Interview: Liam Neeson zu zu Battleship zu The Grey - Unter Wölfen | FILMREPORTER.de
Filmreporter-RSS

Interview

Liam Neeson in "The Grey - Unter Wölfen"
Mehr Rekruten dank Hollywood?

Liam Neeson unter Wölfen

Ob blutrünstige Wölfe oder feindliche Außerirdische, Liam Neeson nimmt es mit jeder Gefahr auf. So zieht er in "Battleship" in die Schlacht gegen Aliens, während er sich in "The Grey - Unter Wölfen" bei eisigen Temperaturen gegen wilde Tiere zur Wehr setzt. Wie hart er in Wirklichkeit ist, verrät der ruhige Künstler mit der tiefen Stimme im Interview mit Filmreporter.de. Zudem diskutiert der in Nordirland geborene Schauspieler mit fast gleichgültig wirkender Selbstverständlichkeit über den zunehmenden Militarismus im gegenwärtigen Hollywood-Kino.
Von  Carlos Corbelle/Filmreporter.de, 11. April 2012

Harter Brocken: Liam Neeson in "96 Hours"

Harter Brocken: Liam Neeson in "96 Hours"

Ricore: In "Battleship" und "The Grey - Unter Wölfen" spielen Sie wieder mal sehr harte Kerle. Wie hart sind Sie im wahren Leben?

Liam Neeson: Überhaupt nicht. Aber es gefällt mir, harte Typen zu spielen.

Ricore: Was spricht Sie an diesen Rollen an?

Neeson: In erster Linie, dass sie überhaupt nicht meinem eigenen Charakter entsprechen. Es ist immer interessant, Rollen zu spielen, die ganz anders sind, als du selbst. Das ist eine tolle Fluchtmöglichkeit.

Ricore: Wie würden Sie sich selbst charakterisieren?

Neeson: Als sensibel, intelligent und sexy, aber nicht als hart [lacht].

Ricore: Warum sieht man Sie so selten in witzigen Rollen?

Neeson: Ich kriege einfach nicht die entsprechenden Angebote. Doch es würde mir gefallen, wenn das Drehbuch gut ist. Es kommt immer auf die Qualität des Skripts an. Das Genre ist dabei zweitrangig.

Ricore: Würden Sie sich selbst als ernsthaften Menschen bezeichnen?

Neeson: Wir haben alle unsere witzigen Seiten oder denken, dass wir witzig seien. Ich unterscheide mich in dieser Hinsicht nicht von anderen.

Seite: 1 Seite vor >>

Zum Thema

Porträt zu Liam Neeson

Liam Neeson

Darsteller
Vor seiner Filmkarriere arbeitet Liam Neeson als Lastwagenfahrer, Assistent eines Architekturbüros und Amateurboxer. Ursprünglich will der in... weiter

Filmplakat zu Battleship

Battleship

Ein internationaler Flottenverband stößt auf dem pazifischen Ozean auf ein außerirdisches Raumschiff. Die Aliens suchen keinen Konflikt mit den Menschen, sondern lediglich nach einer... mehr

Filmplakat zu The Grey - Unter Wölfen

The Grey - Unter Wölfen

Als Angestellter eines Ölunternehmens in Alaska ist es John Ottways (Liam Neeson) Aufgabe, die Bohrarbeiter vor wilden Tieren zu schützen. Als er mit dem Flugzeug über der... mehr
Ein Lied in Gottes Ohr (Coexister, 2017)

Weitere Interviews: Fabrice Éboué "Ein Lied in Gottes Ohr"

Fabrice Eboué ist in Frankreich ein Superstar. Der 1977 geborene Komiker erobert zu... weiter
Ferzan Özpetek am Set von "Das Geheimnis von Neapel"

Ferzan Özpetek zu "Das Geheimnis von Neapel"

Ferzan Ozpetek zeiht als Korrespondent türkischer Zeitungen nach Rom, wo er... weiter
Detlev Buck ("Asphaltgorillas" 2018)

Detlev Buck zu "Asphaltgorillas"

Detlev Buck, Jahrgang 1962, schafft mit "Karniggels" und "Wir können auch anders"... weiter
© 2018 Filmreporter.de