Filmreporter-RSS
Peter Fonda, Der blutige Pfad Gottes 2 (Szene 20) 2009Sony Pictures Home Entertainment

Peter Fonda

Geboren
23. Februar 1940
Gestorben
16. August 2019
Bürg. Name
Peter Seymour Fonda
Tätig als
Darsteller, Regisseur, Drehbuch, Produzent
Links
IMDB
Bewertung abgeben
|0  katastrophal
brilliant  10|
8,5 (2 User)
ÜbersichtNewsFilmeGalerienTrailerInterviewsFeaturesBewertenPreise

Peter Fonda: Filmografie

2018 
Tom Clancy's Jack Ryan
TV-Serie - USA
2017 
2013 
The Blacklist
TV-Serie, Krimi - USA
2011 
The Big Fix
Dokumentarfilm - USA/Frankreich/Deutschland
2010 
Hawaii 5-0
TV-Serie - USA
1998 
The Limey
Krimi - USA
1996 
Flucht aus L.A.
Action, Science Fiction - USA
1994 
1993 
Deadfall
Komödie, Krimi - USA

Peter Fonda: Preise

1998
Nominierung Bester Hauptdarsteller (Best Performance by an Actor in a Leading Role) ( Oscar )
1998
Bester Darsteller (Drama) (Golden Globe )

Peter Fonda: Vita

Peter Fonda entscheidet sich früh, in die Fußstapfen seines Vaters Henry Fonda zu treten. Nach dem Schauspielstudium beginnt er seine Karriere auf der Bühne. Zu Beginn der 1960er Jahre folgen erste Kinoauftritte, wobei Fonda vorwiegend als romantischer Held zu sehen ist - so auch in "Tammy and the Doctor". Unter der Regie von Roger Corman dreht der Schauspieler 1966 "Die wilden Engel" und legt damit den Grundstein für seinen Ruf als Hollywood-Rebell, der mit Cormans "The Trip" bestätigt und Dennis Hoppers "Easy Rider" seinen kultigen Höhepunkt erlebt.

Mit dem Western "Der weite Ritt" debütiert Fonda auch als Regisseur. Nach einem Karriereknick in den 1970er und 1980er Jahren gelingt ihm 1997 mit "Ulee's Gold" ein beachtliches Comeback. Für das Drama um einen Vietnamveteranen, der mit den Problemen seiner drogenabhängigen Schwiegertochter und seines inhaftierten Sohnes zurechtkommen muss, wird Fonda für den Oscar als bester Hauptdarsteller nominiert. Zwei Jahre später überzeugt er an der Seite von Terence Stamp in Steven Soderbergh ambitioniertem Krimidrama "The Limey".

Fonda kommt als Kind beinahe ums Leben. Als er mit elf Jahren mit einer Waffe spielt, schießt er sich aus Versehen in den Bauch und wird lebensgefährlich verletzt. Jahre später erwähnt er den Vorfall gegenüber John Lennon und George Harrison. Seinen in diesem Zusammenhang geäußerten Satz "Ich weiß, wie es ist, tot zu sein" ("I know what it's liket to be dead") nutzt Lennon für seinen Song "She Said She Said" aus dem Album "Revolver".

Peter Fonda: Interview

Peter Fondas Weltsicht

Obschon 72 Jahre alt, gehört Peter Fonda noch lange nicht zum alten Eisen. Noch immer regt sich der Widerstand des ewigen... mehr

Peter Fonda: Star-Feature

Rebellischer Peter Fonda in Wien

Er ist einer der großen Rebellen Hollywoods. Wenn sich Peter Fonda in seiner Jugend... mehr

Peter Fonda: News

Vilmos Zsigmond (Person) 2008

Kameramann Vilmos Zsigmond mit 85 Jahren gestorben

Der einflussreiche Kameramann Vilmos Zsigmond ist tot. Der Oscar -Preisträger starb am Neujahrstag. Er wurde 85 Jahre...
mehr
Donald Sutherland, Die Tribute von Panem - Mockingjay - Teil 1 (Premiere Cannes) 2014

Donald Sutherland in "Milton's Secret" dabei

Nachdem er in der Blockbuster-Reihe "Die Tribute von Panem" einen Oberschurken verkörpert hat, spielt Charakterdarsteller...
mehr
Karen Black, Nashville (Szenenbild) 1974

Karen Black erliegt Krebsleiden

Sie wurde durch einige der besten Filme der New-Hollywood-Ära bekannt, nun ist Karen Black ("Easy Rider") im Alter von 74...
mehr
Peter Fonda, Harodim - Nichts als die Wahrheit? (Szenenbild 76) 2012

Peter Fonda in "Milton's Secret" dabei

Peter Fonda ("Easy Rider") wird im Familiendrama "Milton's Secret" mitspielen. Bei dem Projekt handelt es sich um die...
mehr
ÜbersichtNewsFilmeGalerienTrailerInterviewsFeaturesBewertenPreise
© 2020 Filmreporter.de