FR Entertainment, Barbara Bauriedl
Inga Birkenfeld am Set von "Bergblut"

Inga Birkenfeld

Geboren
03. Februar 1978
Tätig als
Darstellerin
Links
IMDB
Bewertung abgeben
|0  katastrophal
brilliant  10|
Es gibt noch keine Userkritik!
ÜbersichtFilmeGalerienTrailersInterviewsbewerten
Inga Birkenfeld: Filmografie
2018  Styx
Drama - Deutschland, Österreich
  Das schönste Paar
Drama - Deutschland, Frankreich
2017  Freiheit
Drama - Deutschland, Slowakei
  Werk ohne Autor
Thriller - Deutschland, Italien
2016  Babylon Berlin
TV-Serie, Krimi - Deutschland
2012  Oh Boy
Komödie - Deutschland
  Letzte Spur Berlin
TV-Serie, Krimi - Deutschland
Inga Birkenfeld: Vita
Inga Birkenfeld wird 1978 geboren. Von 2001 bis 2004 studiert sie Schauspielerei am Europäischen Theaterinstitut in Berlin. Mit Jean Genets "Die Zofen" bekommt sie ihre erste Rolle auf der Bühne. Nach zahlreichen Kurzfilmen ist Birkenfeld 2005 an der Seite von Nicolette Krebitz und Katharina Schüttler in dem Dokumentarfilm "Mädchen am Sonntag" zu sehen, in dem die Schauspielerinnen über ihren Beruf reflektieren. Im Kino ist Birkenfeld unter anderem in Florian Henckel von Donnersmarcks "Das Leben der Anderen" zu sehen (2006). In "Bergblut" (2010), einem Drama über den Tiroler Freiheitskämpfer Andreas Hofer, spielt sie ihre erste Spielfilm-Hauptrolle.
Inga Birkenfeld: Interview
Inga Birkenfeld nicht gerne einsam Inga Birkenfelds Schauspielkarriere begann auf der Bühne, setzte sich beim Fernsehen fort und ist jetzt um Kino angekommen. Reflektiert sie in dem Dokumentarfilm "Mädchen am Sonntag" noch die eigene Profession, schreitet sie in einer Nebenrolle von Florian Henckel von Donnersmarcks "Das Leben der Anderen" zur Tat. In "Bergblut", einem Drama über den...
ÜbersichtFilmeGalerienTrailersInterviewsbewerten
2021