Filmreporter-RSS
James Gandolfini,  Die Entführung der U-Bahn Pelham 1 2 3 (Szene 30) 2009Sony Pictures

James Gandolfini

Geboren
18. September 1961
Gestorben
19. Juni 2013
Bürg. Name
James Joseph Gandolfini Jr.
Alias
Jimmy
Tätig als
Darsteller, Produzent
Links
IMDB
Bewertung abgeben
|0  katastrophal
brilliant  10|
9,7 (3 User)
ÜbersichtNewsFilmeGalerienTrailersBewerten

James Gandolfini: Filmografie

2014 
The Drop - Bargeld
Krimi - USA
2013 
Genug gesagt
Komödie - USA
2013 

James Gandolfini: Vita

James Gandolfini ist ein amerikanischer Mafioso. Er betrügt, stiehlt und tötet. Seine Geschäfte verdeckt er mit einer Müllbeseitigungsfirma. Er ist aber auch immer wieder unglücklich und depressiv und konsultiert deshalb eine Psychiaterin. Natürlich ist der 1961 in New Jersey geborene

Nein, Gandolfini ist natürlich kein Verbrecher. Das ist die Figur seiner erfolgreichsten Rolle. Von 1997 bis 2007 verkörpert der von italienischen Einwanderern abstammende Schauspieler Mafiaboss Tony Soprano in der Serie "Die Sopranos" und erhält dafür drei Emmys. Bis heute gilt diese als eine der besten Fernsehserien.

Aber Gandolfini hat auch andere Seiten. So produziert er diverse Dokumentationen und erhält mehrere Auszeichnungen. Sein wohl bekanntestes Projekt ist "Alive Day Memories: Home from Iraq", eine Sammlung von Biografien traumatisierter amerikanischer Irakveteranen. Sein letzter großer Hollywoodfilm wird "Zero Dark Thirty" von Regisseurin Kathryn Bigelow. Dort ist er an der Seite von Jessica Chastain zu sehen. James

Gandolfini stirbt am 19. Juli 2013 in Rom an den Folgen eines Herzinfarkts.

In Erinnerung bleibt uns James Gandolfini als Darsteller zwiespältiger Charaktere. So ist er bei den Sopranos nicht nur kalter Mafiaboss, sondern auch ein emotionaler Mensch. Auch in "Willkommen bei den Rileys" kümmert er sich mit einer Mischung aus Härte und Zärtlichkeit um die vom Leben gebeutelte Kristen Stewart.

James Gandolfini: News

The Sopranos, 6. Staffel, Teil 2 (DVD) 2007

James Gandolfinis Sohn Michael spielt Tony Soprano

2019 ist noch jung, doch diese Besetzung gehört schon jetzt zu den bemerkenswerten des Jahres. Die Hauptrolle in dem...
mehr
Julianne Moore, Die Tribute von Panem - Mockingjay - Teil 1 (Premiere Cannes) 2014

Wird Julianne Moore Briefe fälschen?

Oscar -Preisträgerin Julianne Moore ("Still Alice - Mein Leben ohne Grenzen") wird für die Hauptrolle in Nicole...
mehr
Idris Elba, Luther (Szkene 35) 2010

Guardians verieren gegen Idris Elba

Marvels Comicverfilmung "Guardians of the Galaxy 3D" verliert am siebten Wochenende ihren Spitzenplatz, bei einem...
mehr
Chiwetel Ejiofor, 12 Years a Slave (Szene 2) 2013

13 Chancen für "12 Years a Slave"

Steve McQueens Drama "12 Years a Slave" und David O. Russells Drama "American Hustle" führen mit jeweils 13 Nominierungen...
mehr
ÜbersichtNewsFilmeGalerienTrailersBewerten
© 2020 Filmreporter.de