FILMREPORTER.DE
Best Entertainment
Filmreporter-RSS

Interview

Robert Pattinson bei der Berliner Pressekonferenz zu "Breaking Dawn - Biss zum Ende der Nacht (Teil 2)"

Concorde Filmverleih

Kristen Stewart, Taylor Lautner und...
Robert Pattinson zum "Twilight"-Finale
Es ist schon 15:30 Uhr, als Robert Pattinson, Kristen Stewart und Taylor Lautner in legerer Kleidung bei der Pressekonferenz im Berliner Hotel de Rome eintreffen. Eigentlich war die Veranstaltung für 13 Uhr angesetzt. Während Stewart über ihre Verwandlung zum Vampir plaudert, verrät Pattinson Einzelheiten über den schockierenden Schluss der "Twilight"-Saga. Nach 25 Minuten ist die Veranstaltung zu Ende. Pattinson, Stewart und Lautner müssen sich umziehen, es geht gleich auf den Roten Teppich zur Deutschlandpremiere von "Die Twilight Saga: Breaking Dawn - Bis(s) zum Ende der Nacht (Teil 2)".
Taylor Lautner, Kristen Stewart, Robert Pattinson auf der Berliner Premiere zu "Breaking Dawn - Biss zum Ende der Nacht (Teil 2)"

Concorde Filmverleih

Filmreporter.de: Taylor, Sie sind mit Ihren Kollegen eine Woche quer durch die Welt gereist, um "Breaking Dawn: Bis(s) zum Ende der Nacht (Teil 2)" zu promoten? Welche Stadt hat Ihnen am besten gefallen?

Taylor Lautner: Ich kann keine Lieblingsstadt nennen. Ich finde es generell toll, zu reisen. Bevor wir auf Promo-Tour gingen, war ich lange Zeit immer nur in den USA (überlegt einen Moment) - ach natürlich, es ist Berlin (lacht). Immer wenn ich hier bin, gehe ich zum Bowlen. Ich weiß eigentlich gar nicht warum, denn ich bin total schlecht darin.

Filmreporter.de: Kristen, Ihre Rolle macht eine große Entwicklung durch, besonders bei der Verwandlung zum Vampir. Wie haben Sie sich dieser Veränderung angenähert?

Kristen Stewart: Alle Vampire sind stark, haben diese Power und sind einfach fantastisch. Ihre Fähigkeiten sind eine Steigerung von dem, was sie schon als Menschen in sich hatten. Ich habe drei Jahre lang einen Menschen gespielt. Die Veränderung bin ich Schritt für Schritt angegangen, deswegen habe ich es nicht als einen großen Sprung gesehen. Es war vielmehr eine natürliche Veränderung für mich, die mir keine Probleme bereitet hat.

Filmreporter.de: Robert, wie denken Sie über das überraschende Ende des Films?

Robert Pattinson: Ich habe das Skript vor dem Buch gelesen und war über das Ende sehr perplex. Ich dachte nur, dass sich Stephenie Meyer für ein hartes Ende entschieden hat. Dann wurde mir klar, dass sich das Skript stark vom Buch unterscheidet. Am Ende wird es einen großen Kampf geben. Aber mehr will ich noch gar nicht darüber verraten.

Filmreporter.de: Taylor, wie fühlt sich für Sie das Ende von "Twilight" an?

Lautner: Für mich ist es ein seltsames Gefühl. Es ist schwierig zu beschreiben. Auf der einen Seite macht es einen großen Teil meines Lebens aus, auf der anderen Seite ging es so schnell vorbei.

Filmreporter.de: Robert, haben Sie sich mal Ihre deutsche Synchronstimme angehört? Gefällt sie Ihnen?

Pattinson: Ich habe die Synchronsprecher mal getroffen, sie sind sehr nett. Aber ich habe mir die Version mit den deutschen Stimmen noch nicht angehört. Dafür aber die spanische. Die finde ich sehr lustig.

Filmreporter.de: Vielen Dank für das Gespräch.

Zum Thema
Filmplakat zu Twilight Saga: Breaking Dawn - Bis(s) zum Ende der Nacht (Teil 1)
Lange mussten sich die "Twilight"-Fans gedulden bis der nächste Teil der Liebesgeschichte um Bella (Kristen Stewart) und Edward... mehr
Filmplakat zu Die Twilight Saga: Breaking Dawn - Bis(s) zum Ende der Nacht (Teil 2)
Da Bella (Kristen Stewart) bei der Geburt ihres Babys zu sterben drohte, musste Edward (Robert Pattinson) sie zu einem Vampir... mehr
Kristen Stewart in "Adventureland"
Kristen Stewart wird bereits in jungen Jahren für die große Leinwand entdeckt. Mit zwölf spielt sie an der Seite von Hollywoodstar <persons|2890|Jodie... weiter
Taylor Lautner in: New Moon - Biss zur Mittagsstunde
Taylor Lautner wird am 11. Februar 1992 in Michigan geboren. Im Alter von sechs Jahren beginnt er mit Karateunterricht, mit acht holt er erste Medaillen.... weiter
Robert Pattinson auf der Premiere von "Life" auf der Berlinale 2015
Robert Pattinson beginnt seine Schauspielkarriere im Alter von 15 Jahren bei der Barnes Theatre Company in West London. Einem großen Publikum wird... weiter


Weitere Interviews
Sam Riley zu "Maleficent: Mächte der Finsternis" Sam Riley, geboren 1980 in Leeds, schlägt sich jahrelang... weiter
Yuval Adler zu "Die Agentin" Frei nach dem Roman "The English Teacher" von Yiftach... weiter
Annabel Jankel "Der Honiggarten - Das Geheimnis der Bienen" Annabel Jankel gehört seit den 1980er Jahren zu den... weiter
© 2019 Filmreporter.de