf bekannte Märchen. So bekommen dieses Mal nicht nur Schneewittchen, ... zur Galerie

Liebe braucht keine Ferien

Mit Herzensangelegenheiten kennt sich Regisseurin Nancy Meyers offensichtlich gut aus. Zumindest auf der Leinwand. Mit "Was das Herz begehrt" und "Was Frauen wollen" bewies sie ihr Gespür für romantisches Kino. In ihrem neuen Werk schickt sie ein Staraufgebot von Hollywoodschauspielern auf die Bühne. ... zur Galerie

"In den Schuhen meiner Schwester (In Her Shoes, 2005)": Die Szenenbilder

Cameron Diaz und Toni Collette als vollkommen konträres Schwesternpaar. Die eine ist sexy und beruflich erfolglos, die andere intelligent, aber ohne jedes Selbstbewusstsein. ... zur Galerie

Shrek 2 - Der tollkühne Held kehrt zurück

Als im Jahr 2001 der Animationsfilm "Shrek - der tollkühne Held" in die Kinos kam, hätte wohl kaum einer erwartet, dass ein fetter, grüner, in Schlamm badender Oger die ganze Welt verzaubern würde. Drei Jahre später ist nun endgültig klar: Alle lieben Shrek! ... zur Galerie

Engel für Charlie − Volle Power

Film – das heißt nach Filmemacher François Truffaut: "schöne Frauen schöne Dinge tun lassen". Nichts leichter als das, haben die Produzenten von "Drei Engel für Charlie" gedacht. ... zur Galerie

The Gangs of New York

Martin Scorseses aufwendiges Traumprojekt "The Gangs of New York" hat viele Kontroversen ausgelöst. Neben Leonardo DiCaprio schlüpft ein dämonisch dreinblickender Daniel Day-Lewis in die Rolle von Bill "The Butcher" und lehrt sein Publikum das Fürchten – so wenn er sich mit der Messerklinge lässig auf sein Glasauge klopft. ... zur Galerie

"Shrek - der tollkühne Held": Die Bilder

Mit "Shrek" gelingt DreamWorks der große Wurf. Das eklige, aber doch sympathische grüne Monster hat es Kindern und Erwachsenen diesseits und jenseits des großen Teiches angetan. ... zur Galerie


"Fear and Loathing in Las Vegas": Die Bilder

"Turn on, Tune in, Drop out!" war der Slogan von LSD-Propagandist Timothy Leary. Leider starb er 1996 und konnte den verfilmten Drogentrip "Angst und Schrecken in Las Vegas" nicht mehr sehen. Die Komödie um den ständig zugedröhnten Journalisten Thompson (Johnny Depp) hätte ihm sicher gefallen. ... zur Galerie

Lebe lieber ungewöhnlich: Szenenbilder

Überraschend lustige und unterhaltsame Komödie mit Ewan McGregor und Cameron Diaz. ... zur Galerie

Bewertung abgeben

Bewertung
6,3
 (17 User)

Meinungen

irgendwie simmt es schon,dass cameron diaz so eine 0815 person ist, aber ich mag sie. ich kann es nicht so genau erklären warum, aber sie ist stets so heiter und fröhlich. Sie... mehr
- Andi06

ich muss sagen, dass ich keinem der beiden sonderlich viel abgewinnen kann. finde sie irgendwie so nichtssagend/ 0815-typen. bin mal gespannt, vielleicht liest man ja bald in... mehr
- klopsl

hab gestern cameron diaz und tom cruise in münchen bei der deutschlandpremiere von knight and day gesehen. über cruise kann man halten, was man will (als schauspieler oder... mehr
- schnappschuss

Agentur - Autogrammadresse

Cameron Diaz
c/o PMK
8500 Wilshire Blvd.
Beverly Hills, CA 90211-3105
USA
www.cameron-diaz.com
Im Shop

Liebe braucht keine Ferien

DVD
Preis: EUR 5,97
Details

Nachrichten kurz gefasst


Gal Gadot in "Fast & Furious Five"
*** 01. Okt 2018 Gal Gadot in Neuverfilmung von "Der Tod auf dem Nil" dabei "Wonder Woman"-Darstellerin Gal Gadot sichert sich eine tragende Rolle in "Death on the Nile". Auch diese Agatha Christie-Verfilmung entsteht unter der Regie von Kenneth Branagh, der zuletzt schon den Kriminalklassiker "Mord im Orient Express" adaptierte. In "Der Tod auf dem Nil", so der deutsche Titel des Buchs, muss der geniale Ermittler Hercule Poirot in Ägypten den Mord an einer jungen Frau aufklären. Laut einem Bericht des Branchenblatts Hollywood Reporter ist Gadot in die Rolle des Opfers geschlüpft. Der in Großbritannien 1937, in Deutschland 1959 erschienene Roman war bereits 1978 verfilmt worden. Darin ist Peter Ustinov als Poirot zu sehen.


Jennifer Aniston erlebt eine "Trennung mit Hindernissen"
*** 29. Aug 2018 Jennifer Aniston turtelt mit Adam Sandler in Italien Hat Jennifer Aniston nach dem Eheaus mit Schauspieler Justin Theroux einen Neuen? Zu etwaigen Gerüchten war es zuletzt gekommen, nachdem die Schauspielerin turtelnd mit einem anderen Mann gesehen wurde. Dabei handelt es sich um Komiker und Schauspieler Adam Sandler. Die beiden waren gemeinsam in Italien, wo sie Hand in Hand durch die Straßen schlenderten - und dabei fotografiert wurden. Doch um eine echte Romanze handelt es sich dabei nicht, vielmehr um eine fiktive. Denn bei genauem Studium der Bilder wird klar, dass die beiden eine Szene spielen. Der Bummel ist nämlich Teil der Dreharbeiten zur Komödie "Murder Mystery", in der Aniston und Sandler ein Ehepaar spielen. Viel Lärm also um nichts Ungewöhnliches. Der zweite gemeinsame Film der beiden Schauspieler nach "Meine erfundene Frau" kommt 2019 in die Kinos.


Claude Lanzmann ("Shoah")
*** 05. Jul 2018 "Shoah"-Regisseur Claude Lanzmann ist tot Dokumentarfilmer Claude Lanzmann ist im Alter von 92 Jahren gestorben. Dies berichtet das Nachrichtenmagazin ntv unter Berufung auf die Frau des bedeutenden Filmemachers. Lanzmann wird mit seiner fast zehnstündigen Dokumentation "Shoah" über den Völkermord an den europäischen Juden durch das Hitler-Regime weltberühmt. Auch seine Dokumentarfilme "Sobibor, 14. Oktober 1943" und "Der letzte der Ungerechten" kreisen um das Thema, das Lanzmann immer wieder beschäftigt: Das Verbrechen an den Juden im Dritten Reich und das Verhalten von Opfern und Tätern innerhalb der Vernichtungspolitik der Nazis. Lanzmann lässt in seinen Dokumentationen Täter und Opfer gleichermaßen zu Wort kommen, was ihm viel Kritik einbringt. Doch genau dieses Vorgehen macht seine Arbeiten so eindringlich und wertvoll. ***

ÜbersichtNewsFilmeGalerienTrailersInterviewsFeaturesMeinungenBewertenPreise
© 2018 Filmreporter.de