Stephen King - Filmografie
Filmreporter-RSS
Stephen King
Geboren
21. September 1947
Bürg. Name
Stephen Edwin King
Alias
Richard Bachman; The Rock Bottom Remainders; John Swithen
Tätig als
Darsteller, Regisseur, Drehbuch, Produzent

Links
IMDB
ÜbersichtNewsFilmeGalerienTrailersBewerten

Filmografie

Drehbuch

2019 Es - Kapitel 2 Romanvorlage
Friedhof der Kuscheltiere Romanvorlage
2017 Der dunkle Turm Romanvorlage
Es Romanvorlage
2016 Cell Drehbuch
11.22.63
2013 Carrie Romanvorlage
Under the Dome
2011 Stephen Kings Bag of Bones
2010 Haven
2009 Stephen Kings Kinder des Zorns
2007 Zimmer 1408 Vorlage Kurzgeschichte
Der Nebel Romanvorlagevorlage
2006 Stephen King's Desperation
2004 Riding the Bullet Romanvorlage Riding the Bullet
2003 Dreamcatcher Romanvorlage
2000 Rose Red
1999 The Rage: Carrie 2
The Green Mile Romanvorlage
1998 Kinder des Zorns 5 - Feld des Terrors
1997 Stephen Kings Quicksilver Highway Vorlage Kurzgeschichte
Ghosts
1996 Manchmal kommen sie wieder 2
1995 Kinder des Zorns 3 - Das Chicago-Massaker Vorlage Kurzgeschichte
1994 Stephen Kings 'The Stand' - Das letzte Gefecht
1993 Stephen King's Stark Romanvorlage
Akte X - Die unheimlichen Fälle des FBI
Needful Things - In einer kleinen Stadt Buchvorlage
1992 Der Rasenmähermann
1991 Manchmal kommen sie wieder
1990 Stephen Kings Es Romanvorlage
Misery
1989 Friedhof der Kuscheltiere Romanvorlage, Drehbuch
1987 Running Man Romanvorlage
1986 Stand by Me - Das Geheimnis eines Sommers Vorlage "The Body"
1985 Unbekannte Dimensionen
1984 Kinder des Zorns
Der Feuerteufel Roman
1983 Dead Zone - Der Attentäter Romanvorlage
Christine Romanvorlage
1982 Die unheimlich verrückte Geisterstunde Vorlage Kurzgeschichte
1980 Shining Romanvorlage
1979 Brennen muß Salem Romanvorlage
1976 Carrie - Des Satans jüngste Tochter Romanvorlage

Produzent

2017 Der dunkle Turm Produzent
2016 11.22.63 Ausführender Produzent
2013 Under the Dome
2006 Stephen King's Desperation Ausführender Produzent
2004 Riding the Bullet Ausführender Produzent
1994 Stephen Kings 'The Stand' - Das letzte Gefecht Ausführender Produzent

Darsteller

2013 Under the Dome
2012 Love Stories - Erste Lieben, zweite Chancen sich selbst
Room 237 sich selbst (Archivmaterial)
2008 Sons of Anarchy
2007 George A. Romero's Diary of the Dead
2005 Ein Mann für eine Saison sich selbst
1994 Stephen Kings 'The Stand' - Das letzte Gefecht Teddy Weizak
1993 Frasier
Late Night with Conan O'Brien
1992 Stephen King's Schlafwandler
1989 Friedhof der Kuscheltiere
Die Simpsons sich selbst (Stimme engl. Fassung)
1982 Die unheimlich verrückte Geisterstunde Jordy Verrill
1981 Knightriders - Ritter auf heißen Öfen

Bewertung abgeben

Bewertung
10,0
 (1 User)

Meinungen

Es gibt noch keine Userkritik!

Im Shop

ES [DVD]

DVD
Preis: EUR 9,99
Details

Weitere Star-News

Eddie Redmayne bei der Premiere von "Die Entdeckung der Unendlichkeit" in New York

"The Good Nurse": Eddie Redmayne soll Serienkiller spielen

Eddie Redmayne ("Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind") und Jessica Chastain ("Molly's Game - Alles auf eine Karte") werden für tragende Rollen in "The Good... mehr


Jessica Chastain auf der LA-Premiere 2011 zu "The Help"

"Eve": Jessica Chastain wird zur Actionheldin

Jessica Chastain ("Molly's Game - Alles auf eine Karte") hat sich bisher einen Namen als Charakterdarstellerin gemacht. Demnächst wird die US-Schauspielerin in einem... mehr


Damien Chazelles "Aufbruch zum Mond" eröffnet Filmfest Venedig

Damien Chazelles Neil Armstrong-Biopic "Aufbruch zum Mond" ist Eröffnungsfilm der diesjährigen Internationalen Filmfestspiele von Venedig . Der Oscar -Preisträger... mehr

Weitere Star-Interviews

Matthew McConaughey hat 25 Kilo für die Rolle abgenommen

Ist das Matthew McConaughey?

Matthew McConaughey ist kaum wiederzuerkennen, als er zum Interview erscheint. In "Dallas Buyers Club" spielt er mit eingefallenen Wangen und Schnauzbart einen... mehr


Jackie Earle Haley

Kritischer Jackie Earle Haley

Jackie Earle Haley ist mit Filmen wie "Lincoln", "Dark Shadows" und "RoboCop" momentan gut im Geschäft. Das war aber nicht immer so. Von 1993 bis 2006 war der frühere... mehr

Nachrichten kurz gefasst


Gal Gadot in "Fast & Furious Five"
*** 01. Okt 2018 Gal Gadot in Neuverfilmung von "Der Tod auf dem Nil" dabei "Wonder Woman"-Darstellerin Gal Gadot sichert sich eine tragende Rolle in "Death on the Nile". Auch diese Agatha Christie-Verfilmung entsteht unter der Regie von Kenneth Branagh, der zuletzt schon den Kriminalklassiker "Mord im Orient Express" adaptierte. In "Der Tod auf dem Nil", so der deutsche Titel des Buchs, muss der geniale Ermittler Hercule Poirot in Ägypten den Mord an einer jungen Frau aufklären. Laut einem Bericht des Branchenblatts Hollywood Reporter ist Gadot in die Rolle des Opfers geschlüpft. Der in Großbritannien 1937, in Deutschland 1959 erschienene Roman war bereits 1978 verfilmt worden. Darin ist Peter Ustinov als Poirot zu sehen.


Jennifer Aniston erlebt eine "Trennung mit Hindernissen"
*** 29. Aug 2018 Jennifer Aniston turtelt mit Adam Sandler in Italien Hat Jennifer Aniston nach dem Eheaus mit Schauspieler Justin Theroux einen Neuen? Zu etwaigen Gerüchten war es zuletzt gekommen, nachdem die Schauspielerin turtelnd mit einem anderen Mann gesehen wurde. Dabei handelt es sich um Komiker und Schauspieler Adam Sandler. Die beiden waren gemeinsam in Italien, wo sie Hand in Hand durch die Straßen schlenderten - und dabei fotografiert wurden. Doch um eine echte Romanze handelt es sich dabei nicht, vielmehr um eine fiktive. Denn bei genauem Studium der Bilder wird klar, dass die beiden eine Szene spielen. Der Bummel ist nämlich Teil der Dreharbeiten zur Komödie "Murder Mystery", in der Aniston und Sandler ein Ehepaar spielen. Viel Lärm also um nichts Ungewöhnliches. Der zweite gemeinsame Film der beiden Schauspieler nach "Meine erfundene Frau" kommt 2019 in die Kinos.


Claude Lanzmann ("Shoah")
*** 05. Jul 2018 "Shoah"-Regisseur Claude Lanzmann ist tot Dokumentarfilmer Claude Lanzmann ist im Alter von 92 Jahren gestorben. Dies berichtet das Nachrichtenmagazin ntv unter Berufung auf die Frau des bedeutenden Filmemachers. Lanzmann wird mit seiner fast zehnstündigen Dokumentation "Shoah" über den Völkermord an den europäischen Juden durch das Hitler-Regime weltberühmt. Auch seine Dokumentarfilme "Sobibor, 14. Oktober 1943" und "Der letzte der Ungerechten" kreisen um das Thema, das Lanzmann immer wieder beschäftigt: Das Verbrechen an den Juden im Dritten Reich und das Verhalten von Opfern und Tätern innerhalb der Vernichtungspolitik der Nazis. Lanzmann lässt in seinen Dokumentationen Täter und Opfer gleichermaßen zu Wort kommen, was ihm viel Kritik einbringt. Doch genau dieses Vorgehen macht seine Arbeiten so eindringlich und wertvoll. ***

ÜbersichtNewsFilmeGalerienTrailersBewerten
© 2018 Filmreporter.de