Interviews
Filmreporter-RSS
Joseph Vilsmaier
© Andrea Niederfriniger/Ricore Text
Joseph Vilsmaier
Geboren
24. Januar 1939
Alias
Josef Vilsmaier; Josef Vilsmeier
Tätig als
Darsteller, Regisseur, Drehbuch, Kamera, Produzent

Links
IMDB
ÜbersichtNewsFilmeGalerienTrailersInterviewsFeaturesBewerten
Joseph Vilsmaier

Interviews

Joseph Vilsmaier liebt den Berg

Nanga Parbat, Schicksalberg der Deutschen und des Reinhold Messner. Hier verlor der Extrem-Bergsteiger im Jahr 1970 seinen Bruder Günther, dessen sterbliche Überreste erst im Herbst 2005 gefunden wurden. Regisseur Joseph Vilsmaier widmet sich in seinem Drama "Nanga Parbat" der Geschichte der beiden Brüder. Ihm geht es aber auch um die wunderschöne Naturlandschaft des Himalayas. Mit uns sprach der Regisseur über Reinhold Messner, die Extrembedingungen am Berg und die Harmonie einer Zusammenarbeit, die sich durch die Komplexität der Charaktere ergibt. mehr


Regisseur Joseph Vilsmaier ("Die Geschichte vom Brandner Kaspar")

Der Chef bin ich!

Joseph Vilsmaier arbeitet viele Jahre als Kameramann, bevor er 1989 mit "Herbstmilch" sein Regiedebüt abliefert. Der Film wird ein Erfolg bei Publikum und Kritik. 1996 wird "Schlafes Bruder" für einen Golden Globe nominiert und auch die "Comedian Harmonists" gehen um die Welt. Momentan läuft Vilsmaiers Komödie "Die Geschichte vom Brandner Kaspar" in den Kinos, in welcher Franz-Xaver Kroetz als Brandner Michael Bully Herbig in der Rolle des Todes übers Ohr haut. Mit uns sprach der Regisseur über die launigen Dreharbeiten und erklärte, warum der Boss nur einer ist: Er selbst. mehr

Regisseur Joseph Vilsmaier

Ich bin kein Ekel

In einem Kellerraum von Alfons Schubecks Schlemmertempel nahe dem Münchener Hofbräuhaus treffen wir Joseph Vilsmaier zum Interview. Er ist einer der renommierten Regisseure Deutschlands. In seinem Fernsehfilm "Das Weihnachts-Ekel" thematisiert er Weihnachtsphobie und Einsamkeit am Heiligen Abend. Entspannt stemmt Vilsmaier seine Ellbogen auf den kleinen runden Tisch und schaut sich um. Vom Typus passt er hervorragend in die urige Räumlichkeit. Sichtlich gelöst plaudert der erfolgreiche Filmmacher drauflos, die Zeit vergeht wie im Flug. mehr


Dana Vávrová, Joseph Vilsmaier

Ein Leben das bereichert

Sichtlich gelöst sitzen Dana Vávrová und Joseph Vilsmaier auf der Couch der Hotelbibliothek. Sie können entspannt sein, denn der schwierige Drehstart von "Der letzte Zug" sowie die Differenzen mit dem Produzenten sind ausgestanden. Das Ehepaar spricht mit uns über die gemeinsame Dreherfahrung und Konflikte am Set. Dass nicht immer alles glatt läuft, selbst in einer langjährigen Partnerschaft, mag für viele ein Trost sein. Denn auch während des Interviews fallen sich die Eheleute immer wieder ins Wort, widersprechen sich oder führen den Satz des Anderen zu Ende. mehr


Bewertung abgeben

Bewertung
6,0
 (1 User)

Meinungen

Es gibt noch keine Userkritik!
Im Shop

Das Weihnachtsekel

DVD
Preis: EUR 4,91
Details

Weitere Star-News

Heino Ferch

Heino Ferch auf den Spuren Fritz Langs

"Spuren des Bösen"-Darsteller Heino Ferch ist in "Fritz Lang - Der andere in uns" in die Rolle des legendären deutschen Regisseurs geschlüpft. Die Dreharbeiten zum... mehr

Weitere Star-Interviews

Marie Noëlle und Peter Sehr bei der Premiere von "Ludwig II."

Peter Sehr und Marie Noëlle

Peter Sehr und Marie Noëlle sind seit über 30 Jahren verheiratet. So lange arbeiten die beiden als Drehbuchautoren, Regisseure und Produzenten zusammen. 'Wir sind wie Tag... mehr


Andre Wilms in "Le Havre"

André Wilms & Blondin Miguel

André Wilms lehnt in einem blauen Sessel und zieht an seiner Zigarette. Die ist nicht echt, man darf im Hotelzimmer nicht rauchen. Neben ihm sitzt der 13-jährige Blondin... mehr

ÜbersichtNewsFilmeGalerienTrailersInterviewsFeaturesBewerten
© 2018 Filmreporter.de