FILMREPORTER.DE
Best Entertainment
Filmreporter-RSS
Jessica Chastain, The Help (Premiere LA 0739) 2011Walt Disney

Jessica Chastain

Geboren
24. März 1977
Tätig als
Darstellerin, Produzentin
Links
Bewertung abgeben
|0  katastrophal
brilliant  10|
10,0 (1 User)
ÜbersichtNewsFilmeGalerienTrailersMeinungenBewertenPreise

Jessica Chastain: Filmografie

2021 
355
Action, Thriller - USA
2019 
X-Men: Dark Phoenix 3D
Fantasy, Science Fiction - USA
2019 
Es Kapitel 2
Horror - USA
2017 
Die Frau, die vorausgeht
Biographie - USA
2017 
2016 
2016 
Die Erfindung der Wahrheit
Thriller - Frankreich/USA
2016 
The Huntsman & The Ice Queen 3D
Action, Märchen - USA
2015 
Crimson Peak
Horror - USA
2015 
2014 
A Most Violent Year
Action, Krimi - USA
2014 
Interstellar
Science Fiction - USA/Großbritannien
2014 
Fräulein Julie
Drama - Norwegen/Großbritannien

Jessica Chastain: Preise

2012
Nominierung Beste Nebendarstellerin (Best Performance by an Actress in a Supporting Role) ( Oscar )
2012
Nominierung Beste Nebendarstellerin (Golden Globe )
2013
Nominierung Beste Hauptdarstellerin (Best Performance by an Actress in a Leading Role) ( Oscar )
2013
Beste Darstellerin (Drama) (Golden Globe )

Jessica Chastain: Galerie

Molly's Game - Alles auf eine Karte: Bilder vom SeT

Am Set von "Molly's Game - Alles auf eine Karte": Kamerafrau Charlotte... mehr

Jessica Chastain: Vita

Die Tochter eines Feuerwehrmanns und einer Köchin wird 1977 als Jessica Michelle Howard geboren. Früh begeistert sie sich für die Schauspielerei und Tanz; als Kind ist sie sogar Mitglied einer Tanztruppe. Mit dem Beginn ihrer schauspielerischen Laufbahn nimmt Chastain den Geburtsnamen ihrer Mutter an. Ihr Schauspielstudium absolviert sie an der renommierten Schauspielschule Juilliard School in New York.

Erste Auftritte vor der Kamera hat Chastain mit der Ärzteserie "E.R. - Emergency Room - Die Notaufnahme", in der sie zwischen 2004 und 2006 mehrere Gastauftritte hat. Des weiteren ist sie in einzelnen Episoden der Serien "Veronica Mars" und "Law & Order: Trial by Jury" zu sehen. Neben ihrer Fernseharbeit steht Chastain regelmäßig auf der Bühne. Zu ihrem Repertoire gehören die Stücke "Der Kirschgarten" von Anton Tschechow, Oscar Wildes "Salome", in dem sie an der Seite von Al Pacino zu sehen ist, sowie die Shakespeare-Inszenierung "Othello" mit Philip Seymour Hoffman in einer weiteren Rolle.

Ihr Kinodebüt hat Chastain mit der Rolle eines 15-jähriges Waisenmädchend in der Independent-Produktion "Jolene". Den internationalen Durchbruch schafft sie mit Terrence Malicks preisgekröntem Drama "The Tree of Life", in dem sie eine zerbrechliche und leidgeprüfte Ehefrau und Mutter an der Seite eines strengen Mannes (Brad Pitt) verkörpert. In den folgenden Jahren wird die Schauspielerin immer wieder mit dem Rollentypus besorgter und hingebungsvoller Frauen besetzt, etwa als liebende Frau eines von Visionen heimgesuchten Mannes in Jeff Nichols' Mystery-Thriller "Take Shelter - Ein Sturm zieht auf"; oder als zunächst distanzierte, dann aufopferungsvolle Pflegemutter der Nichte ihres Freundes im Horror-Thriller "Mama".

Neben den altruistischen (Mutter-)Figuren verkörpert Chastain immer wieder auch knallharte Frauen, die sich durch Intelligenz, Selbstbewusstsein und Zielstrebigkeit auszeichnen. Einen ihrer besten Auftritte hat sie mit Kathryn Bigelows Kriegsdrama "Zero Dark Thirty", in dem sie die Oscar-nominierte Rolle einer CIA-Agentin verkörpert, die Jagd auf den Terroristen Osama bin Landen macht. In "Texas Killing Fields - Schreiendes Land" ermittelt sie als Polizistin im Fall entführter Frauen. In "Eine offene Rechnung" ist sie als Mossad-Agentin zu sehen, die hinter einem KZ-Arzt hinterher ist.

Seit ihrem Durchbruch im Jahr 2011 hat Chastain eine der bemerkenswertesten Karrieresprünge gemacht, die es in den letzten Jahren in Hollywood zu beobachten gab. Die erfolgreichsten Regisseure und Produzentin reißen sich um die rothaarige Charakterdarstellerin. Auf zwei Oscar-Nominierungen blickt sie bereits zurück: Ein Jahr vor "Zero Dark Thirty" wird sie für die Nebenrolle im Drama "The Help" für den Preis vorgeschlagen. Ein Ende der Erfolgsleiter ist nicht in Sicht. Im Gegenteil: Mit Christopher Nolans Science-Fiction-Epos "Interstellar" hat Chastain den nächsten Schritt in ihrer schauspielerischen Laufbahn getan und gezeigt, dass sie auch im großbudgetierten Blockbuster-Kino gut aufgehoben ist.

Jessica Chastain: News

Diane Kruger, Venedig 2008 (Festival AB19476)

Diane Kruger spielt Spionin in "355"

Diane Kruger hat sich eine der weiblichen Hauptrollen in Simon Kinbergs "355" gesichert. Damit gehört sie zur prominenten...
mehr
Jessica Chastain, The Help (Premiere LA 0739) 2011

Jessica Chastain: "Es - Teil 2" hat blutigste Szene aller Zeiten

Viele Fans der letzten Stephen King-Verfilmung "Es" sind gespannt auf den zweiten Teil des Horror-Thrillers. Ihre Neugier...
mehr
Sam Rockwell, Moon (Szene J1T1349) 2009

Sam Rockwell und Jessica Chastain vergeben Golden Globes

Die Verleihung des Film- und Fernsehpreises Golden Globes steht vor der Tür. Wenige Tage vor der Veranstaltung hat die...
mehr
Eddie Redmayne, Die Entdeckung der Unendlichkeit (Premiere New York) 2014

"The Good Nurse": Eddie Redmayne soll Serienkiller spielen

Eddie Redmayne ("Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind") und Jessica Chastain ("Molly's Game - Alles auf eine...
mehr
ÜbersichtNewsFilmeGalerienTrailersMeinungenBewertenPreise
© 2020 Filmreporter.de