Filmreporter-RSS
Robert Wilson
© Kinowelt

Robert Wilson

Geboren
04. Oktober 1941
Tätig als
Darsteller
Links
IMDB
Übersicht • FilmeGalerieBewerten

Robert Wilson: Vita

Schon in der frühen Kindheit entdeckt der amerikanische Künstler Robert Wilson seine Lust, Menschen zu organisieren. Dabei wollte er nie explizit Regisseur werden. Er machte es einfach ohne darüber nachzudenken, warum oder wozu er es tat. Mit Hilfe der Tänzerin Byrd Hoffman gelang es Wilson 1958 sein Stottern zu überwinden. Aber die Erfahrung, sich nicht richtig verständlich machen zu können, zieht sich wie ein roter Faden durch seine Werke. Neben seiner Theaterarbeiten ist Wilson als Maler, Zeichner und Designer tätig. Auch wenn er als scheu gilt, arbeitet er gerne in einem großen Team. Er besitzt die Gabe, Menschen aus verschiedenen Kulturen zu verbinden und hat auch keine Angst, gegen bestehende Konventionen zu verstoßen. Mit Werken wie "The CIVIL warS", "Einstein on the Beach" oder den im Hamburger Thalia Theater uraufgeführten "The Black Rider" stieß Wilson in die europäische Avantgarde. Er ist einer der gefragtesten Theaterregisseure, sein Terminkalender platzt aus allen Nähten. Doch in seiner Heimat Amerika wurde er lange ignoriert. Erst sein großer Erfolg in Europa brachte ihm auch in den USA eine gewisse Beachtung.

Bewertung abgeben

|0  katastrophal
brilliant  10|
  - Es gibt noch keine Userkritik!

Meinungen

Es gibt noch keine Userkritik!
Amazon
Bücher, DVDs oder das neue Heimkino für Ihren Filmgenuss




 
Übersicht • FilmeGalerieBewerten
© 2019 Filmreporter.de