Filmreporter-RSS
Luc
Pascal Le Segretain/Getty Images

Luc Besson

Geboren
18. März 1959
Tätig als
Darsteller, Regisseur, Drehbuch, Kamera, Produzent
Links
IMDB
|0  katastrophal
brilliant  10|
8,0 (2 User)
ÜbersichtNewsFilmeGalerienTrailersInterviewsFeaturesBewerten
Galerien mit Luc Besson

Cinema for Peace mit Angelina Jolie

Am 13. Februar 2012 fand in Berlin die Cinema for Peace-Gala statt. Angelina Jolie nahm einen Preis für ihr Engagement gegen Krieg und Völkermord entgegen. Anlass war ihr Regiedebüt "In the Land of Blood and Honey", das vor dem Hintergrund des Balkankrieges spielt. Brad Pitt war dabei, um seine Partnerin anzufeuern. Luc Besson bekam einen Preis für sein Menschenrechtsengagement. Gemeinsam mit Hauptdarstellerin Michelle Yeoh nahm der Regisseur die Auszeichnung für sein Drama "The Lady - Ein geteiltes Herz" entgegen. ... zur Galerie

Stau am roten Teppich!

Cannes ist in seinem Element. Zur Eröffnung der Jubiläumsfestspiele haben sich unzählige Topstars eingefunden, in dieser Galerie finden Sie Bilder von David Lynch nebst Gattin, Jude Law mit Norah Jones, Juliette Binoche, Elizabeth Hurley, Luc Besson mit seiner Frau, Wong Kar-wai und Victoria Silvstedt. ... zur Galerie
Galerien zu Filmen mit Luc Besson

Anna: Szenenbilder

Luc Besson besinnt sich mit dem Action-Thriller "Anna" an seine künstlerischen Anfänge. ... zur Galerie

Valerian - Die Stadt und die tausend Planeten: Erste Szenenbilder

Luc Bessons Science-Fiction-Spektakel basiert auf der Comicserie "Valerian und Veronique" von Pierre Christin und Jean-Claude Mézières. ... zur Galerie


Szenenbildr zu "Malavita - The Family"

Mit "Malavita - The Family" hat Luc Besson eine Parodie auf das Gangster-Genre inszeniert. Das Ergebnis ist eine mittelmäßige Komödie, bei der weder das Drehbuch noch die Inszenierung Substanz haben. ... zur Galerie

The Lady - Ein geteiltes Herz

"The Lady" ist ein Biopic über Friedensnobelpreisträgerin Aung San Suu Kyi. Regisseur Luc Besson interessiert sich weniger für die politische Situation Birmas. Er Inszeniert vielmehr das persönliche Drama der Nobelpreisträgerin. ... zur Galerie

Adèle und das Geheimnis des Pharaos

Luc Bessons Spektakel ist die Verfilmung von Jaques Tardis erfolgreichen Comics "Les aventures extraordinaires d'Adèle Blanc-Sec". Es hat allerdings rund zehn Jahre gedauert, bis Besson die Rechte an der Filmadaption in der Tasche hatte. ... zur Galerie


Arthur und die Minimoys

Luc Besson ist ein Meister aufwendiger Inszenierungen ("Das fünfte Element"). Mit Mia Farrow als Großmutter, Madonna, Snoop Doggy Dogg und David Bowie als prominente Stimmen der Puppenfiguren setzt er bei dem Fantasy-Kinderfilm wieder auf eine prominente Besetzung. Set 1 und 2 bestehen aus Szenenbilder aus "Arthur und die Minimoys". In Galerie 3 finden sich die deutschen Synchronstimmen Nena und Bill Kaulitz bei der Arbeit sowie Besson in zufriedener Pose. ... zur Galerie

Das fünfte Element: Erste Szenenbilder

Luc Besson zeichnete sich bei diesem bunten und schrillen Science-Fiction-Streifen als Regisseur verantwortlich. Die Idee dazu kam dem erfolgreichsten und einflussreichsten Filmemacher Frankreichs bereits mit 16 Jahren. ... zur Galerie

Kult: "Léon - Der Profi": Die Galerie zu Luc Bessons Meisterwerk

Für Léon (Jean Reno) gibt es nur seinen Job. Seit seiner Jugend arbeitet er als Auftragskiller. Er tötet, ohne mit der Wimper zu zucken. Das einzig Menschliche an ihm ist seine Liebe zu einer Zimmerpflanze. Doch dann trifft er die 12-jährige Mathilda (Natalie Portman)... ... zur Galerie



Renegades - Mission of Honor: Die Szenenbilder zum Actionthriller

"Renegades - Mission of Honor" basiert auf einem Drehbuch, an dem auch Luc Besson mitgeschrieben hat. ... zur Galerie


The Transporter Refueled - Szenenbilder

Als "The Transporter" in die Kinos kommt, ahnt niemand, dass der solide inszenierte Action-Thriller sich zum Kult-Franchise entwickeln wird. Mittlerweile gibt es auch eine Fernsehserie. "The Transporter Refueled" ist ein weiterer Ableger. Mit Ed Skrein sitzt der dritte schlagkräftige Fahrer hinterm Steuer. ... zur Galerie


Bildergalerie zu "Brick Mansions"

Paul Walker ist im Action-Thriller "Brick Mansions" in seiner vorletzten Hauptrolle zu sehen. Der Schauspieler stirbt am 30. November 2013 im Alter von 40 Jahren bei einem Autounfall. An seiner Seite sind der französische "Parkour"-Pionier und Schauspieler David Belle sowie der Musiker RZA zu sehen. ... zur Galerie

"3 Days to Kill": Erste Bilder

Die französische Produktion setzt mit Kevin Costner, Hailee Steinfeld und Amber Heard auf eine international bekannte Besetzung. Das von Luc Besson ("96 Hours") verfasste Drehbuch verspricht einen spannenden Thriller. ... zur Galerie

96 Hours - Taken 2

Wer sich für Pierre Morels "96 Hours" begeistern kann, wird auch an Olivier Megatons Fortsetzung Gefallen finden. Als kompromissloser Action-Held macht Liam Neeson erneut eine gute Figur. ... zur Galerie

Transporter - Die Serie (Staffel 1)

"Transporter - Die Serie" ist der Versuch, die erfolgreiche "Transporter"-Filmreihe ins Fernsehen zu portieren. Die Serie wurde von internationalen Fernsehsendern koproduziert (unter anderem RTL und Cinemax). ... zur Galerie

Lockout

Ein-Mann-Armee Guy Pearce versucht im Alleingang eine Gefängnisrevolte zu stoppen und Maggie Grace aus den Händen von Verbrechern zu befreien. "Lockout" erinnert an das Macho-Action-Kino der 1980er und 90er Jahre. ... zur Galerie

Colombiana

Mit "Colombiana" hat Olivier Megaton einen kurzweiligen Thriller gedreht. Der Versuch der Psychologisierung seiner Heldin bleibt trotz der überzeugenden Hauptdarstellerin an der Oberfläche. ... zur Galerie

From Paris With Love

In Pierre Morels "From Paris with Love" zieht John Travolta eine blutige Spur quer durch Frankreichs Hauptstadt. Erneut stand Luc Besson als Produzent Pate. ... zur Galerie

Transporter 3

Ach du Schreck! Statt einem BMW fährt "Transporter"-Held Frank Martin nun einen Audi. Das ist aber schon alles Neue, an was sich seine Fans im dritten Teil der Reihe gewöhnen müssen. Seine selbst aufgestellten Regeln sind ebenso bekannt, wie die Tatsache, dass er sie das eine oder andere Mal bricht. ... zur Galerie

96 Hours

Liam Neeson ist ohne Zweifel ein Publikumsliebling. Ob in Romanzen oder Actionknüllern wie "Batman Begins", sein Auftreten verströmt stets eine angenehme Ruhe und Vertrautheit. ... zur Galerie

Taxi 4

Frédéric Diefenthal und Samy Naceri verunsichern im vierten Abenteuer der Action-Komödie erneut die Straßen von Marseille. Marion Cotillard, die bis zum dritten Teil mit von der Partie war, ist diesmal nicht dabei. ... zur Galerie

Bandidas

Die Hauptdarstellrinnen Salma Hayek und Penélope Cruz sind mit sichtlichem Spaß bei der Sache. In knappen Korsetts mit viel Oberweite kämpfen sie gegen ihre Widersacher und führen die Männerwelt des Wilden Westens an der Nase herum. Dwight Yoakam ist die Idealbesetzung für den schmierigen Bösewicht. ... zur Galerie

Unleashed - Entfesselt

In Asien ist Martial-Arts-Künstler Jet Li schon seit seinem 16. Lebensjahr sehr populär. Dank seiner hervorragenden Kampftechnik hat er sich seit Ende der 1990er auch unter westlichen Easternanhänger eine große Fangemeinde gefunden. ... zur Galerie

Transporter - The Mission

Nach dem vor allem auf dem DVD-Markt überwältigenden Erfolg der franco-amerikanischen Koproduktion "The Transporter" liefert Regisseur Louis Leterrier eine zweite Ladung geballter Action. Die rasanten Schnitte, die Verfolgungsjagden und die atemberaubende Kampfszenen des ersten Teils wurden um attraktive Locations in Florida ergänzt. ... zur Galerie

New York Taxi

Queen Latifah nahm die Rolle vor allem wegen der körperlichen Herausforderung an: "Ich habe das X-Gen in mir, das einen dazu treibt, aus einem Flugzeug zu springen, Karate zu lernen oder Motorrad zu fahren". ... zur Galerie

Die Purpurnen Flüsse 2 - Die Engel der Apocalypse

Dass "Die purpurnen Flüsse" eine Fortsetzung bekommen würde, haben Produzent Ilan Goldman und Hauptdarsteller Jean Reno bereits kurz nach dem Dreh des ersten Teils beschlossen. Der Erfolg und die phantastischen Kritiken haben die Entscheidung und die Finanzierung sicher erleichtert. ... zur Galerie

The Transporter

Frankreichs Exportschlager Luc Besson ("Das fünfte Element") schrieb mit Robert Mark Kamen ("Kiss of the Dragon") das Drehbuch zu Louis Leterriers explosivem Action-Thriller. ... zur Galerie

Kursk: Szenenbilder

Mit "Kursk" hat der dänische Filmemacher Thomas Vinterberg das tragische Unglück des Titel gebenden russischen U-Boots verfilmt. ... zur Galerie


"The Homesman": Die Bilder aus dem wilden Westen

In seiner vierten Regiearbeit zeigt Tommy Lee Jones die Kehrseite des Amerikanischen Traums und bringt seine Protagonisten in Grenzbegegnungen mit der rauen Natur sowie der Bestie Mensch. ... zur Galerie

"Jack und das Kuckucksuhrherz": Die Szenenbilder

Mathias Malzieu hat mit "Jack und das Kuckucksuhrherz" zusammen mit Stéphane Berla seinen eigenen Roman inszeniert. ... zur Galerie

La source des femmes

Radu Mihaileanus "La source des femmes" beruht auf einer wahren Begebenheit des Jahres 2001. In seiner Bearbeitung der Geschichte setzt der Regisseur die Geschehnisse in einen muslimischen Kontext. ... zur Galerie

22 Bullets

Richard Berry verfilmt mit "22 Bullets" den Kriminalroman "L'immortel" von Franz-Olivier Giesbert. Buch und Romanverfilmung basieren lose auf einem Bandenkrieg im Marseille der 1970er Jahre. ... zur Galerie

I Love You Phillip Morris

Mit der Geschichte um ein homosexuelles Liebespaar gibt das Autoren-Duo Glenn Ficarra und John Requa sein Regiedebüt. Trotz Jim Carrey und Ewan McGregor hatte "I Love You Phillip Morris" in den USA Probleme, einen Verleih zu finden. ... zur Galerie


Hitman - jeder stirbt alleine

Xavier Gens' zweite Regiearbeit basiert auf dem gleichnamigen preisgekrönten Videospiel über den Elite-Auftragsmörder Agent 47. Eigentlich kam Gens nur durch Zufall an das Projekt. Es war Luc Besson und dessen Produktionspartner Pierre-Ange Le Pogam, welche nach der Sichtung von Gens' Regiearbeit "Frontière(s)" 20th Century Fox vorschlugen, den jungen Mann zu engagieren. ... zur Galerie

Ludivine Sagnier und Gérard Depardieu

Gérard Depardieu ist gleich mit zwei Filmen in Cannes. Mit der Wahl seiner Garderobe zeigt sich der Schauspielveteran von der legeren Seite und trägt das lila Hemd lässig über der leicht zerknitterten Hose. Im Schlepptau seine reizende - ebenfalls nicht sehr festlich, dafür aber sommerlich gekleidete französische Schauspielkollegin Ludivine Sagnier. ... zur Galerie

Love & other disasters

Emily Jackson (Brittany Murphy) ist eine warmherzige und lebhafte Amerikanerin, die ihre wenige Freizeit damit verbringt, das Liebesleben ihrer Freunde zu verbessern. Im Moment ist ihr schwuler Mitbewohner Peter (Matthew Rhys) an der Reihe. ... zur Galerie

Die Töchter des chinesischen Gärtners

Regisseur Dai Sijie siedelt seine Geschichte im China der 1980er Jahre an. Vom Schicksal um die Fürsorge der Eltern gebracht, findet Li in der Tochter eine Vertrauensperson inmitten des Dschungels. Professor Chen ist mit seiner Pedanterie und Herrschsucht Symbol einer überholten Moral- und Gesellschaftsordnung. ... zur Galerie

Three Burials - Die drei Begräbnisse des Melquiades Estrada

Schuld, Versöhnung und Männerfreundschaften sind die zentralen Themen bei Tommy Lee Jones' Regiedebüt. Die Ansiedlung der Handlung und die Charaktere erinnert an die Western-Klassiker. Allerdings inszeniert Tommy Lee ein modernes Drama um Verlust. Für sein Regieerstling bat der Hollywood-Star große Filmpersönlichkeiten an Bord. ... zur Galerie

Ong-Bak (2003) - Szenenbilder

Das thailändische wie das internationale Publikum ist von dem Martial-Arts-Film begeistert. ... zur Galerie

Bewertung abgeben

|0  katastrophal
brilliant  10|
8,0 (2 User)

Meinungen

Es gibt noch keine Userkritik!
Amazon
Bücher, DVDs oder das neue Heimkino für Ihren Filmgenuss




 
ÜbersichtNewsFilmeGalerienTrailersInterviewsFeaturesBewerten
© 2020 Filmreporter.de