FILMREPORTER.DE
Best Entertainment
Filmreporter-RSS
Barbara Sukowa (Person P6221196) Filmfest München 2008
Andrea Niederfriniger/Ricore Text

Barbara Sukowa

Geboren
02. Februar 1950
Tätig als
Darstellerin
Links
Bewertung abgeben
|0  katastrophal
brilliant  10|
(0 User)
 Es gibt noch keine Userkritik!
ÜbersichtNewsFilmeGalerienTrailersInterviewsBewerten

Barbara Sukowa: Filmografie

2019 
Rocca verändert die Welt
Kinderfilm - Deutschland
2019 
Enkel für Anfänger
Komödie - Deutschland
2019 
Wir beide
Komödie - Frankreich/Luxemburg/Belgien
2018 
Gloria, das Leben wartet nicht
Romanze - Chile/USA
2017 
Atomic Blonde
Thriller - USA
2016 
Vor der Morgenröte - Stefan Zweig in Amerika
Drama - Deutschland/Frankreich/Österreich
2016 
12 Monkeys
TV-Serie - USA
2015 
Fassbinder
Dokumentarfilm - Deutschland

Barbara Sukowa: Galerie

"Hildegard von Bingen"-Premiere in München

Am 21. September 2009 erlebte München die Premiere zu "Vision - Aus dem... mehr

Barbara Sukowa: Vita

Barbara Sukowa kommt 1950 in Bremen zur Welt. Nach dem Abitur besucht sie die Max-Reinhardt-Seminar für Schauspiel und startet direkt in ihren Traumberuf. Nach einer erfolgreiche Theaterkarriere wechselt sie für Rainer Werner Fassbinders "Berlin Alexanderplatz" (1980) zum Fernsehen, wo sie seither in zahlreichen Produktionen zu sehen ist. Ihre Rollen sind mutige schauspielerische Balanceakte zwischen verhaltenem Zorn, aufbegehrender Rebellion, stolzer Würde, kühler Unnahbarkeit und überlegener moralischer Stärke. Die Kraft, die Barbara Sukowa in ihren Rollen vermittelt, rührt aus einer gesunden Skepsis, die mit unbeugsamem Willen einhergeht.

Vor allem in den Filmen, welche die in New York lebende Schauspielerin seit den 1980er Jahren mit Margarethe von Trotta dreht, kommt dieses Rollenprofil zum tragen. In "Die Geduld der Rosa Luxemburg" (1986), "Vision - Aus dem Leben der Hildegard von Bingen" (2009) und in "Hannah Arendt" (2011) spielt Sukowa starke Frauen, die ihre Werte und Ideale gegen ein feindliches Umfeld behaupten. Als feministische Künstlerinnen werden weder die Schauspielerin noch die Regisseurin vereinnahmt. Ihre Heldinnen kämpfen nicht gegen soziale Benachteiligung, sondern setzen sich auf Augenhöhe des Mannes für höhere (sozialpolitische) Ziele ein.

Sukowa war mit Schauspieler und Regisseur Hans-Michael Rehberg verheiratet, mit dem sie einen gemeinsamen Sohn hat. Ihren zweiten Sohn bekommt sie mit dem polnischen Schauspieler Daniel Olbrychski, den sie während der Dreharbeiten von "Rosa Luxemburg" kennenlernt und bald darauf heiratet. Seit 1994 ist Sukowa mit dem US-amerikanischen Künstler Robert Longo verheiratet. Das Paar hat einen gemeinsamen Sohn.

Ende der 1980er Jahre beginnt Sukowa zu singen. Zu ihrem Repertoire gehören sowohl ernste Musik als auch Rockmusik. Mit ihrem Ehemann Longo gründet sie die Rockband Barbara Sukowa & The X-Patsys.

Barbara Sukowa: Interviews

Barbara Sukowa philosophisch

Sie war nicht nur eine der wichtigsten Denkerinnen des 20. Jahrhunderts, sondern auch eine Frau, die sich mutig für Menschlichkeit und... mehr

Barbara Sukowa wieder flügge

Sie ist nicht oft in Deutschland. Ihre seltenen Gastspiele sind jedoch stets verheißungsvoll. Barbara Sukowa ließ sich von Margarethe... mehr

Barbara Sukowas erfolgreichstes Jahr

In Ulla Wagners "Die Entdeckung der Currywurst" übernimmt Musikerin und Schauspielerin Barbara Sukowa eine ganz besondere Rolle: Sie... mehr

Barbara Sukowa: News

Vision - Aus dem Leben der Hildegard von Bingen, Margarethe von Trotta, Barbara Sukowa (Set 12) 2009

Barbara Sukowa spielt Opernsängerin

Am heutigen 6. März 2014 haben unter der Regie von Margarethe von Trotta die Dreharbeiten zu "Die abhandene Welt"...
mehr
Oh Boy (Kino) 2012

"Oh Boy" hat Chance auf besten Film

Die Europäische Filmakademie gab am vergangenen Samstag im Rahmen des Europäischen Filmfestivals in Sevilla die...
mehr
Barbara Sukowa, Ulrich Noethen, Hannah Arendt (Szene 4) 2012

BR präsentiert Programmhighlights 2013

Am gestrigen Freitag, den 18. Januar 2013 stellte der Bayerische Rundfunk im Literaturhaus München sein Programm für...
mehr
Potsdamer Platz bei Nacht (Berlinale 2006)

Berlinale 2012 eröffnet!

Am gestrigen Donnerstagabend, den 9. Februar 2012 wurde die 62. Berlinale in der deutschen Hauptstadt vor rund 1.600...
mehr
ÜbersichtNewsFilmeGalerienTrailersInterviewsBewerten
© 2020 Filmreporter.de