Ricore

Fred Astaire

Geboren
10. Mai 1899
Gestorben
22. Juni 1987
Bürg. Name
Frederick Austerlitz
Tätig als
Darsteller, Produzent
Links
IMDB
Bewertung abgeben
|0  katastrophal
brilliant  10|
9,0 (2 User)
Fred Astaire: Filmografie
Darsteller:
1999
The Green Mile (Thriller • USA)
1985
Cocoon (Science Fiction • USA)
1981
Zurück bleibt die Angst (Horror • USA)
1974
Flammendes Inferno (Action • USA)
Fred Astaire: Vita
Fred Astaire hatte erste Erfolge mit seiner Schwester und Tanzpartnerin Adele. Als sie 1931 heiratete, beendete sie ihre Karriere. 1933 nahm das Filmstudio RKO ihn unter Vertrag. Bereits mit seinem ersten Film für RKO "Flying down to Rio" feierte Astaire einen fulminanten Erfolg. Im Musical machte er die Bekanntschaft seiner späteren, langjährigen Tanzpartnerin Ginger Rogers. Die beiden tanzten in insgesamt neun Filmen miteinander. Ende der 1960er Jahre konzentrierte sich Astaire hauptsächlich auf die Schauspielerei - seine letzte Rolle hatte er im Horrorfilm "Rache aus dem Reich der Toten". Fred Astaire starb im Alter von 88 Jahren an einer Lungenentzündung.
Fred Astaire: Preise
1975
Nominierung Bester Nebendarsteller (Best Performance by an Actor in a Supporting Role)
Academy of Motion Picture Arts and Sciences (Oscar-Verleihung)
Oscar Special
Flammendes Inferno
Orig.-Titel: The Towering Inferno
USA • 1974
1975
Bester Nebendarsteller
Golden Globe
Flammendes Inferno
Orig.-Titel: The Towering Inferno
USA • 1974
Fred Astaire: Retronewss
Liselotte Köster mag es klassisch
Mit Tellerrock und Tütü
Liselotte Köster muss sich nicht in Form bringen, wenn sie für einen Spielfilm angefordert wird. Die Tänzerin tritt seit 1928 regelmäßig an der Berliner Staatsoper auf. Seit 1935 gehört sie auch...
Tänzer dreht weiterhin Filme
Fred Astaire wird 60
Der große Fred Astaire wird nicht müde, seine Anhänger zu verwöhnen. Selbst mit 60 Jahren ist der vielseitig begabte Künstler noch immer eine feste Größe in der Unterhaltungsbranche. Demnächst wird...
Fred Astaire: News
"X-Men"-Darsteller verewigt Hugh Jackman geht in Hollywoods Geschichte ein. Mit Hand und Fuß.
Robert Wagners heimliche Affäre Robert Wagner blickt in seinem Buch "Pieces of My Heart" auf 58 Jahre Filmarbeit zurück.
2022