Filmreporter-RSS
Audrey Hepburn (Person 01)Deutsches Filminstitut

Audrey Hepburn

Geboren
04. Mai 1929
Gestorben
20. Januar 1993
Bürg. Name
Edda Kathleen van Heemstra Hepburn-Ruston
Tätig als
Darstellerin
Links
IMDB
Bewertung abgeben
|0  katastrophal
brilliant  10|
9,6 (8User)
ÜbersichtNewsFilmeGalerienTrailerFeaturesMeinungenBewertenPreise

Audrey Hepburn - Features

Top-Verdienerin Sophia Loren

Sophia Loren hat es geschafft! Die italienische Filmdiva hat mit vier amerikanischen Filmgesellschaften Verträge abgeschlossen, die ihr Einnahmen in Höhe von zweieinhalb Millionen US-Dollar sichern. Mit dieser Rekordsumme löst Loren Audrey Hepburn ab, die mit 350.000 US-Dollar pro Film bislang Hollywoods bestbezahlte Schauspielerin war. mehr


Audrey Hepburn rebellisch

Audrey Hepburn will ihren Kurs ändern. Bekannt für ihr mädchenhaftes Auftreten in der von ihr geprägten H-Linie, einer schmalen und geraden Kleiderpassform, will die Schauspielerin nunmehr keine braven Frauenrollen mehr spielen. Ihrer Meinung nach habe sie das bereits zu Genüge getan. mehr

Mode und Magie: Audrey Hepburn

Als am 20. Januar 1993 die Medien Audrey Hepburns Tod vermelden, ist seit dem Drehschluss ihres letzten großen Films ein Vierteljahrhundert vergangen. Ihre engelsgleiche Grazie war im Laufe von 64 Lebensjahren etwas verblasst. Trotzdem sprechen alle von der schönsten Modeikone des 20. Jahrhunderts. Sie stirbt weder frühzeitig noch spektakulär - beides eigentlich wichtige Vorraussetzungen für eine Heiligsprechung durch die Pop-Gesellschaft. Wie schaffte sie es nur, so viele Menschen zu verzaubern? mehr


Karrierestart in "Quo Vadis"

Deutschland darf sich auf ein monumentales Werk freuen. Bereits 1951 wurde Mervyn LeRoys dreistündiger Farbfilm abgedreht, aber erst jetzt, im Jahre 1954, kommt das Werk mit deutscher Synchronisation in die Kinos. Frühere Verfilmungen des Romans von Henryk Sienkiewicz stießen bereits auf eine positive Resonanz, Regisseur LeRoy konnte sich über stolze acht Oscar-Nominierungen freuen. mehr


Charade mit Audrey Hepburn

Stanley Donen beweist nun auch außerhalb der Musical-Bühne sein Regietalent. Bisher erhielt sein neuestes Werk "Charade" ausschließlich positive Kritiken, berichtet Der Spiegel in seiner Ausgabe am 8. Januar 1964. Das war vorauszusehen, denn Donen gewann das Traumpaar Audrey Hepburn und Cary Grant für die Hauptrollen. mehr


William Holden über Schauspielerei

Öffentliche Anerkennung ist für den charmanten William Holden unwichtig. Selbst der Erhalt de Oscar-Statuette im letzten Jahr für den Kriegsfilm "Stalag 17" kann ihn nicht hundertprozentig zufrieden stellen. Man muss selbst mit seiner Leistung zufrieden sein und das sind Schauspieler nie, wenn sie das fertige Produkt sehen, so der 37-jährige Holden. mehr


Edith Head zieht Hollywood an

In Hollywood steht Edith Heads Name für Mode, Stil und Eleganz. Ingrid Bergman, Claudette Colbert, Arlene Dahl, Bette Davis, Marlene Dietrich, Audrey Hepburn und Dame Elizabeth Taylor machen nur einen Teil ihrer Kundschaft aus. Modeschöpferin Head ist mit ihren wunderschönen Kostümkreationen für zahlreiche Hollywood-Filme berühmt geworden. Die sechsfache Oscar-Preisträgerin weilt zurzeit in Berlin. Dort hat sie die Redaktion der Zeitschrift Film Revue getroffen. mehr


Audrey Hepburn frisch vermählt

Die Film Revue ist in Hollywood zu Gast beim frisch angetrauten Ehepaar Audrey Hepburn ("Einmal Millionär sein") und Mel Ferrer ("Die Ritter der Tafelrunde"). Vor einem Jahr gaben sich die beiden das Ja-Wort. Um die Zeremonie machte das Schauspielerpärchen jedoch ein Geheimnis. Selbst ihre Freunde waren überrascht, als die beiden Verliebten ihre Verehelichung bekannt gaben. Bereits kurz nach den Flitterwochen mussten die beiden nach Rom und in die Schweiz, wie die Filmzeitschrift in ihrem dritten Novemberheft 1955 berichtet. Dort entstand ihr gemeinsamer Film "Krieg und Frieden" unter der Regie von King Vidor ("Duell in der Sonne"). mehr


Audrey Hepburn in "Denen man nicht vergibt"

Audrey Hepburn spielt neben Burt Lancaster im Western "Denen man nicht vergibt" mit. Für das Magazin Frau und Film im 19. Heft des Jahres 1960 ein Paradoxon, das sich Regisseur John Huston da geleistet hat. Denn die zierliche und fragile Hepburn als Indianer-Mädchen inmitten der Ödnis und Rauheit des Wilden Westens sowie im Dreh und Angelpunkt von Rache und Mord ist ungewöhnlich. Für das Westerngenre, das in seiner langen Geschichte kein Motiv ausgelassen hat, zudem eine Neuerung. Die Handlung des Film ist in Kansas um die Mitte des 19. Jahrhunderts angesiedelt und wurde, wie Frau und Film berichtet, "von schlichter Einfachheit geschrieben", die den besten Autoren Hollywoods eigen ist. mehr


Audrey Hepburn schockiert Modewelt

Manchmal braucht es nicht viel Aufwand, um aufzufallen oder gar die Gemüter zu erregen. Man muss weder teure Kleidung tragen, noch sich auffällig benehmen. Dies bewies kürzlich wieder Audrey Hepburn. Auf einer Party in Paris erschien die Schauspielerin in einem schlichten Baumwollkleid. Dieses war so raffiniert einfach geschnitten, dass die Anwesenden ihren Augen fast nicht trauten. mehr


Audrey Hepburn in Zürich

Oscarpreisträger Fred Zinnemann präsentiert derzeit mit seinem Protagonisten-Paar Audrey Hepburn und Mel Ferrer seinen neuen Film "Geschichte einer Nonne" in der Schweiz. Wie in "Giftiger Schnee" führt er auch hier mit kompromissloser Aufrichtigkeit einen Stoff fort, in dem eine sozialkritische Wahrheit sichtbar wird. Meist weisen seine Werke dokumentarisch-realistische und psychologisch-analysierende Gestaltungen auf. mehr


Amazon
Bücher, DVDs oder das neue Heimkino für Ihren Filmgenuss




 
ÜbersichtNewsFilmeGalerienTrailerFeaturesMeinungenBewertenPreise
© 2020 Filmreporter.de