Film Revue
Susi Nicoletti in "Wie schön, dass es dich gibt"

Susi Nicoletti

Geboren
03. September 1918
Gestorben
05. Juni 2005
Tätig als
Darstellerin
Links
IMDB
Bewertung abgeben
|0  katastrophal
brilliant  10|
Es gibt noch keine Userkritik!
ÜbersichtFilmeGalerienFeaturesbewerten
Susi Nicoletti: Filmografie
1998  Die Verbrechen des Professor Capellari
Krimi, TV-Serie - Deutschland
1997  Comedian Harmonists
Musikfilm, Biographie - Deutschland, Österreich
1995  Für alle Fälle Stefanie
TV-Serie - Deutschland
1994  Kommissar Rex
Krimi, TV-Serie - Österreich, Deutschland
1980  Ringstraßenpalais
TV-Serie - Österreich, BRD
1975  Des Christoffel von Grimmelshausen abenteuerlicher Simplicissimus
TV-Mehrteiler, Komödie - Frankreich, Deutschland
1971  Duell zu dritt
TV-Serie, Komödie - BRD
Susi Nicoletti: Vita
Bereits mit fünf tanzt Susi Nicoletti Ballett. Zehn Jahre darauf dreht sie Solorunden auf der Bühne der Staatsoper. Später spielt sie am Nürnberger Theater an der Seite von Käthe Dorsch, die Nicoletti zum Film holt. In Wien wirkt die gebürtige Münchnerin an den wichtigen Theatern der Stadt. Zudem wird sie Ensemble- und später Ehrenmitglied des renommierten Burgtheaters. Auch bei den Salzburger Festspielen tritt Nicoletti nach dem Ende des Zweiten Weltkrieges auf.

Von 1954 bis 1989 doziert sie als Ordentliche Professorin am Wiener Max-Reinhardt-Seminar, unterrichtet Musical und Schauspiel. Zu ihren Schülerinnen zählen Ute Lemper, Heidelinde Weis und Senta Berger. Am 5. Juni 2005 verstirbt Nicoletti infolge einer Herzoperation in Wien.

Susi Nicoletti: Star-Feature

Susi Nicoletti auf Spitzenschuhen Susi Nicoletti ("Die Rosel vom Schwarzwald") beginnt ihre Karriere schon mit fünf...
ÜbersichtFilmeGalerienFeaturesbewerten
2021