Ricore

Maurice Sendak

Geboren
10. Juni 1928
Gestorben
08. Mai 2012
Tätig als
Darsteller, Regisseur, Drehbuch, Produzent, Schriftsteller
Links
IMDB
Bewertung abgeben
|0  katastrophal
brilliant  10|
Es gibt noch keine Userkritik!
Maurice Sendak: Filmografie
Produzent:
2007
Wo die wilden Kerle wohnen (Animation/Trickfilm • USA)
Drehbuch:
2007
Wo die wilden Kerle wohnen (Animation/Trickfilm • USA)
Darsteller:
2003
Engel in Amerika (Drama • USA)
Maurice Sendak: Vita
Maurice Sendak wird 1928 als Sohn jüdischer Immigranten in New York geboren, wo er als jüngstes von drei Kindern in Brooklyn aufwächst. Teile seiner europäischen Familie kommen in deutschen Konzentrationslagern ums Leben. Die Erzählungen seiner Eltern und Verwandten über die Zeit in Polen und ihre Kriegserlebnisse prägen ihn als Menschen und Künstler.

Zu den bekanntesten Werken des Illustrators und Kinderbuchautors gehört das Kinderbuch "Wo die wilden Kerle wohnen", das 2009 von Spike Jonze verfilmt wird. Sein Zeichenstil wird von Autoren wie William Blake, Wilhelm Busch und dem "Struwwelpeter"-Autor Heinrich Hoffmann geprägt.

Im September 2008 verrät er in einem Interview der New York Times, dass er schwul sei. Aufgrund seiner Eltern sowie aus Furcht, dass es seiner Karriere als Kinderbuchautor schaden könnte, hat er zuvor nicht öffentlich über seine Homosexualität gesprochen. Sendak ist 50 Jahre lang mit dem Psychoanalytiker Eugene Glynn liiert, bis dieser im Mai 2007 stirbt. Seinen Lebensabend verbringt der Autor mit seinen Hunden in Connecticut. Am 8. Mai 2012 stirbt Maurice Sendak mit 83 Jahren an den Folgen eines Schlaganfalls.
Maurice Sendak: News
Trauer um Maurice Sendak Kinderbuchautor und Illustrator Maurice Sendak ist im Alter von 83 Jahren gestorben.
Noch mehr wilde Kerle Spike Jonze wird Maurice Sendaks phantastisches Kinderbuch "Wo die wilden Kerle wohnen" verf
Trailer zu Filmen mit Maurice Sendak
Interview Catherine Keener und Max Records Interview Catherine Keener und Max Records zu "Wo die wilden Kerle wohnen".
Where the Wild Things Are Englischer Trailer mit deutschen und französischen Untertiteln.
Interview Catherine Keener und Max Records Interview Catherine Keener und Max Records zu "Wo die wilden Kerle wohnen".
2022