Star Interviews
Respekt durch ästhetische Überhöhung
Wim Wenders' Denkmal für Sebastião Salgado
Veröff. 29.10.2014: Wim Wenders gehört zu den renommiertesten Filmemachern. Mit Filmen wie "Der amerikanische Freund", dem in Paris, Texas" und "Der Himmel über Berlin schreibt er Filmgeschichte. Nicht minder erfolgreich ist der in Düsseldorf geborene Filmemacher mit seinen Dokumentarfilmen, in denen immer wieder seine Bewunderung für Kunst und Künstlerpersönlichkeiten durchscheint. Nach den Welterfolgen "Buena...

Mauer des Schweigens einreißen
Fatih Akin bricht Tabus
Veröff. 22.10.2014: Mit "The Cut" beendet Fatih Akin seine "Liebe, Tod und Teufel"-Trilogie. Das bei den diesjährigen Internationalen Filmfest von Venedig uraufgeführte Drama setzt sich mit einem nationalen Trauma der Türkei auseinander: dem im Land noch immer tabuisierten Genozid an der armenischen Bevölkerung im Jahr 1915. Es ist ein äußerst heikles Thema, mit dem sich Fatih Akin in die Schusslinie...

Andy Warhol beim Kaffee
Udo Kier ist der Arteholic
Veröff. 15.10.2014: Nur zwei Tage nach seinem 70. Geburtstag am 14. Oktober kommt die Dokumentation "Arteholic" über Udo Kier in die deutschen Kinos. Regisseur Hermann Vaske begleitet den deutschen Star bei Führungen durch europäische Museen. Auf der Reise durch die moderne Kunstgeschichte erinnert sich Kier an Persönlichkeiten wie Andy Warhol und seine Anfänge als Schauspieler. Darüber hinaus kommt es zu...

Das Wesentliche sehen: "I Origins - Im Auge des Ursprungs"
Michael Pitt sucht den Ursprung
Veröff. 25.09.2014: Mit der Rolle eines Studenten in Bernardo Bertoluccis "Die Träumer" feiert Michael Pitt seinen internationalen Durchbruch. Bald darauf spielt er die Rolle eines sadistischen Psychopathen in Michael Hanekes umstrittenem Psychodrama "Funny Games U.S.". Nachdem es eine Zeit lang still um den US-amerikanischen Schauspieler geworden war, ist er jetzt in Mike Cahills Drama "I Origins - Im Auge des...

Treue Freunde? Dann retten wir die Welt
Nina Hagen, Cosma Shiva Hagen und Eva-Maria Hagen
Veröff. 12.09.2014: Es kommt im Filmgeschäft nicht häufig vor, dass drei Generationen einer Familie an einem Projekt beteiligt sind. Im Animationsfilm "Die Biene Maja - Der Film 3D" kann man diese seltene Ausnahme nun bestaunen. Darin sind Oma Eva-Maria Hagen, Mutter Nina Hagen und Töchterlein Cosma Shiva Hagen in Synchronrollen geschlüpft. Im Studio haben die drei Künstlerinnen zwar getrennt voneinander...

Ein bisschen faul, ein bisschen Schiss
Wie viel Willi steckt in Jan Delay?
Veröff. 11.09.2014: Mit "Die Biene Maja - Der Film 3D" kommt die erste Kinoadaption des beliebten Zeichentrickklassikers in die Kinos. Zu den deutschen Synchronsprechern zählt neben Nina, Cosma Shiva und Eva-Maria Hagen auch Jan Delay. Wen spricht der Musiker mit der markant näselnden Stimme wohl? Richtig geraten: Majas besten nervigen Freund Willi. Im Interview mit Filmreporter.de verrät der sympathische...

Heute kann man sich nicht sicher fühlen
Die Sorgen der Nina Hoss
Veröff. 10.09.2014: Nina Hoss gehört zu den arriviertesten deutschen Theater- und Filmschauspielerinnen. Ihr Name steht für Anspruch. Mit Christian Petzold, einem Vertreter der Barbara", "Yella", "Jerichow" und "Phoenix" haben sie zusammen gedreht. Auf der anderen Seite gibt Hoss auch dem deutschen Genre-Film immer wieder eine Chance. Mit Dennis Gansel dreht sie etwa den Vampirfilm "Wir sind die Nacht", für...

Stärker als die Realität
Roy Anderssons Konflikte
Veröff.  7.09.2014: Der schwedische Regisseur Roy Andersson ist wählerisch. In seiner über 40-jährigen Karriere verwirklichte er nur wenige abendfüllende Filme. In seinem Werk widmet er sich gesellschaftlich relevanten Themen. Im Interview mit Någonting har hänt" zum Thema Aids von der schwedischen Regierung verboten wurde, obwohl diese ihn selbst in Auftrag gegeben hatte. A Pigeon Sat on a Branch Reflecting on...

'Ich bin kein Spiegelmensch'
James Spader frei von Eitelkeiten?
Veröff.  1.09.2014: Keine Frage, einen Höhepunkt erreicht James Spaders Karriere Ende der 1980er, Anfang der 1990er Jahre. Als der Schauspieler 1989 für seine Rolle des Voyeurs in "Sex, Lügen und Video" in Steven Soderbergh die Steven Soderbergh.

"Zoten dürfen nicht zum Selbstzweck verkommen"
Marco Petrys "Doktorspiele"
Veröff. 25.08.2014: Marco Petry legt 2000 mit dem Komödienhit "Schule" einen Traumstart hin, in "Die Klasse von '99" knüpft der 1975 geborene Absolvent der Heiter bis wolkig" in dem sich ein junger Mann als unheilbar krank ausgibt, um Frauen aufzureißen. In "Doktorspiele" kann der in München lebende Regisseur seine Stärke erneut ausspielen. Leichthändig inszeniert er eine temporeiche und witzige Teenie-Story um...

Seite: ... 8 9 10 11 12 13 14 15 [16] 17 18 19 20 21 22 23 24 ...
2022