FILMREPORTER.DE
Best Entertainment
Filmreporter-RSS
Ray Harryhausen (Portrait) 2013
Filmmuseum im Münchner Stadtmuseum

Ray Harryhausen

Geboren
29. Juni 1920
Gestorben
07. Mai 2013
Tätig als
Darsteller, Regisseur, Drehbuch, Kamera, Produzent
Links
Bewertung abgeben
|0  katastrophal
brilliant  10|
(0 User)
 Es gibt noch keine Userkritik!
ÜbersichtNewsFilmeGalerieTrailerBewerten

Ray Harryhausen: Filmografie

2003 
Buddy - Der Weihnachtself
Komödie, Fantasy - USA
1998 
Mein großer Freund Joe
Abenteuer, Kinderfilm - USA
1994 
Beverly Hills Cop 3
Action, Komödie - USA
1981 
Kampf der Titanen
Abenteuer, Fantasy - USA
1958 
Sindbads 7. Reise
Fantasy - USA

Ray Harryhausen: Vita

Ray Harryhausen haucht Fabelwesen, Monstern, Skeletten und Dinosauriern Leben ein. Seine Tricks mit der Stop-Motion-Technik in "Sindbads 7. Reise" (1958) und "Jason und die Argonauten" (1962) macht ihn in der Filmbranche bekannt. Als Nachkomme deutscher Einwanderer wird Raymond Frederick Harryhausen am 29. Juni 1920 in Los Angeles geboren.

Als 13-Jähriger sieht er "King Kong und die weiße Frau" und ist fasziniert von den Spezialeffekten von Willis H. O'Brien. Dieses Erlebnis ist die Initialgründung einer langen und erfolgreichen Filmkarriere. Sein Schaffen gilt als wegweisend für die Spezialeffekte großer Filmemacher wie George Lucas oder Peter Jackson lassen sich von Harryhausens Arbeit inspirieren.

Im Verlauf seiner Karriere wird Harryhausen von der Academy of Science Fiction, Fantasy & Horror Films immer wieder für den Saturn Award nominiert und mit mehreren Auszeichnungen geehrt. Neben zahlreichen anderen Preisen, erhält er 1992 einen Ehren-Oscar für sein Lebenswerk. Den überwiegenden Teil dieses Lebenswerks hat er dem Filmmuseum Berlin überlassen. Im Sony-Center sind zahlreiche seiner Zyklopen, Drachen und Zentauren zu sehen.

In London lernt der US-Amerikanische Tricktechniker seine spätere Frau Diana kennen, eine Urenkelin von Afrika-Forscher David Livingstone. Aus ihrer Ehe geht 1964 eine Tochter hervor. Bis zu seinem Tod am 7. Mai 2013 lebt Harryhausen mit seiner Frau in London.

Ray Harryhausen: News

Kampf der Titanen (Blu-ray) 1981

Ray Harryhausen ist tot

Ray Harryhausen ist am gestrigen Dienstag, dem 7. Mai 2013 nach Angaben seiner Familie im Alter von 92 Jahren in London...
mehr
King Kong, Naomi Watts (Szene 01) 2005

Keine Blondinenjagd

Spirit Pictures plant eine weitere Verfilmung der Geschichte um "King Kong". Anders als die bisher letzte Version von...
mehr
ÜbersichtNewsFilmeGalerieTrailerBewerten
© 2020 Filmreporter.de