Constantin Film Verleih GmbH
Gisela Schneeberger in "Germanikus"

Gisela Schneeberger

Geboren
03. Oktober 1948
Tätig als
Darstellerin
Links
IMDB
Bewertung abgeben
|0  katastrophal
brilliant  10|
Es gibt noch keine Userkritik!
ÜbersichtNewsFilmeGalerienTrailersInterviewsbewerten
Galerie zu Filmen mit Gisela Schneeberger
Beckenrand Sheriff: Die Szenenbilder Hinter der hintersinnigen Tragikomödie steht der urbayerische Regisseur Marcus H. Rosenmüller.
Eine ganz heiße Nummer 2.0: Die Szenenbilder In "Eine ganz heiße Nummer 2.0" geht es wie beim Vorgänger heiß her.
"Wir sind die Neuen": Der Trailer "Wir sind die neuen" greift ein Thema auf, das im deutschen Kino in letzter Zeit Mode ist: Eine Generation die spießiger ist als ihre Eltern! Wie konnte es dazu nur kommen?
"...und Äktschn!": Die Bilder der Satire Gerhard Polt feiert mit der Komödie "...und Äktsch!" sein Leinwand-Comeback. Seine letzte große Rolle in einem Kinofilm spielte Kabarettist und Schauspieler in der Komödie "Germanikus".
Eine ganz heiße Nummer Die bayrische Komödie "Eine ganz heiße Nummer" ist die nur streckenweise gelungene Adaption des gleichnamigen Romans von Andrea Sixt. Immerhin gefällt der humorvolle und natürliche Umgang mit dem Thema Telefonsex und auch die weiblichen Hauptdarstellerinnen überzeugen mit ihrem unbefangenen Spiel.
Als der Weihnachtsmann vom Himmel fiel Cornelia Funke steuerte die literarische Vorlage zu dem Kinderfilm bei. Auch die "Wilden Hühner" sowie "Tintenherz" entspringen übrigens ihrer Fantasie.
Germanikus Das Polt Italien mag, hat er bereits ausgiebig und natürlich stets komödiantisch unter Beweiß gestellt. Und so wurde "Germanikus" am Originalschauplatz, den legendären römischen Cinecittà-Studios gedreht. Aufklärung ist eine deutsche Erfindung und so erfahren wir die wahren Gründe für den Untergang des römischen Reiches!
ÜbersichtNewsFilmeGalerienTrailersInterviewsbewerten
2021