Filmreporter-RSS
Vin Diesel, Fast & Furious 7 (Szene) 2015Universal Pictures

Vin Diesel

Geboren
18. Juli 1967
Bürg. Name
Mark Vincent
Tätig als
Darsteller, Regisseur, Drehbuch, Produzent
Links
IMDB
Bewertung abgeben
|0  katastrophal
brilliant  10|
8,5 (55 User)
ÜbersichtNewsFilmeGalerienTrailersInterviewsFeaturesMeinungenBewerten

Vin Diesel - Interviews

Vin Diesel vermisst Paul Walker

Der siebte Teil der weltweit erfolgreichen "Fast & Furious"-Reihe wird vom Tod von Paul Walker überschattet. Der Schauspieler verunglückt am 30. November 2013 gerade mal 40-jährig tödlich bei einem Autounfall. Die Dreharbeiten zu dem Action-Thriller sind da noch nicht abgeschlossen. Keinem aus dem Filmteam geht der Tod des sympathischen Schauspielers näher, als seinem Kollegen und Freund Vin Diesel. Im Gespräch mit Filmreporter.de über "Fast & Furious 7" drehen sich die Gedanken des 47-jährigen Schauspielers immer wieder um Paul Walker. Er spricht über seine Gefühle beim ersten Drehtag nach dem tragischen Unfall und verrät, ob es weitere "Fast & Furious"-Filme geben wird. mehr


Vin Diesels sensible Seite

Sieht man ihn auf der Leinwand, wirkt Vin Diesel oft wie der typische Macho. Ein muskelbepackter Action-Held, der zuerst drauf haut und dann fragt. Auch in seinem aktuellen Film "Fast & Furious Five" geht es hart zur Sache. Nichtsdestotrotz zeigt Diesel als flüchtender Gesetzloser auch sanftere, fürsorgliche Facetten. Beim Interview läuft es ähnlich ab. Mit seiner dunklen Sonnenbrille und der tiefen, brummenden Stimme wirkt er wie seine Filmfigur Dom, cool und knallhart. Im Laufe des Gesprächs mit Filmreporter.de relativiert sich dieser Eindruck. Das gilt vor allem, wenn Diesel über seine Kinder redet. mehr

Vin Diesel über seine Leidenschaft

Vin Diesel ist eine vielseitige Persönlichkeit mit vielen Ideen. In unserem Interview verrät er nicht nur einiges über seinen neuen Actionfilm "Fast & Furious - Neues Modell. Originalteile.", sondern auch, warum Männer nicht über Frauen reden können. Außerdem outet er sich als echter Computerspielfan und -kenner. Dabei gibt er sich nicht mit der passiven Rolle eines Spielers zufrieden. Zusammen mit seiner Firma Tigon Studios bringt er demnächst neue Computerspiele auf den Markt. mehr


Sein Liebesleben ist ihm heilig

Als Vin Diesel im Jahr 2001 "The Fast and the Furious" vorstellte, wirkte er im Interview wie ein netter Teenager in einem viel zu großen Körper. Für "xXx - Triple X" bekam es seine erste Millionengage - plötzlich wurde aus dem Sunnyboy ein Actionheld mit peinlich inszenierter Coolness. 2005 hat sich das Blatt wieder gewendet: Sein letzter Film "Riddick - Chroniken eines Kriegers" floppte, die Hauptrolle in "xXx 2 - The Next Level" wurde mit Ice Cube besetzt. Der nunmehr 37-Jährige versucht sich nun an einer Kinderkomödie mit dem bedeutungsschwangeren Titel "Der Babynator". Ist Vin Diesel auf dem Boden der Tatsachen angelangt? mehr


Amazon
Bücher, DVDs oder das neue Heimkino für Ihren Filmgenuss




 
ÜbersichtNewsFilmeGalerienTrailersInterviewsFeaturesMeinungenBewerten
© 2020 Filmreporter.de