Filmreporter-RSS
Helen Mirren in Berlin zu "Eine offene Rechnung"
© Universal Pictures (UPI)
Dame Helen Mirren
Geboren
26. Juli 1945
Bürg. Name
Elena Vasilievna Mironova
Alias
Dame Helen Mirren
Tätig als
Darstellerin

Links
IMDB
ÜbersichtNewsFilmeGalerienTrailersInterviewsFeaturesMeinungenBewertenPreise
Dwayne Johnson & Karen Gillan in "Jumanji: Willkommen im Dschungel" (2017)

News

Dwayne Johnson im Dauerspielmodus

US-Kinocharts: "Jumanji" wieder an der Spitze

Aus Ermangelung an publikumswirksamen Neustarts ist "Jumanji: Willkommen im Dschungel" am vergangenen Wochenende wieder der meistgesehene Film in Nordamerika. Die Abenteuerkomödie schafft es, wieder an die Spitze der US-Kinocharts zu klettern. mehr


Helen Mirren in Venedig
TV-Mehrteiler von HBO und Sky

Helen Mirren spielt russische Zarin Katharina die Große

Helen Mirren hat sich die Hauptrolle in der Gemeinschaftsproduktion der Pay-TV-Sender HBO und Sky gesichert. Die Oscar-Preisträgerin spielt in dem TV-Mehrteiler "Catherine the Great" die Titelrolle. mehr


Will Smith in "Bad Boys 2"
Geht die Actionreihe bald in die dritte Runde?

Will Smith: "Bad Boys 3" kurz vor Drehstart!

Lange schon warten Fans auf den dritten Teil der "Bad Boys"-Action-Reihe. Nun hat Hauptdarsteller Will Smith in einem Fernseh-Interview angedeutet, dass der Film kurz vor Drehbeginn steht. mehr


Leonardo DiCaprio in "The Revenant - Der Rückkehrer"
Nominierungen für die Screen Actors Guild Awards stehen fest

Leonardo DiCaprio für "The Revenant" nominiert

Die US-amerikanische Schauspieler-Gewerkschaft Screen Actors Guild hat am gestrigen Mittwoch die Nominierungen für die besten schauspielerischen Leistungen des Jahres bekanntgegeben. Wie nicht anders zu erwarten war, können sich Johnny Depp, Leonardo DiCaprio und Michael Fassbender sowie Cate Blanchett und Brie Larson Hoffnungen auf eine Auszeichnung machen. mehr


Helen Mirren in Venedig
Tragikomödie mit Will Smith in der Hauptrolle

Helen Mirren im Gespräch für "Collateral Beauty"

Oscar-Preisträgerin Helen Mirren ist im Gespräch, an der Seite von Will Smith der Tragikomödie "Collateral Beauty" zu spielen. mehr


Emma Thompson
Die Situation der Frau ist schlimmer als früher

Emma Thompson beklagt Sexismus in Hollywood

Mit Emma Thompson meldet sich nach Größen wie Maggie Gyllenhaal und Helen Mirren eine weitere verdiente Persönlichkeit aus der Filmbranche zu Wort, die den Sexismus in Hollywood beklagen. Die Situation der Frauen habe sich keinesfalls verbessert, sie sei sogar schlimmer als in ihren jungen Jahren, sagte die zweifache Oscar-Preisträgerin in einem Interview. mehr


In einem Take gedrehter Thriller "Victoria" (Laia Costa, Franz Rogowski)

"Victoria" dominiert nach wie vor Arthouse-Kinocharts

Sebastian Schippers Gangster-Drama "Victoria" dominiert noch immer die deutschen Arthouse-Kinocharts. Der mehrmalige Gewinner des Deutschen Filmrpreises ist bereits vier Wochen in Folge Spitzenreiter. Auf Rang zwei folgt die mit Mads Mikkelsen besetzte Tragikomödie "Men & Chicken". Das auf wahren Begebenheiten beruhende Drama "Die Frau in Gold" mit Helen Mirren und Ryan Reynolds landet nach einem Platzverlust auf Rang drei. Die vierte Position wird von "Täterätää! - Die Kirche bleibt im Dorf 2" belegt. Letzte Woche noch höchster Neueinsteiger, büßt die Komödien-Fortsetzung in der zweiten Woche einen Platz ein. Das Schlusslicht der Top fünf bildet die romantische Komödie "Liebe auf den ersten Schlag". mehr


Victoria

Sebastian Schippers "Victoria" neuer Arthouse-Hit

Wie das Branchenblatt Blickpunkt: Film heute berichtet, ist Sebastian Schippers "Victoria" die neue Nummer eins in den deutschen Arthouse-Kinocharts. Das in einer Einstellung gedrehte Gangster-Drama löste den Vorwochen-Spitzenreiter "Die Frau in Gold" ab. Das Biopic mit Helen Mirren und Daniel Brühl belegt in der zweiten Woche Rang zwei. Auf der Position drei folgt die Musiker-Biographie "Love & Mercy" über die Rock-/Pop-Ikone Brian Wilson. (Lesen sie zum Brelinale-Hit "Victoria" auch unsere Interviews mit Regisseur Sebastian Schipper und Hauptdarsteller Frederick Lau). mehr



Seite: [1] 2 3 4 5 6 7 8 9

Bewertung abgeben

Bewertung
9,8
 (5 User)

Meinungen

Iolle Schauspielerin

Für mich ist es die beste und sypatischte Schauspiekerin auf der Welt. Sie hat den Oscar für THE QUEEN auf jeden fall verdient. Auch die ganzen anderen Auszeichnungen hat sie... mehr
- mirrenfan

Osacar garantiert

Dear Helen Mirren , (I know you are probably never going to read this, but anyways i will write it) You are the absolute best Queen Elizabeth. I wished there were 3 oscar... mehr
- CorneliaFunkeFan

Agentur - Autogrammadresse

Helen Mirren
c/o Creative Artists Agency
2000 Avenue of the Stars
Los Angeles, CA 90067
USA
Amazon
Bücher, DVDs oder das neue Heimkino für Ihren Filmgenuss




 

Nachrichten kurz gefasst


Leonardo DiCaprio in "Django Unchained"
*** 24. Apr 2019 Leonardo DiCaprio für Guillermo del Toros "Nightmare Alley" gehandelt Leonardo DiCaprio befindet sich in Gesprächen für die Hauptrolle in Guillermo del Toros nächster Regiearbeit. "Nightmare Alley" basiert auf dem gleichnamigen Roman von William Lindsay Gresham und kreist um einen Gauner, der sich mit einer noch skrupelloseren Psychiaterin zusammentut, um ihre Mitmenschen um ihr Geld zu bringen. Das 1946 erscheinende Buch wird bereits ein Jahr später von Edmund Goulding gleichnamig verfilmt. Die männliche Hauptrolle spielt seinerzeit Tyrone Power. Die Neuverfilmung geht laut Variety im Herbst dieses Jahres in die Produktion. Del Toro verfilmt das Drehbuch, das er mit Kim Morgan ("The Forbidden Room") verfasst hat.


Jessica Chastain auf der LA-Premiere 2011 zu "The Help"
*** 01. Mär 2019 Jessica Chastain: "Es - Teil 2" hat blutigste Szene aller Zeiten Viele Fans der letzten Stephen King-Verfilmung "Es" sind gespannt auf den zweiten Teil des Horror-Thrillers. Ihre Neugier dürfte Jessica Chastain nun noch vergrößert haben. Wie die Schauspielerin kürzlich in der US-Sendung "The Tonight Show" verriet, enthält "Es - Teil 2" angeblich die blutigste Szene, die jemals gefilmt wurde. 'Es mag ein Spoiler sein, aber im Film gibt es eine Szene, zu der jemand [aus dem Filmteam; Red.] gesagt hat, dass nie zuvor in einem Film mehr Blut gezeigt wurde'. Chastain spielt im zweiten Teil der "Es"-Verfilmung die erwachsene Beverly Marsh. In weiteren Rollen wirken unter anderem James McAvoy, Bill Hader und Xavier Dolan mit. Bill Skarsgård spielt weiter den Teufelsclown Pennywise. Der Horror-Thriller ist in den deutschsprachigen Kinos ab 5. September dieses Jahres zu sehen.


Daniel Craig in "James Bond 007: Spectre"
*** 19. Feb 2019 Scott Z. Burns soll Drehbuch zu "Bond 25" umschreiben Der 25. "James Bond"-Film entwickelt sich immer mehr zu einem Sorgenkind. Zunächst steigt der ursprünglich für die Regie vorgesehene Danny Boyle aus dem Projekt aus. Dann hieß es, dass die Verantwortlichen von Sony Pictures unzufrieden sind mit dem Drehbuch von Neal Purvis und Robert Wade. Das erste Problem löste man, indem man Cary Fukunaga den Regieposten anvertraute. Die Sorgen wegen dem Drehbuch soll nun der Autor Scott Z. Burns zerstreuen. Der ist ausgewiesener Experte im Action- und Thriller-Genre. Burns schrieb unter anderem die Vorlagen zu "Das Bourne Ultimatum" und Steven Soderberghs "Contagion".


Paul Greengrass
*** 07. Feb 2019 "News Of the World": Paul Greengrass soll Drama mit Tom Hanks drehen Regisseur Paul Greengrass steht vor einer erneuten Zusammenarbeit mit Schauspieler Tom Hanks. Wie das Branchenblatt Varity berichtet, wird der britische Filmemacher für die Regie von "News Of the World" gehandelt. Das auf dem gleichnamigen Roman von Paulette Jiles beruhende Drama ist in den USA des 19. Jahrhunderts angesiedelt und handelt von der Freundschaft zwischen einem Zeitungsleser und einem Waisenmädchen, das der Witwer zu dessen Verwandten bringen muss. Hanks spielt den Zeitungsleser. Die Rolle des Mädchens ist noch nicht besetzt worden. Das Drehbuch stammt von Luke Davies. "News Of the World" würde die zweite Zusammenarbeit von Greengrass und Hanks markieren nach dem Thriller "Captain Phillips".


Ryan Reynolds auf der US-Premiere von "Safe House" in New York
*** 30. Jan 2019 "Shotgun Wedding": Ryan Reynolds' turbulente Hochzeitsreise Ryan Reynolds ("Deadpool") hat sich die Hauptrolle in "Shotgun Wedding" gesichert. Dabei handelt es sich laut Hollywood Reporter um eine romantische Komödie mit einem 'Action-Dreh'. Im Zentrum steht ein frischvermähltes Ehepaar, dessen extravagante Hochzeitreise von Kriminellen vereitelt wird. Regie führt Jason Moore, der 2012 mit "Pitch Perfect" ein erfolgreiches Debüt vorlegte. Das Drehbuch stammt von Mark Hammer und der Schöpferin des Serienhits "New Girl", Elizabeth Meriwether. Reynolds fungiert bei dem Projekt auch als Produzent. Die Dreharbeiten sollen diesen Sommer beginnen.


Gal Gadot in "Fast & Furious Five"
*** 01. Okt 2018 Gal Gadot in Neuverfilmung von "Der Tod auf dem Nil" dabei "Wonder Woman"-Darstellerin Gal Gadot sichert sich eine tragende Rolle in "Death on the Nile". Auch diese Agatha Christie-Verfilmung entsteht unter der Regie von Kenneth Branagh, der zuletzt schon den Kriminalklassiker "Mord im Orient Express" adaptierte. In "Der Tod auf dem Nil", so der deutsche Titel des Buchs, muss der geniale Ermittler Hercule Poirot in Ägypten den Mord an einer jungen Frau aufklären. Laut einem Bericht des Branchenblatts Hollywood Reporter ist Gadot in die Rolle des Opfers geschlüpft. Der in Großbritannien 1937, in Deutschland 1959 erschienene Roman war bereits 1978 verfilmt worden. Darin ist Peter Ustinov als Poirot zu sehen. ***

ÜbersichtNewsFilmeGalerienTrailersInterviewsFeaturesMeinungenBewertenPreise
© 2019 Filmreporter.de