Warner Bros. Pictures
Joel Silver bei der Premiere von "Sherlock Holmes" 2010 in Berlin

Joel Silver

Geboren
14. Juli 1952
Tätig als
Darsteller, Regisseur, Produzent
Links
IMDB
Bewertung abgeben
|0  katastrophal
brilliant  10|
Es gibt noch keine Userkritik!

News

Drama nach einer wahren Begebenheit
"Rub & Tug": Scarlett Johansson dreht mit Rupert Sanders
Nach der Manga-Verfilmung "Ghost in the Shell" drehen Scarlett Johansson und Regisseur Rupert Sanders den nächsten Film zusammen. Mit "Rub & Tug" tauchen die beiden ins Prostituierten-Milieu der 1970er und 1980er Jahre ein.
Seite: 1 2 3
Netter Kerl Ryan Gosling
"The Nice Guys" hat einen Kinostart-Termin. Das Filmstudio Warner Bros. bringt den Kriminalthriller mit Ryan Gosling und Russell Crowe am 17. Juni 2016 in die US-Kinos. Dies berichtet das Filmmagazin Hollywood Reporter am gestrigen 2. September 2014. "The Nice Guys" entsteht derzeit unter der Regie von Shane Black ("Iron Man 3 (3D)"). Der in den 1970er Jahren in Los Angeles angesiedelte Film handelt von zwei abgehalfterten Detektiven (Gosling und Crowe), die im Fall einer ermordeten Frau ermitteln. Als Produzent fungiert unter anderem Joel Silver ("Matrix").
Mit Russell Crowe auf der Spur einer Verschwörung
Ryan Gosling in "The Nice Guys" dabei
Russell Crowe ("Noah 3D") und Ryan Gosling ("Drive") sind für "The Nice Guys" engagiert worden. Das in den 1970er Jahren in Los Angeles angesiedelte Polizeidrama handelt von zwei abgehalfterten Detektiven, die im Fall einer ermordeten Frau ermitteln.
Neufassung von "Predator" in Planung
20th Century Fox plant ein Reboot des Action-Klassikers "Predator" aus dem Jahr 1987. Wie das Filmmagazin Hollywood Reporter am 24. Juni 2014 berichtet, wird "Iron Man 3 (3D)"-Regisseur Shane Black den Film inszenieren. Als Drehbuchautor wurde Fred Dekker ("Im Horrorkabinett") anvisiert. Joel Silver, der auch das Original produzierte, fungiert als Produzent. "Predator" gehört zu den erfolgreichsten Filmen Arnold Schwarzeneggers in den 1980er Jahren. Der Actionthriller handelt von einem US-Kommandotrupp, der im mittelamerikanischen Dschungel gegen ein außerirdisches Wesen kämpft.
Kandidat für Film-Noir-Thriller "The Nice Guys"
Ist Ryan Gosling ein 'netter Kerl'?
Ryan Gosling ("Drive") und Russell Crowe ("Gladiator") werden für die Hauptrollen in "The Nice Guys" gehandelt. Regie bei dem Thriller im Stil von Film Noir führt Shane Black ("Iron Man 3 (3D)") nach einem Drehbuch, das er gemeinsam mit Anthony Bagarozzi verfasst hat. Als Produzent fungiert Joel Silver ("Matrix"), der derzeit auf der Suche nach Produktionspartnern und Investoren ist.
Katz-und-Mausspiel quer durch Deutschland
Anthony Hopkins in "Autobahn" dabei
Anthony Hopkins ("Hannibal") und Ben Kingsley ("Gandhi") werden an der Seite von Nicholas Hoult ("Warm Bodies") und Felicity Jones ("Like Crazy") in "Autobahn" zu sehen sein. Der Action-Thriller handelt von einem jungen Pärchen (Hoult und Jones), das von zwei in die Jahre gekommene Kriminellen (Hopkins und Kingsley) quer durch Deutschland gejagt wird.
US-Soldat wird Yakuza-Mitglied
Tom Hardy in "The Outsider" dabei
Tom Hardy ("The Dark Knight Rises") wird in "The Outsider" mitspielen. Als Regisseur wird der japanische Kultregisseur Takashi Miike ("Audition") gehandelt, der mit dem Projekt nach einem Drehbuch von Andrew Baldwin seinen ersten englischsprachigen Film drehen würde. Zum Produzentenstab der Independent-Produktion gehört unter anderem Actionspezialist Joel Silver ("Sherlock Holmes: Spiel im Schatten").
Action-Thriller "Prone Gunman"
Killer Sean Penn
Sean Penn ("Fair Game") ist in Verhandlungen für die Hauptrolle im Action-Thriller "Prone Gunman". Als Produzenten fungieren Joel Silver ("Sherlock Holmes: Spiel im Schatten") und Andrew Rona ("Unknown Identity"). Nach einem Regisseur wird noch gesucht.
Action-Thriller Non-Stop
Liam Neeson in der Luft
Liam Neeson ("96 Hours") ist im Gespräch für den Action-Thriller "Non-Stop". Darin soll er einen Sky Marshal spielen, der auf einem Inlandsflug für Sicherheit sorgen muss. Regie wird Jeff Wadlow ("The Fighters") führen.
Neuauflage des Musicals "Gypsy"
Barbra Streisand wird Mutter
Barbra Streisand ("Meine Frau, ihre Schwiegereltern und ich") wird in der Neuverfilmung des Broadway-Musicals "Gypsy" spielen. Das Werk basiert auf dem Leben der Burlesque-Tänzerin Gypsy Rose Lee. Streisand wird deren Mutter verkörpern.
Elite-Einheit wird bedroht
Ben Afflecks gefährliche Mission
Ben Affleck ("The Town - Stadt ohne Gnade") ist als Regisseur und Hauptdarsteller von "Line of Sight" im Gespräch. Im Thriller muss eine Elite-Einheit Fracht transportieren, während sie sich mit einer globalen Bedrohung auseinandersetzen muss.
Diane Kruger in "Unknown White Male"
Gestohlene Identität
Diane Kruger hat eine neue Rolle an Land gezogen. In "Unknown White Male" spielt die deutsche Darstellerin eine Taxifahrerin. Im Mittelpunkt des Thrillers steht ein ehemaliger Koma-Patient, dem die Identität gestohlen wird. Dieser wird von Liam Neeson verkörpert. Zusammen mit Krugers Figur kommt er einer Verschwörung auf die Spur.
Comic statt Gangsterkomödie
Guy Ritchie dreht "Lobo"
Guy Ritchies kommendes Projekt ist die Real-Verfilmung des DC-Comics "Lobo". Warner Bros. hat den britischen Regisseur für die actionreiche Alienjagd verpflichtet, nachdem er "Sherlock Holmes" mit Robert Downey Jr. und Jude Law abgedreht hat.
Serienverfilmung wird konkret
John Stevenson dreht "He-Man"
Die von Warner Brothers geplante He-Man Verfilmung nimmt Form an. Nachdem bekannt wurde, dass Joel Silver produziert, steht nun mit John Stevenson der Regisseur fest, berichtet das Branchenblatt Variety am 29. Januar 2009.
Isabelle Fuhrman in Horrorstreifen
Neues Hollywood-Sternchen
Sie ist der neue Stern am Hollywood-Himmel. Die zehnjährige Isabelle Fuhrman übernimmt neben Peter Sarsgaard und Vera Farmiga die Hauptrolle im Horrorthriller "Orphan".
Back to the roots
Guy Ritchie erneut auf Regiestuhl
Guy Ritchie feiert sein Regie-Comeback im Genre der Gauklerfilme. Sein neues Projekt heißt "RocknRolla", und wird im Stile von "Snatch - Schweine und Diamanten" gedreht. Madonnas Ehemann Ritchie fungiert sowohl als Drehbuchautor und als Regisseur.
Weniger Gewalt - mehr Humor
Kinderliebe Wachowski-Brüder
Das Geschwister-Paar Andy und Larry Wachowski will sich in Zukunft mehr kindgerechten Filmthemen widmen. Grund dafür sind ihre Nichten und Neffen, die endlich auch ins Kino wollen, um die Werke ihrer berühmten Onkel zu sehen.
Erstes Filmprojekt nach Matrix
Wachowskis melden sich zurück
Emile Hirsch ("Alpha Dog - Tödliche Freundschaft") übernimmt die Hauptrolle in dem neuen Projekt der Wachowski-Brüder "Speed Racer". Die Filmadaption der Manga-Serie von Tatsuo Yoshida ist das erste gemeinsame Projekt seit der "Matrix"-Trilogie. Die Drehearbeiten sind für den Sommer 2007 im Studio Babelsberg festgelegt. Produzent ist Joel Silver, auch er ist "Matrix"-Veteran.
Joel Silver gibt Gas
Matrix-Team verfilmt Zeichentrickserie
Produzent Joel Silver verwirklicht gemeinsam mit den Wachowski-Brüdern einen lang gehegten Traum. Nach der erfolgreichen "Matrix"-Trilogie arbeitet das Trio an der Verfilmung der Japanischen Zeichentrickserie "Mach Go Go Go", auch bekannt unter "Speed Racer".
Oscar-Preisträgerin Hilary Swank in Seenot
Filmdrehs abgebrochen
Hurrikan Katrina bringt auch die amerikanische Filmindustrie ins Schwitzen. Die Naturkatastrophe verwüstete nicht nur weite Teile Louisianas, Mississippis und Alabamas, in Folge der katastrophalen Lage mussten bereits mehrere Filmdrehs abgebrochen oder verschoben werden.
Downey und Kilmer bilden ein Team
Lethal Weapon Reloaded?
Für ihre erste Zusammenarbeit seit Jahren haben die "Lethal Weapon"-Macher Shane Black und Joel Silver die actionerprobten Robert Downey Jr. und Val Kilmer engagiert. In der Action-Komödie "Kiss, Kiss, Bang, Bang" werden die beiden als abgehalfterter Schauspieler und tougher Privatdetektiv einen vertrackten Mordfall lösen.
Matrix
Die 300-Millionen-Dollar-Show
"Einfach kosmisch." So beschreibt Top-Produzent Joel Silver, ein Mann der ungern kleine Brötchen bäckt, das Marketing der beiden "Matrix"-Sequels, die im Frühsommer und zum Jahresende in die Kinos kommen. 294 aufreibende Drehtage haben die Macher hinter sich, und jeder Tag kostete über eine Million Dollar.
Seite: 1 2 3
2022