Wir
Zauberland Filmverleih
Wir

Wir

Originaltitel
Wir
Genre
Drama
Land /Jahr
Deutschland 2002
 
99 min, ab 12 Jahren (fsk)
Medium
DVD (Kauffassung)
Kaufstart
07.07.2015 ( Kino Deutschland ) bei Ascot Elite
Regie
Darsteller
Links
IMDB
|0  katastrophal
brilliant  10|
6,0 (Filmreporter)
7,0 (1 User)
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenMeinungNewsDVDs
Regie-Audiokommentar • Kino-Trailer • Soundtrack-Special: Interview mit CINESONG (Musikberatung von WIR) • Interview mit Michael Gypkens • Produktionsfoto-Galerie
Liebeskummer, Jobsuche und unbezahlten Rechnungen
Florian (Oliver Bokern) zieht von Achen nach Berlin, wo er sein Architekturstudium fortsetzen will. Unterschlupf findet er zunächst bei seinem ehemaligen Mitschüler und besten Freund Pit (Jannek Petri). Über ihn lernt er auf einer Party Judith (Karina Plachetka) und deren Freundeskreis kennen. In der WG von Judith (Karina Plachetka) und deren Freundin Anke (Lilia Lehner) findet er ein Zimmer.

Er verliebt sich in die Metall-Künstlerin Petronella (Rike Schmid), die seit vier Jahren in einer scheinbar glücklichen Beziehung steckt. Der Beginn ihrer Affäre stürzt den Freundeskreis ins völlige Chaos. Nichts ist mehr wie es einmal war. Zehn Menschen, alle Mitte Zwanzig, müssen Entscheidungen für ihre Zukunft treffen. Sie sind alle in Berlin, auf der Suche nach dem richtigen Beruf, dem annehmbaren Studienfach, dem passenden Lebenspartner.
Martin Gypkens thematisiert in seinem Abschlussfilm die Hoffnungen und Zukunftsängste jungen Leuten. Zu der Idee inspiriert den Absolventen der Filmhochschule Potsdam-Babelsberg die Erzählungen seines eigenen Freundeskreises. Was als Film über die Freunde beginnt, entwickelt sich zu einem Porträt von Individuen, die sich auf der Suche nach dem Sinn des Lebens befinden. Eine Generation, die wie andere vor und nach ihr, erst ihren Platz in der Gesellschaft finden muss.
Julia Stoll, Filmreporter.de
Wir
Zauberland Filmverleih
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenMeinungNewsDVDs
2021