Filmreporter-RSS

Erwin Geschonneck

Geboren
27. Dezember 1906
Gestorben
12. März 2008
Tätig als
Darsteller
Links
|0  katastrophal
brilliant  10|
(0 User)
 Es gibt noch keine Userkritik!
ÜbersichtNewsFilmeBewerten

Erwin Geschonneck: Filmografie

1986 
Komödie Deutsche Demokratische Republik

1980 
Historienfilm Deutsche Demokratische Republik

1978 
Komödie Deutsche Demokratische Republik

Erwin Geschonneck: Vita

Charakteristisch ist Erwin Geschonneks Oberlippenschnurrbart, den er seit seinem ersten Defa-Film trug. Seitdem war er in mehr als 100 Filmen zu sehen. Zu seinen bekanntesten Werken gehört ohne Zweifel Frank Beyers "Jakob der Lügner", der als einziger Defa-Film für einen Oscar nominiert wurde. 1949 holte ihn Bertolt Brecht an das Berliner Theater, wo sich Geschonnek weit über die Berliner Mauer hinaus einen Namen als Theaterdarsteller machte. Erwin Geschonnek hinterlässt seine vierte Ehefrau Heike sowie seine zwei Söhne Matti, der als Regisseur arbeitet, und Alexander.

Bewertung abgeben

|0  katastrophal
brilliant  10|
(0 User)
 Es gibt noch keine Userkritik!

Meinungen

Es gibt noch keine Userkritik!
Amazon
Bücher, DVDs oder das neue Heimkino für Ihren Filmgenuss




 

Erwin Geschonneck: News

Schauspiel-Legende ist tot
Erwin Geschonneck ist tot. Der populäre Schauspieler, der schon zu Lebzeiten zur Legende wurde, verstarb am heutigen... mehr
ÜbersichtNewsFilmeBewerten
© 2020 Filmreporter.de