FILMREPORTER.DE
Best Entertainment
Filmreporter-RSS

Charles Lindbergh

Geboren
04. Februar 1902
Gestorben
26. September 1974
Bürg. Name
Charles Augustus Lindbergh, Jr.
Alias
Charles A. Lindbergh; Lucky Lindy
Tätig als
Darsteller, Produzent, Musik, Schriftsteller
Links
Bewertung abgeben
|0  katastrophal
brilliant  10|
(0 User)
 Es gibt noch keine Userkritik!
ÜbersichtFilmeGalerienFeaturesBewerten

Charles Lindbergh: Filmografie

2000 
Im Netz der Spinne
Thriller - USA
1982 
Zelig
Komödie - USA
1957 
Lindbergh - Mein Flug über den Ozean
Abenteuer, Biographie - USA
1928 
Der Kameramann
Komödie - USA

Charles Lindbergh: Vita

Am 20. und 21. Mai 1927 gelingt dem amerikanischen Luftwaffenpilot Charles A. Lindbergh die erste Non-Stop-Alleinüberquerung des Atlantiks. Sein Flug führt ihn von New York nach Paris. Der Ruhm des Freimaurers ist damit besiegelt. Mit mehreren Büchern über den Flug, darunter das mit dem Pulitzer-Preis ausgezeichnete "The Spirit of St. Louis", hält er selbst das Interesse an seiner Person am Köcheln.

Unumstritten ist das Fliegerass nicht, ihm werden Sympathien für den deutschen Nationalsozialismus und den Antisemitismus vorgeworfen, unter Anderem, weil er sich gegen den Eintritt der USA in den 2. Weltkrieg aussprach. Er wird Mitglied der America First Committee (AFC), einer isolationistischen Bewegung, welche die Teilnahme am Zweiten Weltkrieg verhindern will. In seinen Reden outet er sich zudem selbst als Antisemit, was sein Ansehen zu Recht nachhaltig beschädigt. Präsident Roosevelt reagiert und verzichtet zunächst auf den berühmten Reservisten. Erst 1944 erhält Lindbergh die Genehmigung, zum pazifischen Kriegsschauplatz zu reisen, zuerst als Testpilot.

Nur fünf Jahre nach der Atlantiküberquerung schlägt das Schicksal grausam zu. Im Alter von zwei Jahren wird am 1. März 1932 sein Sohn, Charles III. entführt. Die Kidnapper forderten 50.000 US-Dollar Lösegeld, knapp zwei Wochen später wird das Kind tot aufgefunden. Zwar wird mit Bruno Richard Hauptmann ein Verdächtiger gefunden, verurteilt und hingerichtet. Rätsel gibt die Entführung jedoch bis heute auf.

Krimiautorin Agatha Christie lässt sich von dem Fall zu ihrem im Januar 1934 erschienenen Bestseller "Mord im Orient-Express" inspirieren. Charles A. Lindbergh, einer der Pioniere der Luftfahrt, stirbt am 26. August 1974 in Hawai.

Charles Lindbergh: Star-Feature

14-jährige Arbeit wird belohnt

Mehr als 14 Jahre arbeitete der berühmte Flieger Charles A. Lindbergh an seinem Buch... mehr
ÜbersichtFilmeGalerienFeaturesBewerten
© 2020 Filmreporter.de