J.R.R. Tolkien

Geboren
03. Januar 1892
Gestorben
02. September 1973
Bürg. Name
John Ronald Reuel Tolkien
Tätig als
Drehbuch, Musik
Links
IMDB
Bewertung abgeben
|0  katastrophal
brilliant  10|
10,0 (1 User)
ÜbersichtNewsFilmeGalerienTrailersbewerten

News

Britischer Regisseur James Strong inszeniert Tolkien-Biopic
Nachdem seine Bücher als Vorlage für die weltweit erfolgreichen "Herr der Ringe"- und "Hobbit"-Trilogien gedient hatten, steht nun Autor J.R.R. Tolkien selbst im Mittelpunkt eines Films. Wie das Filmmagazin Hollywood Reporter am gestrigen 7. November 2016 berichtet, entsteht derzeit ein Biopic über den legendären britischen Schriftsteller und Philologen. Regie bei dem Projekt wird der Brite James Strong führen, bekannt für seine Arbeit an Serien wie "Doctor Who" und "Downton Abbey". Das Drehbuch von Angus Fletcher soll sich auf die turbulenten Jahre während Ersten Weltkrieges konzentrieren, der das Leben Tolkiens aus den Angeln hob. Die Umwälzungen des Krieges haben den Autor aber auch zu seinen bis heute verehrten Fantasy-Büchern inspiriert. mehr

Seite: [1] 2 3 »
Taffes Männerkino im deutschen Heimkino
Keanu Reeves mit "John Wick" gnadenlose Nummer eins
Während sich in den deutschen DVD-Leihcharts in den oberen Positionen kaum was getan hat, haben die Verkaufscharts einen neuen Spitzenrang zu vermelden. Hier hat der Animationshit "Baymax - Riesiges Robowabohu" die Führung übernommen, während im Leihsektor Keanu Reeves als "John Wick" nach wie vor die Stellung hält. mehr

Action satt in den deutsche Heimkino-Charts
Liam Neeson mehr als "96 Hours" Spitzenreiter
Liam Neeson ist mit seinem Action-Kracher "96 Hours - Taken 3" unangefochtener Spitzenreiter in den deutschen Heimkino-Charts. Der dritte Teil des beliebten "96 Hours"-Franchise befindet sich sowohl in den DVD-Leih- als auch in den -Verkaufscharts auf Platz eins. mehr

Deutsche Heimkino-Charts: "Die Tribute von Panem" legen zu
Jennifer Lawrence rüttelt am Thron von Peter Jackson
"Die Tribute von Panem - Mockingjay - Teil 1" rüttelt in den DVD-Verkaufscharts am Thron von Peter Jacksons "Der Hobbit: Die Schlacht der fünf Heere". Das Fantasy-Abenteuer mit Jennifer Lawrence macht in der 21. Kalenderwoche einen Sprung von vier Plätzen und reiht sich hinter der letzten Tolkien-Verfilmung auf Platz zwei ein. mehr

Heimkinocharts: Deutsche flüchten nach Mittelerde
Mattscheiben-Sieger "Der Hobbit: Die Schlacht der fünf Heere"
Nichts Neues aus Mittelerde. Peter Jacksons Abenteuer-Spektakel "Der Hobbit: Die Schlacht der fünf Heere" ist auch in der 19. Kalenderwoche der meistverkaufte Film in den Heimkinos. Der Abschlussfilm von J.R.R. Tolkiens "Der kleine Hobbit"-Verfilmung belegt sowohl in den DVD-Leih- als auch in den -Verkaufscharts den Spitzenplatz. mehr

"Der Hobbit: Die Schlacht der fünf Heere" führt US-Kinocharts an
Die Schlacht der Hobbits geht weiter
"Der Hobbit: Die Schlacht der fünf Heere 3D" macht im neuen Jahr so weiter, wie er im alten aufhörte: Das Fantasy-Abenteuer hält sich nach wie vor wacker an der Spitze der US-Kinocharts. Peter Jacksons Abschluss seiner J.R.R. Tolkien-Verfilmung spielte am dritten Wochenende 22,2 Millionen US-Dollar in den nordamerikanischen Kinos ein und kommt damit auf das vorläufige Gesamtergebnis von überragenden 221 Millionen US-Dollar. mehr

"Der Hobbit: Die Schlacht der fünf Heere" meistgesehener Film 2014
Peter Jacksons "Der Hobbit: Die Schlacht der fünf Heere 3D" ist der erfolgreichste Film in Deutschland im Jahr 2014. Laut den Ermittlungen des Marktforschungs-Unternehmens GfK Etnertainment lockte der dritte Teil der Verfilmung von J.R.R. Tolkiens "Der kleine Hobbit" insgesamt 4,2 Millionen Zuschauer in die Kinos. Auf Platz zwei landet mit 3,7 Millionen verkauften Tickets die französische Komödie "Monsieur Claude und seine Töchter". Rund 3,6 Millionen Zuschauer ließen sich vom Fantasy-Spektakel "Die Tribute von Panem - Mockingjay - Teil 1" begeistern. Den vierten Rang belegt die Literaturverfilmung "Der Medicus", die in diesem Jahr insgesamt 2,8 Millionen Menschen gesehen haben. Platz fünf geht an "Drachenzähmen leicht gemacht 2 3D" mit 2,7 Millionen Besuchern. Erfolgreichster deutschsprachiger Film ist die Komödie "Vaterfreuden" mit Matthias Schweighöfer, die auf 2,3 Millionen Zuschauer kommt. mehr

Dritter Teil von "Der Hobbit" mit bestem Kinostart des Jahres
"Der Hobbit: Die Schlacht der fünf Heere 3D" ist am vergangenen Wochenende der am meisten gesehene Spielfilm in Deutschland. Peter Jacksons Abschluss von J.R.R. Tolkiens "Der kleine Hobbit"-Verfilmung erzielte mit einem Ansturm von 1,3 Millionen Zuschauern und weiteren 250.000 aus den Mittwochs-Previews den besten Start des Jahres in den deutschen Kinos. "Die Tribute von Panem - Mockingjay - Teil 1" landet mit starken 220.000 Zuschauern am vierten Wochenende auf Platz zwei. Auf Rang drei folgt die Komödie "Paddington", die am zweiten Wochenende noch einmal 250.000 Tickets verkauft. Den vierten Platz belegen die "Die Pinguine aus Madagascar 3D" mit 180.000 Zuschauern, das Schlusslicht der Top bildet fünf mit 75.000 verkauften Tickets die deutsche Ensemble-Komödie "Alles ist Liebe". mehr

Seite: [1] 2 3 »

ÜbersichtNewsFilmeGalerienTrailersbewerten
2021