Star Interviews
Verzwickte Comedy
Emily Blunt weint gerne
Veröff.  7.05.2021: Im wahren Leben ist Emily Blunt mit ihrem Traummann vor den Traualtar getreten. In der Komödie "Fast verheiratet" kommt der geplanten Ehe mit Kodarsteller Jason Segel immer wieder etwas dazwischen. Im Interview mit Filmreporter.de spricht die britische Schauspielerin über ihr Leben als verheiratete Frau und die Schwierigkeit, eine komische Rolle zu spielen.

Ich lebe im Augenblick und im Jetzt
Ulrich Matthes zu "GOTT von Ferdinand von Schirach"
Veröff. 22.11.2020: Der von ihm in "Der Untergang" gespielte Propagandaminister Joseph Goebbels ist für eine unvorstellbare Anzahl an Morden verantwortlich. In Ulrich Matthes' aktuellem Projekt "GOTT von Ferdinand von Schirach" steht er als Bischof bei dem Thema Sterbehilfe für das Leben ein. Welche Schwierigkeiten ihm die Rolle bereitet, erläutert Matthes im exklusiven Filmreporter.de-Interview. Darin erfahren...

Warum ein Horrorfilm?
Michael Venus zu "Schlaf"
Veröff. 16.11.2020: Michael Venus, 1976 in Jena geboren, studierte Visuelle Kommunikation an der Bauhaus-Uni in Weimar und nach einem Intermezzo beim Kinderfernsehsender Schlaf" sein Regiedebüt. Der Film mit Sandra Hüller feierte sein Debüt auf der Berlinale. Hüller spielt eine Stewardess, die von Alpträumen um den Schlaf gebracht wird. Zufällig findet sie die Bilder in ihrem Kopf auf den Fotos eines...

"Oeconomia"
Carmen Losmann checkt unser Finanzsystem
Veröff. 12.11.2020: In "Work Hard - Play Hard" untersucht Regisseurin Carmen Losmann 2011 moderne Formen der Arbeitsorganisation und Methoden des Personalmanagements. Der erfolgreiche Dokumentarfilm gibt auch den Anstoß, in "Oeconomia" das Finanzsystem näher unter die Lupe zu nehmen.

"Blackbird - eine Familiengeschichte"
Roger Michell macht Zuschauer glücklich
Veröff. 11.11.2020: Der Südafrikaner Roger Michell wächst in Syrien und der Tschechoslowakei auf. Seine zweite Heimat findet er schließlich in Großbritannien. Mit "Notting Hill" inszeniert er 1999 seinen ersten großen Kinohit. 2019 kommt sein Dokumentarfilm "Tea With The Dames - Ein unvergesslicher Nachmittag" in die deutschsprachigen Kinos. Darin belauscht er eines der regelmäßigen Treffen von Eileen Atkins, Judy...

Hübsch und sexy trotz Vollbart
Salma Hayeks Männlichkeit
Veröff.  9.10.2020: Schon als "Frida" bewies die hübsche Mexikanerin Salma Hayek keine Scheu vor Gesichtsbehaarung. In der Fantasykomödie "Mitternachtszirkus - Willkommen in der Welt der Vampire" geht sie einen Schritt weiter: In Momenten großer Ekstase wächst Hayek ein überaus sinnlicher Vollbart. Ihrem Baby habe dies nichts ausgemacht, so Hayek. Sie verrät außerdem, wie es schwangere Frauen schaffen, sich trotz...

Grotesker Trommel der Geschichte
Volker Schlöndorffs zweite Blechtrommel
Veröff. 31.08.2020: 1979 hebt "Die Blechtrommel" nicht nur den Volker Schlöndorff. Da die Adaption des gleichnamigen Romans von Günter Grass für die Kinos zu lang ist, kürzt Schlöndorff die Groteske um 20 Minuten. Dem Erfolg tut dies keinen Abbruch. Über 30 Jahre später wird der Klassiker um die fehlenden Passagen ergänzt und 2010 auf dem Filmfestival in Cannes uraufgeführt. Im selben Jahr wird der Film auf...

Bei Fragen rund um die Sexualität:
Fragen Sie Dr. Ruth
Veröff. 30.08.2020: Jeder Amerikaner kennt Dr. Ruth Karola Westheimer, geb. Siegel, als Dr. Ruth. Die Deutsch-Amerikanerin ist eine ebenso anerkannte wie erfolgreiche Soziologin, Sexualtherapeutin und Sachbuchautorin. In zahllosen Radio- und Fernsehsendungen gibt sie Ratschläge zum Thema Sexualität. Man könnte sie vielleicht als wissenschaftlicheres Pendant zu Oswalt Kolle bezeichnen.

Elternhaus früh hinter sich gelassen
Tom Schilling "Lara"
Veröff. 20.04.2020: Tom Schilling wird als 12-jähriger für das Fernsehen der DDR entdeckt, Thomas Heise holt ihn 1988 zum Crazy", "Verschwende deine Jugend" und "Napola - Elite für den Führer". Nach der Hauptrolle in "Robert Zimmermann wundert sich über die Liebe" überrascht er 2012 die Kritiker mit seiner Rolle in Jan Ole Gersters "Oh Boy". Beide legen jetzt "Lara" vor, die von Corinna Harfouch gespielt wird. Sie...

Unbeeindruckt mit dem Fake-Känguru spielen
Rosalie Thomass zu "Die Känguru-Chroniken"
Veröff.  5.03.2020: Rosalie Thomass lässt sich ungern auf ein Genre festlegen. Nun ist die Münchnerin nach ernsteren Filmen wie "Grüße aus Fukushima" und dem Fernsehfilm "Rufmord" in "Die Känguru-Chroniken" mal wieder in einer Komödie zu sehen. In der Adaption vom Marc-Uwe Klings gleichnamiger Vorlage spielt Gentrifizierung eine zentrale Rolle. Weshalb Thomass dieses Thema so beschäftigt, erläutert sie im...

Seite: 1 [2] 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 ...
2022