Universal Pictures Germany (UPI)
Daniel Craig gibt in "Keine Zeit zu sterben" letztmalig MI5-Agent James Bond
Schauspieler mit Ecken und Kanten
Starfeature: Daniel Craig: Bond, Arthouse und Theater
Er ist der sechste Bond und mit 15 Jahren länger im Dienst als seine Vorgänger. Daniel Craig elektrisiert die Fans durch seine coolen Auftritte nicht nur als 007. Seine Wurzeln hat der britische Star am Theater und im Arthouse-Kino, denen er bis heute treu ist.
erschienen am 26. Oktober 2021
Twentieth Century Fox
Daniel Craig auf der Pressekonferenz zu "James Bond 007: Spectre"
Nicht nur der frisch gebügelte Smoking
James Bond schmeißt sich oft in einen frisch gebügelten Smoking, um seine Gegner am Spieltisch aus der Reserve zu locken oder Verbindungsleute zu treffen. Ob er auch Bonus ohne Einzahlung Casino bekommt, haben die Macher bislang nicht verraten. In seinem letzten Auftritt als Agent ihrer Majestät flirtet Craig mit einer knapp bekleideten Schönheit an der Casinobar und schlürft seinen Martini. Egal ob geschüttelt oder gerührt. Dieses Laster wird 007 wohl niemals abgelegen. Dafür macht er eine persönliche Entwicklung durch. Im Zuge der fünf Bond-Spektakel mit Daniel Craig wird der furchtlose Einzelgänger vom Frauenverführer zum Frauenversteher mit Bereitschaft zu einer festen Beziehung.

Als am 14. Oktober 2005 bekannt wird, dass Craig die begehrte Rolle erhält, sind sowohl die Fans der Filmreihe als auch die Presse mehr als skeptisch. Er sei zu unscheinbar, zu blond und zu ängstlich. Britische Boulevardblätter verpassen ihm den Spitznamen James Bland (James Langweilig). Diese Stimmen verstimmen schlagartig nach der Premiere der Adaption des Romans "Casino Royale" von Ian Fleming. Der neue Bond sei, 'glaubwürdiger als seine Vorgänger', schreibt die Londoner Times. Der Guardian setzt noch einen drauf: Er sei ein dem Tode trotzender, Sportwagen fahrender, weibliche Rücken liebkosender und Cocktail-Rezepte präzisierender Triumph. Als erster 007-Darsteller wird Craig bei den British Academy Film Awards als Bester Hauptdarsteller nominiert.
Universal Pictures Germany (UPI)
Prinz Charles mit Daniel Craig am SET von "James Bond 007 - Keine Zeit zu sterben" in den Pinewood Studios
Legendärer Dreh mit der Queen
2012 wird ihm eine besondere Ehre zuteil. Er holt Königin Elizabeth II aus dem Buckingham-Palast ab und fliegt mit ihr mit dem Hubschrauber über die Londoner City zur Eröffnung der Olympischen Spiele. Die Queen stimmt den gemeinsamen Dreharbeiten zu dem legendären Spot in ihren privaten Gemächern zu - aber natürlich springen zwei Double in den Abendhimmel über dem Stadion.

Craig erfüllt seinen Vertrag und schlüpft fünfmal in die Rolle des charmanten Undercover-Agenten. "James Bond 007: Ein Quantum Trost" knüpft lose an Ian Flemings Kurzgeschichte "Ein Minimum an Trost" an. Drei Jahre später leitet "James Bond 007: Skyfall" eine neue Epoche in der Saga ein - Bond stellt sich seiner Vergangenheit und den verdrängten Erinnerungen an seine Kindheit. Während der Dreharbeiten zu seinem vierten Agentenspektakel in Mexiko verletzt sich Craig am Knie und muss sich über die Osterfeiertage 2015 einer Arthroskopie unterziehen. Erstmals verliebt er sich in "James Bond 007: Spectre" ernsthaft. 2019 entsteht schließlich der 25. Bond-Film "James Bond 007 - Keine Zeit zu sterben". Craig verletzt sich erneut, eine Explosion erschüttert das Set. Die Premiere wird wegen der Kinoschließungen auf Grund der Bemühungen zur Eindämmung der Coronapandemie gleich mehrmals verschoben. Bond ist in dem Film sichtbar gealtert und müde, er hat sich am Anfang der Story gar aufs Altenteil zurückgezogen. Natürlich kehrt er abermals in den Dienst zurück, um erneut mit seinen überlebenden Feinden abzurechnen, die ihm und seiner Freundin die sorgenfreie königliche Pension vermiesen.
Twentieth Century Fox Home Entertainment
Daniel Craig Collection
Frühe künstlerische Prägung
Der Brite hat keinen Bock auf diesen Film, was schnell durchsickert. Der am 2. März 1968 in Chester, Cheshire, geborene Star will sich verstärkt anderen Projekten widmen, die zu seiner Kindheit und seinem ersten Schritten im Filmbusiness passen. Er wird von seiner Mutter, die als Kunstlehrerin arbeitet, und seinem Stiefvater, dem Künstler Max Blond, geprägt. Er wächst in Liverpool auf, bis heute ist er großer Fan des Fußballklubs aus der Stadt der Beatles. Seine Mutter fördert seine musikalische Begabung.

Mit 16 bricht Craig die Schule ab und bewirbt sich erfolgreich beim National Youth Theatre in London. Seine Schauspielausbildung absolviert er 1988 bis 1991 in der Londoner Kunsthochschule Guildhall School of Music and Drama. Anschließend erhält er erste Parts am Old Vic Theatre. Der Film wir bald auf den smarten Craig aufmerksam. Die Liebe zum Kino sei auch der Grund, warum er Schauspieler wurde, gesteht er 2021 der Welt am Sonntag. John G. Avildsen überträgt ihm 1992 die erste Rolle im Politdrama "Im Glanz der Sonne". Morgan Freeman und Armin Mueller-Stahl sind seine Partner. Anschließend verpflichtet er sich für mehrere TV-Serien, darunter "Die Abenteuer des jungen Indiana Jones" und "Our Friends in the North".
Sony Pictures
Daniel Craig in charmanter Begleitung: Eva Green und Catarina Murino
Privatleben in die Schlagzeilen
1992 bis 1994 ist Craig mit der schottischen Schauspielerin Fiona Loudon verheiratet, sie werden 1992 Eltern ihrer Tochter Ella. 1996 bis 2004 lebt er mit der deutschen Schauspielerin Heike Makatsch zusammen, die zu ihm nach London zieht. Erstmals wird Craigs Privatleben in der Klatschpresse ausgebreitet. Insbesondere deutsche Boulevardmedien interessieren sich für die Liaison, die während der gemeinsamen Dreharbeiten für Peter Sehrs "Obsession" beginnt.

Seine berufliche Karriere stockt in dieser Zeit. Craig feiert einen Achtungserfolg als junger Mann, der eine intime Beziehung mit seiner Mutter eingeht, in Roger Michells "The Mother - Die Mutter". Arthouse-Regisseure wie Shekhar Kapur, der ihn 1998 in seinem Biopic "Elizabeth" vertraut, setzen gerne auf seine schauspielerischen Qualitäten. In kommerziellen Hits wie "Lara Croft: Tomb Raider", "Road to Perdition" oder Steven Spielbergs "München" kommt er über Nebenrollen nicht hinaus. Sein Name ist eher Insidern bekannt.
Paramount
Daniel Craig in "Unbeugsam - Defiance" (2009)
Zwischen Blockbustern und Arthouse
2005 geht Craig eine Beziehung mit der US-amerikanischen Filmproduzentin Satsuki Mitchell ein. Nach der Verpflichtung als Bond versucht Craig den Spagat zwischen weiteren potentiellen Blockbustern und Projekten, die er mit seinem Namen ins Rollen bringt. Er steht für "Der goldene Kompass", dem ersten Teil von Philip Pullmans Roman-Trilogie "His Dark Materials" vor der Kamera. In den Straßen von Stockholm verkörpert er den Investigativjournalist Mikael Blomkvist in David Finchers Adaption von Stieg Larssons "Verblendung". Auch bei dieser Trilogie bleibt es bei einem einmaligen Auftritt von Craig.

Auf der anderen Seite seines filmischen Spektrums steht "Unbeugsam - Defiance" von Edward Zwick. Craig spielt den Anführer einer Gruppe von Polen jüdischen Glaubens, die sich vor der Verfolgung durch die Nazis im Wald verstecken und Widerstand leisten. Auch dem Theater bleibt er weiter treu.

Ende Juni 2011 heiratet Daniel Craig seine britische Schauspielkollegin Rachel Weisz, die er während des Drehs des Mystery-Thriller "Dream House" kennenlernt. 2018 bringt Weisz eine gemeinsame Tochter zur Welt, deren Namen das Paar nicht verrät. Craig ist Vorsitzender des Honorary Board of Directors und der gegen den Menschenhandel ankämpfenden NGO Stop Trafficking of People (STOP). Er wolle seinen Töchtern keine riesigen Summen hinterlassen, da Erben ziemlich geschmacklos sei, wird er im Mirror zitiert. 'Meine Philosophie ist: Werde es los oder gib es weg, bevor du gehst.' Er will den Großteil seines Vermögens für gute Zwecke spenden.

2021 erhält er seinen Stern auf dem Hollywood Walk of Fame. Außerdem wird ihm der Ehrenrang eines Commanders in der Royal Navy verliehen - diesen Rang bekleidet auch James Bond.
erschienen am 26. Oktober 2021
Zum Thema
Der blonde Brite absolvierte seine Ausbildung wie die Kollegen Ewan McGregor und Joseph Fiennes an der Londoner Kunsthochschule Lara Croft: Tomb Raider" oder "Road to Perdition". Außerdem übernahm Daniel Craig eine Hauptrolle in Steven Spielbergs "München". Heike Makatsch liiert. Seit 2011 ist er mir Rachel Weisz verheiratet
Elizabeth (Kinofilm)
Obsession (Kinofilm)
Dass Mutter May (Ann Reid) nach dem Tot ihres Mannes bei Ihren Kindern in London unterkriecht, kommt bei dem gestressten Nachwuchs nicht so gut an. Als May überdies eine Liebesbeziehung mit dem Freund ihrer Tochter Paula (Cathryn Bradshaw), Darren (Daniel Craig) eingeht, reagieren Sohn Bobby (Steven Mackintosh) und Paula entsetzt! Auf Liebesbeziehungen zwischen den Generationen reagiert die Umwelt immer noch reserviert bis ablehnend. Das Werk von Regisseur Roger Michell ("Notting Hill"),..
Das 21. offizielle Bond-Abenteuer berichtet von den Anfangsjahren von James Bond (Daniel Craig). Erst nach zwei erfolgreichen Eliminierungen wird dem jungen Agent der "00"-Agenten Status verliehen. Die erste Mission führt 007 auf die Spur des eiskalten Bankiers Le Chiffre (Mads Mikkelsen). Mit "Casino Royale" heißt es zurück zu den Wurzeln für die renommierte James Bond-Serie. Das erste Buch der 007-Abenteuer schrieb Ian Fleming 1953. Martin Campbell inszeniert nach "Goldeneye" bereits sein..
Die Dreharbeiten zum mittlerweile 22. Bond-Film begannen im Januar 2008. Gedreht wurde in typischer Bond-Manier in Österreich, Italien, Haiti und Südamerika. Dort muss der verführerische britische Geheimagent (Daniel Craig) einen skrupellosen Geschäftsmann (Mathieu Amalric) zur Strecke bringen, der die Weltherrschaft über eines der wichtigsten natürlichen Ressourcen an sich reißen will. Die Regie führte ganz unbritisch der Schweizer Marc Forster.
Daniel Craig kämpft als Widerstandskämpfer Bielski in den Wäldern Osteuropas gegen die Nazis. Dabei rettet er mit seinen Brüdern hunderte Juden vor der Deputation und Ermordung durch die Nazis. Die faszinierende Geschichte um Rache, Rettung und Menschlichkeit ist nicht frei von Pathos. "Blood Diamond"-Regisseur Edward Zwick setzt jedoch auch auf Action und Spannung. Die Geschichte beruht auf wahren Ereignissen in den Wäldern Litauens.
"American Beauty"-Regisseur Sam Mendes zeigt sich auch im Action-Genre als Könner seines Fachs. Sein 007-Abenteuer "Skyfall" besticht durch die ebenso packende wie elegante Inszenierung. Zudem überzeugt Daniel Craigs nuancierte Darstellung des Titelhelden James Bond. Der britische Geheimagent kriegt es diesmal mit einem Gegner zu tun, der die Identitäten verdeckt operierender Geheimagenten lüftet und sie damit zum Tode verurteilt. Beim Versuch, den Schurken aufzuhalten, läuft der populäre..
Wie toppen die Macher "James Bond 007: Skyfall", dem erfolgreichsten James-Bond-Film aller Zeiten? Man halte den Hauptdarsteller und den Regisseur und engagiere gleich mehrere attraktive Bond-Girls. Reicht das? "James Bon 007: Spectre" ist das vierte Bond-Abenteuer mit Daniel Craig und der zweite unter der Regie Sam Mendes. Nicht nur für Fans der Reihe ein Muss. Schließlich will "Spectre" tiefer in die Seele von 007 blicken, als alle Filme zuvor.
Daniel Craigs Bond wirkt müde - seit seinem letzten Auftritt um Jahrzehnte gealtert. Alle überlebenden Widersacher von Craigs 007-Einsätzen mischen in seinem letzten Auftritt wieder mit. Inhaltlich schließt sich der Kreis, was es Nicht-Kennern der Saga-Auftritte des Briten manchmal ein bisschen schwer, die Bösewichter einzuordnen und die Zusammenhänge zu verstehen.
Weitere Starfeatures
Regisseurinnen erobern die Leinwand
Sharon Stone - Eleganz und Glamour
2021