Filmreporter-RSS
Burt
20th Century Fox

Burt Lancaster

Geboren
02. November 1913
Gestorben
20. Oktober 1994
Bürg. Name
Burton Stephen Lancaster
Alias
Hill and Lancaster Hecht 
Tätig als
Darsteller, Regisseur, Drehbuch, Produzent
Links
IMDB

|0  katastrophal
brilliant  10|
10,0 (1 User)

ÜbersichtNewsFilmeGalerienFeaturesBewerten

Burt Lancaster - Features

Warmherziger Burt Lancaster

Die sportliche Statur Burt Lancasters und sein breites Lächeln, dessen Wärme und Ehrlichkeit vom durchbringenden Blick der Augen unterstrichen wurde, waren von jeher sein Markenzeichen. Sie bezeichnen die Pole des Menschen und Schauspielers. Der harte Kerl nach außen, das weiche, verletzliche Wesen im Inneren. Das machte das besondere Charisma Lancasters aus, was zu Vergleichen mit seinen Zeitgenossen Montgomery Clift und James Dean führte. Wie diese definierte sich auch Lancaster vor allem über die Strahlkraft seines Blicks - in dem sich die Welt und ihr Leid spiegelte. mehr


Tony Curtis als fieser Schnüffler

Gegen schnüffelnde Klatschreporter schlagen zwei Hollywood-Schauspieler jetzt mit ihren eigenen Waffen zurück. "Der süße Duft des Erfolges" heißt das Drama, das die beiden Hauptdarsteller Tony Curtis ("Die Diebe von Marschan") und Burt Lancaster ("Verdammt in alle Ewigkeit") mit ihrer gemeinsamen Firma mitproduzieren. Die Zeitschrift Filmrevue berichtet am 28. Mai 1957 von dem Werk, bei dem die Klatschpresse ihr Fett wegbekommt. mehr

Bezaubernde Diana Lynn

Burt Lancaster hat bei seinem neuen Film "Der Mann aus Kentucky" Produktion und Regie selbst in die Hand genommen und spielt die Hauptrolle. Mit Diana Lynn ("Der Major und das Mädchen") und Dianne Foster ("Bad for Each Other") hat er sich zwei hübsche Kolleginnen an Bord geholt. Wie die Zeitschrift Film Revue im August 1955 berichtet, handelt es sich um eine Lobeshymne auf Vater- und Sohnesliebe. mehr


Scharlatane im Westen Amerikas

Für oscarwürdig hält die Filmzeitschrift Film Revue in ihrer 7. Ausgabe des Jahres 1957 die Auftritte von Burt Lancaster und Katharine Hepburn in "Der Regenmacher" von Joseph Anthony. Darin spielt Lancester einen Scharlatan, der nicht nur ein von Dürre geplagtes Dorf im Westen Amerikas verführt, sondern auch das Herz einer alternden Jungfrau (Hepburn) gewinnt. mehr


Burt und Gary in "Veracruz"

Noch kann Burt Lancaster sein Regietalent nicht unter Beweis stellen. Der amerikanische Regisseursverband hat ihm die nötige Lizenz bisweilen noch verweigert. Im Abspann von "Vera Cruz" steht er daher formal als Produzent neben Regisseur Robert Aldrich und als Darsteller neben Gary Cooper, berichtet die Zeitschrift Film Revue im Jahr 1955. mehr


Oscarlust oder Oscarfrust?

Burt Lancasters Filmproduktion will Terence Rattigans Roman "Getrennte Tische" verfilmen. Der Schauspieler soll selbst eine Rolle übernehmen. Die Besetzung kann sich sehen lassen: Neben Lancaster werden Hollywood-Größen wie Laurence Olivier, Deborah Kerr und Vivien Leigh in der Romanadaption mitwirken. Das berichtet die Film Revue in ihrer Ausgabe vom 5. Februar 1957. mehr


Bewertung abgeben

|0  katastrophal
brilliant  10|
10,0 (1 User)

Meinungen

Es gibt noch keine Userkritik!
Amazon
Bücher, DVDs oder das neue Heimkino für Ihren Filmgenuss




 
ÜbersichtNewsFilmeGalerienFeaturesBewerten
© 2020 Filmreporter.de