Ricore

Carlo Lizzani

Geboren
03. April 1922
Gestorben
05. Oktober 2013
Alias
Lee W. Beaver
Tätig als
Darsteller, Regisseur, Drehbuch, Produzent
Links
IMDB
Bewertung abgeben
|0  katastrophal
brilliant  10|
Es gibt noch keine Userkritik!
Carlo Lizzani: Filmografie
Regie:
1989
12 registi per 12 città (Dokumentarfilm • Italien)
1969
Liebe und Zorn (Drama • Italien, Frankreich)
1967
Mögen sie in Frieden ruhen (Western • Italien, BRD)
1966
Eine Flut von Dollars (Western • Italien)
Carlo Lizzani: Vita
Carlo Lizzani beginnt seine Karriere als Filmkritiker. Später wird er zu den prominentesten Vertretern des Italienischen Neorealismus. Als Drehbuchautor liefert er die Vorlagen zu Klassikern wie Roberto Rossellinis "Deutschland im Jahre Null" und Giuseppe de Santis' "Bitterer Reis", für das er 1951 eine Oscar-Nominierung erhält. Als Regisseur macht er sich unter anderem mit dem preisgekrönten Kriminal-Drama "Die Banditen von Mailand" und dem Kriegsdrama "Der bucklige von Rom" einen Namen. 1987 ist Lizzani Mitglied der Jury des Filmfestivals von Venedig, 1994 ist er Jurymitglied der Berlinale. 2013 stirbt er mit 91 Jahren, nachdem er sich aus dem dritten Stock seines Hauses stürzt.
2022