Walt Disney Studios Motion Pictures Germany
Alan Rickman

Alan Rickman

Geboren
21. Februar 1946
Gestorben
14. Januar 2016
Bürg. Name
Alan Sidney Patrick Rickman
Tätig als
Darsteller, Regisseur, Drehbuch, Produzent
Links
IMDB
Kontakt / Agentur
Alan Rickman
c/o ICM Artists
Oxford House, 76 Oxford Street
London, W1N 0AX
England
Bewertung abgeben
|0  katastrophal
brilliant  10|
8,9 (24 User)
Galerie zu Filmen mit Alan Rickman
Alice im Wunderland: Hinter den Spiegeln: Szenenbilder, Charakter und Kinopostermotive Alice (Mia Wasikowska) ist zurück. Im zweiten Teil muss sie erneut den Verrückten Hutmacher (Johnny Depp) retten. Hier einige Szenenbilder, Film- und Charakterpostermotive.
Szenenbilder aus "Gambit - Der Masterplan" Michael Hoffman vereint in "Gambit - Der Masterplan" geschickt den trockenen englischen Humor mit dem ruppigen texanischen Charme. Zwar unterscheiden sich die Charaktere von Colin Firth und Cameron Diaz nur wenig von früheren Rollen
Harry Potter und die Heiligtümer des Todes - 2 (Postermotive) Hier finden Sie sechs Postermotive zu "Harry Potter und die Heiligtümer des Todes - 2", Harry Potters wohl letztem filmischen Streich.
Harry Potter und die Heiligtümer des Todes - 2 Es ist Zeit Abschied zu nehmen, Abschied von Harry Potter (Daniel Radcliffe) und seinem sieben Buchverfilmungen langen Abenteuer im Kampf gegen Lord Voldemort (Ralph Fiennes). Im letzten Teil wird es noch einmal düsterer, böser und spannender als je zuvor.
Harry Potter und die Heiligtümer des Todes - 2 Presseevent Rupert Grint und Emma Watson strahlen bei der Vorstellung des allerletzten "Harry Potter"-Films um die Wette. Auch Ralph Fiennes, der den mächtigen Bösewicht Lord Voldemort verkörpert, kann sich ein Lachen nicht verkneifen. Bei gutem Wetter posieren sie für die Fotografen und stellen sich den Fragen der Journalisten.
Alice im Wunderland Lewis Carrolls Kinderbuch "Alice im Wunderland" gehört zu den Klassikern der Kinderbuchliteratur. Tim Burton hat mit Johnny Depp, Helena Bonham Carter und Anne Hathaway bekannte Stars für seine Kinoadaption des Romans versammelt.
Burton und Depp auf der ComicCon Auf der letztjährigen Comic-Veranstaltung Comic-Con, der weltgrößten Comicmesse, sprachen Johnny Depp und Tim Burton über ihr gemeinsames Projekt "Alice im Wunderland". Am 4. März 2010 ist es endlich soweit, dann kommt dsa bunte Abenteuer in die deutschen Kinos.
Anne Hathaway bei den Royals Die zierliche US-Schauspielerin Anne Hathaway verkörpert in Tim Burtons Abenteuer "Alice im Wunderland" die Weiße Königin. Bie der Premiere am 25. Februar 2010 in London kam sie aber nicht in weiß, sondern in einem braunen, mittellangen Kleidchen, dass ihre weiblichen Formen nicht unebdingt optimal zur Geltung bringt.
Alice verzaubert Royals Es war die mit größter Spannung erwartete Premiere des noch jungen Jahres 2010: Tim Burtons "Alice im Wunderland" wurde am 25. Februar 2010 in London uraufgeführt. Kein Wunder, dass selbst die Royals sich dieses Ereignis nicht entgehen ließen. So liefen neben dem dem Filmteam auch Prinz Charles und seine Camilla auf dem roten Teppich und schüttelten, dem Regisseur und seinen Hauptdarstellern artig die Hände. Sicherlich auch für die Promi-erprobten Johnny Depp, Anne Hathaway, Helena Bonham Carter und Mia Wasikowska eine ganz neue Erfahrung.
Alice ist erwachsen Neben all den Superstars wie Johnny Depp, Helena Bonham Carter und Anne Hathaway geht die zierliche, australische Schauspielerin Mia Wasikowska beinahe etwas unter. Dabei ist doch sie der Star der royalen London-Premiere von "Alice im Wunderland" am 25. Februar 2010. Im neuen Tim Burton Abenteuer spielt sie Alice, die sich plötzlich in Unterland wiederfindet.
Schöne Helena Tim Burtons Lebensgefährtin Helena Bonham Carter hat sich für die Premiere von "Alice im Wunderland" am 25. Februar 2010 in London besonders schick gemacht. In ihrem weißen Prinzessinnen-Kleid betört sie mit Sicherheit nicht nur ihren Freund.
Augenweide Johnny Depp Er ist immer noch eine Augenweide: Johnny Depp. Ob er nun mit Anzug und Krawatte, in legeren Sportsachen oder in ausgeflippten Pullis daherkommt, seine überwiegend weiblichen Fans liegen ihm in jedem Outfit zu Füßen. Bei der Premiere von "Alice im Wunderland" von Tim Burton, erschien er dann doch im eleganten, schwarzen Zweiteiler. Auf Krawatte oder Binder verzichtete er und erlaubte so den geneigten Damen einen Blick auf seine Halsmuskulatur.
Harry Potter und die Heiligtümer des Todes - 1 "Harry Potter und die Heiligtümer des Todes -1" läutet das Finale der Fantasyreihe über den Zauberlehrling ein. Unter der Regie von David Yates macht sich Harry Potter (Daniel Radcliffe) zum letzten Kampf gegen seinem Erzfeind, Lord Voldemort (Ralph Fiennes), vor.
Harry Potter und der Halbblutprinz Die Verfilmung der berühmten Zauberlehrlings-Saga geht in die sechste Runde. Neben dem Magieunterricht und den pubertären Eifersüchteleien wartet der neue Harry Potter auch mit neuen Protagonisten auf.
Harry Potter und der Orden des Phönix "Harry Potter und der Orden des Phönix" ist der fünfte Band der Harry-Potter-Romanreihe der britischen Schriftstellerin Joanne K. Rowling. Das Buch entstand in den Jahren 2000 bis 2003.
Sweeney Todd - Der teuflische Barbier aus der Fleet Street Sweeney Todd erschien erstmals 1846 als Hauptfigur der Geschichte "The String of Pearls: A Romance" des britischen Autors Thomas Peckett Prest.
Johnny Depp im Taumel Als sich Johnny Depp und sein Lieblingsregisseur Tim Burton 2007 den Fans und Kritikern in Venedig stellten, flippten vor allem weibliche Anhängerinnen des smarten Schauspielers aus. Aber nicht nur Depp kam im eleganten, weiß/schwarzen Anzug gut an, sondern auch sein Film "Sweeney Todd - Der teuflische Barbier aus der Fleet Street".
Das Parfum - Die Geschichte eines Mörders 1985 erschienen, verschaffte das Werk über den genialen und tödlichen Parfumeurs Jean-Baptiste Grenouille dem 1949 am Starnberger See geborenen Schriftsteller Patrick Süskind einen beispiellosen Erfolg.
Bernd Eichinger auf den Sets seiner Filme Bernd Eichinger gehörte zu den erfolgreichsten Produzenten Deutschlands. Mit Großprojekten wie Der Name der Rose, "Der Untergang - Hitler und das Ende des 3. Reichs" sowie "Das Parfum - Die Geschichte eines Mörders" machte er sich auch international einen Namen. Am 24. Januar 2011 starb der renommierte Produzent, der zwischen künstlerischem Anspruch und Unterhaltung niemals einen Gegensatz sah, in Los Angeles im Beisein von Familie und Freunden.
Harry Potter und der Feuerkelch Der vierte von sieben Zauberabenteuern hat im Briten Mike Newell ("Vier Hochzeiten und ein Todesfall") den wohl bisher bodenständigsten Regisseur gefunden.
Anhalter durch die Galaxis 20 Jahren wurde er angekündigt und nun hat er tatsächlich den Weg ins Kino gefunden - "Per Anhalter durch die Galaxis". Diesem Werk eilen enorme Erwartungen voraus, und es stellt sich die Frage, ob er ihnen gerecht werden kann.
Snow Cake Schon für "Galaxy Quest" standen Sigourney Weaver und Alan Rickman gemeinsam vor der Kamera. Sie beweisen auch in "Snow Cake", dem Eröffnungsfilm der Berlinale 2006, dass sie zu den Besten ihres Fachs gehören.
Harry Potter und der Gefangene von Askaban Einfach hatten es die Filmemacher diesmal nicht. Erst mussten die Dreharbeiten um ein Jahr verschoben werden, damit Harry-Darsteller Daniel Radcliffe auf eine Privatschule in England gehen konnte. Dann musste sich das Team an den neuen Regisseur gewöhnen, nachdem Chris Columbus das Zepter abgab, um mehr bei seiner Familie sein zu können.
Tatsächlich Liebe Welche Rolle kann die Weltpolitik spielen, wenn allein das Liebesleben des knappen Dutzend Protagonisten so verdammt kompliziert ist, dass sich mit Leichtigkeit eine zweistündige romantische Komödie füllen lässt?
Dogma Regisseur und Drehbuchautor Kevin Smith widmet sich in seiner Komödie den wirklich zentralen Fragen der Menschheit: Ist Gott wirklich ein Mann, gab es nur zwölf Apostel und mögen Engel Schnaps?
2022