Filmreporter-RSS
Benedict Cumberbatch, Sherlock (Poster) 2010ARD Degeto/BBC/Hartswood Films

Benedict Cumberbatch

Geboren
19. Juli 1976
Tätig als
Darsteller
Links
IMDB
Bewertung abgeben
|0  katastrophal
brilliant  10|
7,0 (1 User)
ÜbersichtNewsFilmeGalerienTrailersInterviewsMeinungenBewertenPreise

Benedict Cumberbatch: Filmografie

2021 
2019 
Avengers: Endgame 3D
Action, Science Fiction - USA
2019 
1917
Kriegsfilm - USA/Großbritannien
2018 
Avengers: Infinity War 3D
Action, Science Fiction - USA
2018 
2018 
Der Grinch 3D
Animation/Trickfilm - USA
2017 
Ein Kind zur Zeit
TV-Film - Großbritannien
2017 
Walk with Me
Dokumentarfilm - Großbritannien/Frankreich/USA
2017 
Thor: Tag der Entscheidung 3D
Action, Fantasy - USA
2017 
2016 
Zoolander No. 2
Komödie - USA
2016 
Doctor Strange 3D
Abenteuer, Fantasy - USA
2015 
Black Mass - Der Pate von Boston
Action, Krimi - USA
2014 
Die Pinguine aus Madagascar 3D
Animation/Trickfilm - USA
2014 
Der Hobbit: Die Schlacht der fünf Heere 3D
Fantasy, Abenteuer - Neuseeland/USA

Benedict Cumberbatch: Preise

2013
Nominierung Bester Darsteller in Fernsehfilm oder Mehrteiler (Golden Globe )
2015
Nominierung Bester Hauptdarsteller (Best Performance by an Actor in a Leading Role) ( Oscar )

Benedict Cumberbatch: Galerien

Der Hobbit: Die Schlacht der fünf Heere 3D: Die Londoner Premiere

"Der Hobbit: Die Schlacht der fünf Heere 3D" ist der letzte Teil der... mehr

"Die Pinguine aus Madagascar 3D": Benedict Cumberbatch und John Malkovich auf der ComicCon

Benedict Cumberbatch und John Malkovich bewerben am 24.7.2014 die ComicCon um die Werbetrommel für "Die Pinguine aus Madagascar 3D"... mehr

Benedict Cumberbatch: Vita

Benedict Cumberbatch wird als Sohn des Schauspieler-Paares Timothy Carlton und Wanda Ventham das Talent in die Wiege gelegt. Bereits während seiner Schulzeit an der Londoner Harrow School sammelt der Charakterdarsteller mit den markanten Gesichtszügen, den durchdringenden Augen und der tiefen Stimme erste Schauspielerfahrungen. An der renommierten Schauspielschule London Academy of Music and Dramatic Art absolviert er sein Schauspielstudium. Seine erfolgreiche Theater-Laufbahn findet mit der viel diskutierten "Frankenstein"-Inszenierung von Danny Boyle ihren vorläufigen Höhepunkt.

Erste Erfahrungen vor der Kamera macht Cumberbatch mit einer kleinen Rolle im britischen Fernseh-Mehrteiler "Tipping the Velvet". Es folgen Serienauftritte unter anderem in "Heartbeat", "Spooks - Im Visier des MI5" und "Cambridge Spies". Die erste größere Charakterrolle verkörpert er 2004 in dem britischen Fernsehfilm "Hawking - Die Suche nach dem Anfang der Zeit", in dem er rund zehn Jahre vor Kollege Eddie Redmayne den britischen Physiker Stephen Hawking darstellt.

Seinen internationalen Durchbruch feiert Cumberbatch mit der Titelrolle in der britischen Serie "Sherlock". Die modernisierte Verfilmung der Erzählungen von Arthur Conan Doyle um Meisterdetektiv Sherlock Holmes beschert dem Mimen zahlreiche Auszeichnungen, darunter den Emmy-Award im Jahr 2014. Cumberbatch steigt mit der Serie zu einem der begehrtesten Schauspieler seiner Generation auf. Angebote aus Hollywood lassen nicht lange auf sich warten.

Einen Karriere beflügelnden Auftritt hat Cumberbatch mit der Rolle des Bösewichts Khan in J.J. Abrams' zweitem Teil der "Star Trek"-Neufassung "Star Trek: Into Darkness". Danach ist er in einer kleinen Rolle in Steve McQueens preisgekröntem Drama "12 Years a Slave" zu sehen, dem die vieldiskutierte Hauptrolle des WikiLeaks-Gründers Julian Assange in "Inside Wikileaks - Die fünfte Gewalt" und die Nebenrolle im prominent besetzten Drama "Im August in Osage County" folgen.

Auf Cumberbatchs sonore Stimme wird auch Peter Jackson aufmerksam, der ihm die Synchronisation des Drachen Smaug in "Der Hobbit: Smaugs Einöde" und "Der Hobbit: Die Schlacht der fünf Heere" anvertraut. Für die Rolle des britischen Mathematikgenies Alan Turing in "The Imitation Game" wird der Schauspieler im Jahr 2014 zum zweiten Mal mit einem Golden Globe nominiert. Die erste erhält er ein Jahr zuvor für seine Leistung in "Sherlock".

Im Jahr 2014 verlobt sich Cumberbatch, dessen weibliche Fangemeinde sich als 'Cumberbitches' bezeichnet, mit der Schauspielerin und Bühnen-Regisseurin Sophie Hunter. In einem Interview mit dem Filmmagazin Hollywood Reporter verrät der praktizierende Buddhist, dass er gemeinsam mit Freunden im Jahr 2005 in Südafrika von bewaffneten Männern entführt wurde. Das Erlebnis habe ihn gelehrt, das Leben wertzuschätzen. Diesem Motto wird der abenteuerlustige Schauspieler mit seiner Begeisterung für Fallschirmspringen und Motorradfahren gerecht.

Benedict Cumberbatch: Interviews

Benedict Cumberbatch über seine Helden

Man wundert sich, wie Benedict Cumberbatch Karriere und Privatleben unter einen Hut bringt. Der Vater gehört zu den derzeit... mehr

Benedict Cumberbatch braucht Abstand

An Benedict Cumberbatch führt derzeit kein Weg vorbei. 2013 war er mit weißen Haaren als WikiLeaks-Gründer Julian Assange zu sehen.... mehr

Benedict Cumberbatch: News

Männertrip, Elisabeth Moss (Szene 168) 2010

Elisabeth Moss spürt die Macht eines Hundes

Elisabeth Moss und Benedict Cumberbatch haben sich die Hauptrollen im neuen Film der neuseeländischen Filmemacherin Jane...
mehr
Der Grinch 3D, The Grinch, Dr. Seuss' How the Grinch stole Christmas (KinoTeaser) 2018

US-Kinocharts mit dem "Grinch" an der Spitze

Es wird immer weihnachtlicher in den Kinos. Auch wenn die Saison mit einem dem Fest eher feindselig gegenüberstehenden...
mehr
Michelle Williams, Independet Spirit Awards (Event 8666) 2012

Michelle Williams reist nach "Rio"

Michelle Williams ist im Gespräch, in "Rio" mitzuspielen. Ihre Rollen sicher in der Tasche haben bereits Benedict...
mehr
Benedict Cumberbatch, Die Pinguine aus Madagascar 3D (Premiere New York) 2014

Benedict Cumberbatch hat die Zeit zum Stehen gebracht

Seit der Comicverfilmung "Doctor Strange" war es etwas still geworden um Benedict Cumberbatch. Doch nun bereitet sich der...
mehr
ÜbersichtNewsFilmeGalerienTrailersInterviewsMeinungenBewertenPreise
© 2020 Filmreporter.de